Die Addams Family Vorstellungen

Vorstellungen für das UCI Kino
Die Addams Family UCI Kino
Plakatmotiv: Die Addams Family
  • 13. Spielwoche
  • 88min
  • Animation

FSK ab 6 Jahren freigegeben

Ab sechs Jahren entwickeln Kinder zunehmend die Fähigkeit zu kognitiver Verarbeitung von Sinneseindrücken. Allerdings sind bei den sechs bis elfjährigen beträchtliche Unterschiede in der Entwicklung zu berücksichtigen. Etwa mit dem neunten Lebensjahr beginnen Kinder, fiktionale und reale Geschichten unterscheiden zu können. Eine distanzierende Wahrnehmung wird damit möglich. Bei jüngeren Kindern steht hingegen noch immer die emotionale, episodische Impression im Vordergrund. Ein sechsjähriges Kind taucht noch ganz in die Filmhandlung ein, leidet und fürchtet mit den Identifikationsfiguren. Spannungs- und Bedrohungsmomente können zwar schon verkraftet werden, dürfen aber weder zu lang anhalten noch zu nachhaltig wirken. Eine positive Auflösung von Konfliktsituationen ist auch hier maßgebend.

Beschreibung DIE ADDAMS FAMILY ist mit der allerersten animierten Komödie über den schrägen Clan zurück auf der Leinwand. Und du denkst, deine Familie ist seltsam? Der neue Film der Regisseure Conrad Vernon (Shrek, Madagascar 3 - Flucht durch Europa) und Greg Tiernan (Sausage Party - Es geht um die Wurst) erzählt, wie Morticia und Gomez Addams ihr gruseliges Zuhause fanden. Und natürlich auch von den wahnwitzigen Herausforderungen, wie sie nur pubertierende Kinder wie Wednesday und Pugsley, heraufbeschwören können - insbesondere, weil sie eben ein bisschen anders sind als vermeintlich "normale" Familien ... (Quelle: Verleiher)
Regie Conrad Vernon, Greg Tiernan
Land USA
Plakatmotiv: Die Addams Family

Die Addams Family

  • 13. Spielwoche
  • 88min
  • Animation

FSK ab 6 Jahren freigegeben

Ab sechs Jahren entwickeln Kinder zunehmend die Fähigkeit zu kognitiver Verarbeitung von Sinneseindrücken. Allerdings sind bei den sechs bis elfjährigen beträchtliche Unterschiede in der Entwicklung zu berücksichtigen. Etwa mit dem neunten Lebensjahr beginnen Kinder, fiktionale und reale Geschichten unterscheiden zu können. Eine distanzierende Wahrnehmung wird damit möglich. Bei jüngeren Kindern steht hingegen noch immer die emotionale, episodische Impression im Vordergrund. Ein sechsjähriges Kind taucht noch ganz in die Filmhandlung ein, leidet und fürchtet mit den Identifikationsfiguren. Spannungs- und Bedrohungsmomente können zwar schon verkraftet werden, dürfen aber weder zu lang anhalten noch zu nachhaltig wirken. Eine positive Auflösung von Konfliktsituationen ist auch hier maßgebend.

Beschreibung :  DIE ADDAMS FAMILY ist mit der allerersten animierten Komödie über den schrägen Clan zurück auf der Leinwand. Und du denkst, deine Familie ist seltsam? Der neue Film der Regisseure Conrad Vernon (Shrek, Madagascar 3 - Flucht durch Europa) und Greg Tiernan (Sausage Party - Es geht um die Wurst) erzählt, wie Morticia und Gomez Addams ihr gruseliges Zuhause fanden. Und natürlich auch von den wahnwitzigen Herausforderungen, wie sie nur pubertierende Kinder wie Wednesday und Pugsley, heraufbeschwören können - insbesondere, weil sie eben ein bisschen anders sind als vermeintlich "normale" Familien ... (Quelle: Verleiher)

Regie : Conrad Vernon, Greg Tiernan

Land : USA

Noch keine Vorstellungen vorhanden

Aktuelles Programm im UCI Kino
  • IMAX
  • 3D
Legende:

Bad Boys for Life

Heute

1917 2D

Heute

Lindenberg! Mach dein Ding!

Heute

3 Engel für Charlie

Ab dem 18. Jan

Vorstellungen

Knives Out - Mord ist Familiensache

Heute

Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers

Heute

Spione Undercover

Ab dem 18. Jan

Vorstellungen

Jumanji: The next Level

Ab dem 18. Jan

Vorstellungen

Die Eiskönigin 2

Ab dem 18. Jan

Vorstellungen

Das perfekte Geheimnis

Ab dem 18. Jan

Vorstellungen

Die Hochzeit

Ab dem 22. Jan

Vorstellungen

Latte Igel und der magische Wasserstein

Ab dem 18. Jan

Vorstellungen

The Grudge

Ab dem 18. Jan

Vorstellungen

The Pool

Heute

Vier zauberhafte Schwestern

Ab dem 18. Jan

Vorstellungen

Weathering With You - Das Mädchen, das die Sonne berührte

Ab dem 19. Jan

Vorstellungen

Überraschungspremiere

Ab dem 22. Jan

Vorstellungen