Der Name der Rose UCI Kino
UCI: We Make Movies Better

Der Name der Rose Vorstellungen

Vorstellungen f√ľr das UCI Kino
Der Name der Rose UCI Kino
Plakatmotiv: Der Name der Rose
  • 2. Spielwoche
  • 131min
  • Krimi, Literaturverfilmung, Drama

FSK ab 16 Jahren freigegeben

Bei 16- bis 18-j√§hrigen kann von einer entwickelten Medienkompetenz ausgegangen werden. Problematisch bleibt die Vermittlung sozial sch√§digender Botschaften. Nicht freigegeben werden Filme, die Gewalt tendenziell verherrlichen, einem partnerschaftlichen Rollenverh√§ltnis der Geschlechter entgegenstehen, einzelne Gruppen diskriminieren oder Sexualit√§t auf ein reines Instrumentarium der Triebbefriedigung reduzieren. Auch die Werteorientierung in Bereichen wie Drogenkonsum, politischer Radikalismus oder Ausl√§nderfeindlichkeit wird mit besonderer Sensibilit√§t gepr√ľft.

Beschreibung Anno Domini 1327, letzte Novemberwoche, in einer reichen Benediktinerabtei an den H√§ngen des Apennin. Bruder William von Baskerville (SEAN CONNERY), gelehrter Franziskaner aus England, kommt als Sonderbotschafter des Kaisers in delikater Mission: Er soll ein hochpolitisches Treffen zwischen der Ketzerei verd√§chtigten Minoriten und Abgesandten des Papstes organisieren. Doch bald erweist sich sein Aufenthalt in der Abtei als apokalyptische Schreckenszeit. William und sein Gehilfe Adson (CHRISTIAN SLATER) werden Zeugen der wundersamsten und f√ľr eine Abtei h√∂chst befremdlichen Begebenheiten und Todesf√§lle. William wird vom Untersuchungsfieber gepackt: Weit mehr als der Streit zwischen Kaiser und Papst interessiert ihn die Entlarvung des M√∂rders und dringt dabei immer tiefer ein in die Geheimnisse der Abtei. Und er muss ich beeilen: sein √§rgster Widersacher Bernardo Gui (F.MURRAY ABRAHAM), ein erbarmungsloser Hexen- und Ketzerj√§ger, w√§hnt hinter den Vorf√§llen den Teufel am Werke und hat rasch seine S√ľndenb√∂cke gefunden... (Quelle: Verleih)
Regie Jean-Jacques Annaud
Darsteller Sean Connery, Frank Murray Abraham, Christian Slater, Elya Baskin, Feodor Chaliapin Jr.
Land Deutschland
Plakatmotiv: Der Name der Rose

Der Name der Rose

  • 2. Spielwoche
  • 131min
  • Krimi, Literaturverfilmung, Drama

FSK ab 16 Jahren freigegeben

Bei 16- bis 18-j√§hrigen kann von einer entwickelten Medienkompetenz ausgegangen werden. Problematisch bleibt die Vermittlung sozial sch√§digender Botschaften. Nicht freigegeben werden Filme, die Gewalt tendenziell verherrlichen, einem partnerschaftlichen Rollenverh√§ltnis der Geschlechter entgegenstehen, einzelne Gruppen diskriminieren oder Sexualit√§t auf ein reines Instrumentarium der Triebbefriedigung reduzieren. Auch die Werteorientierung in Bereichen wie Drogenkonsum, politischer Radikalismus oder Ausl√§nderfeindlichkeit wird mit besonderer Sensibilit√§t gepr√ľft.

Beschreibung :  Anno Domini 1327, letzte Novemberwoche, in einer reichen Benediktinerabtei an den H√§ngen des Apennin. Bruder William von Baskerville (SEAN CONNERY), gelehrter Franziskaner aus England, kommt als Sonderbotschafter des Kaisers in delikater Mission: Er soll ein hochpolitisches Treffen zwischen der Ketzerei verd√§chtigten Minoriten und Abgesandten des Papstes organisieren. Doch bald erweist sich sein Aufenthalt in der Abtei als apokalyptische Schreckenszeit. William und sein Gehilfe Adson (CHRISTIAN SLATER) werden Zeugen der wundersamsten und f√ľr eine Abtei h√∂chst befremdlichen Begebenheiten und Todesf√§lle. William wird vom Untersuchungsfieber gepackt: Weit mehr als der Streit zwischen Kaiser und Papst interessiert ihn die Entlarvung des M√∂rders und dringt dabei immer tiefer ein in die Geheimnisse der Abtei. Und er muss ich beeilen: sein √§rgster Widersacher Bernardo Gui (F.MURRAY ABRAHAM), ein erbarmungsloser Hexen- und Ketzerj√§ger, w√§hnt hinter den Vorf√§llen den Teufel am Werke und hat rasch seine S√ľndenb√∂cke gefunden... (Quelle: Verleih)

Regie : Jean-Jacques Annaud

Darsteller : Sean Connery, Frank Murray Abraham, Christian Slater, Elya Baskin, Feodor Chaliapin Jr.

Land : Deutschland

Noch keine Vorstellungen vorhanden

Aktuelles Programm im UCI Kino
  • Legende:
  • iSense
  • OV: Filmvorstellung in Originalsprache
  • OmU: Filmvorstellung in Originalsprache mit Untertiteln

RENAISSANCE: A FILM BY BEYONC√Č

Heute

Die Tribute von Panem - The Ballad of Songbirds & Snakes

Heute

Trolls - Gemeinsam stark

Heute

Napoleon

Heute

Checker Tobi und die Reise zu den fliegenden Fl√ľssen

Heute

Das Beste kommt noch!

Heute

Past Lives - In einem anderen Leben

Ab dem 12. Dez

Vorstellungen

Peterchens Mondfahrt (ukrainische Sprachfassung)

Heute

Saw X

Heute

The Marvels

Heute

√úberraschungspremiere

Ab dem 11. Dez

Vorstellungen