20 Jahre TatsÀchlich ... Liebe UCI Kino
UCI: We Make Movies Better

20 Jahre TatsÀchlich ... Liebe Vorstellungen

Vorstellungen fĂŒr das UCI Kino
20 Jahre TatsÀchlich ... Liebe UCI Kino
Plakatmotiv: 20 Jahre TatsÀchlich ... Liebe
  • 15. Spielwoche
  • 135min
  • Komödie

FSK ab 6 Jahren freigegeben

Ab sechs Jahren entwickeln Kinder zunehmend die FĂ€higkeit zu kognitiver Verarbeitung von SinneseindrĂŒcken. Allerdings sind bei den sechs bis elfjĂ€hrigen betrĂ€chtliche Unterschiede in der Entwicklung zu berĂŒcksichtigen. Etwa mit dem neunten Lebensjahr beginnen Kinder, fiktionale und reale Geschichten unterscheiden zu können. Eine distanzierende Wahrnehmung wird damit möglich. Bei jĂŒngeren Kindern steht hingegen noch immer die emotionale, episodische Impression im Vordergrund. Ein sechsjĂ€hriges Kind taucht noch ganz in die Filmhandlung ein, leidet und fĂŒrchtet mit den Identifikationsfiguren. Spannungs- und Bedrohungsmomente können zwar schon verkraftet werden, dĂŒrfen aber weder zu lang anhalten noch zu nachhaltig wirken. Eine positive Auflösung von Konfliktsituationen ist auch hier maßgebend.

Beschreibung London, zwei Monate vor Weihnachten. Parallel werden zehn verschiedene Geschichten erzÀhlt, die sich alle an Heilig Abend vereinen. Jede Geschichte hat ein Thema: die Liebe. Eine Geschichte handelt davon, wie der frischgebackene Premierminister sich in das MÀdchen verliebt, das den Tee serviert; eine andere von den Eheproblemen der Schwester des Premiers. (sir)
Regie Richard Curtis
Darsteller Colin Firth, Emma Thompson, Hugh Grant, Martin Freeman, Rowan Atkinson
Land Großbritannien
Plakatmotiv: 20 Jahre TatsÀchlich ... Liebe

20 Jahre TatsÀchlich ... Liebe

  • 15. Spielwoche
  • 135min
  • Komödie

FSK ab 6 Jahren freigegeben

Ab sechs Jahren entwickeln Kinder zunehmend die FĂ€higkeit zu kognitiver Verarbeitung von SinneseindrĂŒcken. Allerdings sind bei den sechs bis elfjĂ€hrigen betrĂ€chtliche Unterschiede in der Entwicklung zu berĂŒcksichtigen. Etwa mit dem neunten Lebensjahr beginnen Kinder, fiktionale und reale Geschichten unterscheiden zu können. Eine distanzierende Wahrnehmung wird damit möglich. Bei jĂŒngeren Kindern steht hingegen noch immer die emotionale, episodische Impression im Vordergrund. Ein sechsjĂ€hriges Kind taucht noch ganz in die Filmhandlung ein, leidet und fĂŒrchtet mit den Identifikationsfiguren. Spannungs- und Bedrohungsmomente können zwar schon verkraftet werden, dĂŒrfen aber weder zu lang anhalten noch zu nachhaltig wirken. Eine positive Auflösung von Konfliktsituationen ist auch hier maßgebend.

Beschreibung :  London, zwei Monate vor Weihnachten. Parallel werden zehn verschiedene Geschichten erzĂ€hlt, die sich alle an Heilig Abend vereinen. Jede Geschichte hat ein Thema: die Liebe. Eine Geschichte handelt davon, wie der frischgebackene Premierminister sich in das MĂ€dchen verliebt, das den Tee serviert; eine andere von den Eheproblemen der Schwester des Premiers. (sir)

Regie : Richard Curtis

Darsteller : Colin Firth, Emma Thompson, Hugh Grant, Martin Freeman, Rowan Atkinson

Land : Großbritannien

Noch keine Vorstellungen vorhanden

Aktuelles Programm im UCI Kino
  • Legende:
  • iSense
  • OV: Filmvorstellung in Originalsprache
  • OmU: Filmvorstellung in Originalsprache mit Untertiteln

Dune: Part Two

Heute

Wo die LĂŒge hinfĂ€llt

Heute

Eine Million Minuten

Heute

Ella und der schwarze Jaguar

Ab dem 02. MĂ€r

Vorstellungen

Raus aus dem Teich

Ab dem 02. MĂ€r

Vorstellungen

Madame Web

Ab dem 02. MĂ€r

Vorstellungen

Argylle

Heute

Bob Marley: One Love

Heute

Demon Slayer: Kimetsu No Yaiba - Zum Training der SĂ€ulen

Ab dem 05. MĂ€r

Vorstellungen

Die HĂ€schenschule - Jagd nach dem goldenen Ei

Ab dem 02. MĂ€r

Vorstellungen

Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry

Ab dem 05. MĂ€r

Vorstellungen

Donnie Darko

Ab dem 05. MĂ€r

Vorstellungen

Dune

Ab dem 03. MĂ€r

Vorstellungen

Spuk unterm Riesenrad - Der Kinofilm

Ab dem 02. MĂ€r

Vorstellungen

The Beekeeper

Heute

Wish

Ab dem 02. MĂ€r

Vorstellungen

Überraschungspremiere

Ab dem 04. MĂ€r

Vorstellungen