Die Frau des Nobelpreisträgers Vorstellungen

Vorstellungen für das UCI Kino
18 Jan.19 Jan.20 Jan.
Vorstellungen für 18.01.2019
Mehr Vorstellungen
Vorstellungen für 19.01.2019
Mehr Vorstellungen
Vorstellungen für 20.01.2019
Mehr Vorstellungen
Die Frau des Nobelpreisträgers UCI KINOWELT
Plakatmotiv: Die Frau des Nobelpreisträgers
  • 3. Spielwoche
  • 101min
  • FSK 6
  • Drama
Beschreibung Joan (Glenn Close) und Joe Castleman (Jonathan Pryce) sind seit fast 40 Jahren verheiratet. Joe gefällt sich als einer der bedeutendsten amerikanischen Schriftsteller der Gegenwart. Er genießt in vollen Zügen die Aufmerksamkeit, die ihm zu Teil wird, diverse Affären inklusive. Seine Frau Joan scheint dabei mit viel Charme, einem scharfen Sinn für Humor und intelligenter Diplomatie die perfekte Unterstützung im Hintergrund. Als Joe für sein literarisches Oeuvre mit dem Nobelpreis ausgezeichnet werden soll, reisen sie gemeinsam nach Schweden. Begleitet werden sie dabei von ihrem Sohn David (Max Irons) - selbst angehender Schriftsteller ohne Vaters Segen. Zwischen hochoffiziellen Empfängen, Ehrfurchtsgebaren und Damenprogramm werden die Risse der Ehe sichtbar und eine unruhige Unzufriedenheit beginnt durch Joans stoische Fassade zu brechen. Zu allem Überfluss werden die Castlemans auch noch von Journalist und Möchtegern-Biograph Nathaniel Bone (Christian Slater) verfolgt, der unnachgiebig versucht, ein dunkles Geheimnis aufzudecken. (Quelle: Verleih)
Regie Björn Runge
Darsteller Glenn Close, Jonathan Pryce, Christian Slater, Max Irons, Harry Lloyd, Annie Starke
Land Schweden
Plakatmotiv: Die Frau des Nobelpreisträgers

Die Frau des Nobelpreisträgers

  • 3. Spielwoche
  • 101min
  • FSK 6
  • Drama

Beschreibung :  Joan (Glenn Close) und Joe Castleman (Jonathan Pryce) sind seit fast 40 Jahren verheiratet. Joe gefällt sich als einer der bedeutendsten amerikanischen Schriftsteller der Gegenwart. Er genießt in vollen Zügen die Aufmerksamkeit, die ihm zu Teil wird, diverse Affären inklusive. Seine Frau Joan scheint dabei mit viel Charme, einem scharfen Sinn für Humor und intelligenter Diplomatie die perfekte Unterstützung im Hintergrund. Als Joe für sein literarisches Oeuvre mit dem Nobelpreis ausgezeichnet werden soll, reisen sie gemeinsam nach Schweden. Begleitet werden sie dabei von ihrem Sohn David (Max Irons) - selbst angehender Schriftsteller ohne Vaters Segen. Zwischen hochoffiziellen Empfängen, Ehrfurchtsgebaren und Damenprogramm werden die Risse der Ehe sichtbar und eine unruhige Unzufriedenheit beginnt durch Joans stoische Fassade zu brechen. Zu allem Überfluss werden die Castlemans auch noch von Journalist und Möchtegern-Biograph Nathaniel Bone (Christian Slater) verfolgt, der unnachgiebig versucht, ein dunkles Geheimnis aufzudecken. (Quelle: Verleih)

Regie : Björn Runge

Darsteller : Glenn Close, Jonathan Pryce, Christian Slater, Max Irons, Harry Lloyd, Annie Starke

Land : Schweden

Vorstellungen für das UCI Kino

Keine Kartenreservierung möglich

FR
18. Jan
17:30
SA
19. Jan
17:30
SO
20. Jan
17:30
DI
22. Jan
17:30

Aktuelles Programm im UCI Kino
  • IMAX
  • 3D
Legende:

Der Junge muss an die frische Luft

Heute

Mary Poppins' Rückkehr

Heute

Bumblebee

Heute

Spider-Man: A New Universe

Heute

100 Dinge

Heute

Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen

Heute

Der Grinch

Ab dem 19. Jan

Vorstellungen

A Star is Born

Heute

Ben is back

Heute

Bohemian Rhapsody

Heute

Chaos im Netz

Ab dem 20. Jan

Vorstellungen

Colette

Heute

Der Nussknacker und die vier Reiche

Ab dem 19. Jan

Vorstellungen

Der Spitzenkandidat

Ab dem 21. Jan

Vorstellungen

Der kleine Drache Kokosnuss - Auf in den Dschungel!

Heute

Die Frau des Nobelpreisträgers

Heute

Feuerwehrmann Sam - Plötzlich Filmheld!

Ab dem 19. Jan

Vorstellungen

Immenhof - Das Abenteuer eines Sommers

Heute

Kalte Füße

Heute

Manhattan Queen

Heute

Midnight Movie: Elizabeth Harvest

Heute

Mortal Engines: Krieg der Städte

Heute

Nur ein kleiner Gefallen

Heute

Polaroid

Heute

Split

Ab dem 20. Jan

Vorstellungen

Tabaluga - Der Film

Ab dem 19. Jan

Vorstellungen

Underdog

Ab dem 20. Jan

Vorstellungen

Widows - Tödliche Witwen

Ab dem 19. Jan

Vorstellungen

Überraschungspremiere

Ab dem 21. Jan

Vorstellungen