Die Theorie von Allem UCI Kino
UCI: We Make Movies Better

Die Theorie von Allem

Aktuelle Vorstellungen fĂŒr das UCI Kino

Die Theorie von Allem UCI Kino
Plakatmotiv: Die Theorie von Allem
  • 19. Spielwoche
  • 119min
  • Mystery, Drama

FSK ab 6 Jahren freigegeben

Ab sechs Jahren entwickeln Kinder zunehmend die FĂ€higkeit zu kognitiver Verarbeitung von SinneseindrĂŒcken. Allerdings sind bei den sechs bis elfjĂ€hrigen betrĂ€chtliche Unterschiede in der Entwicklung zu berĂŒcksichtigen. Etwa mit dem neunten Lebensjahr beginnen Kinder, fiktionale und reale Geschichten unterscheiden zu können. Eine distanzierende Wahrnehmung wird damit möglich. Bei jĂŒngeren Kindern steht hingegen noch immer die emotionale, episodische Impression im Vordergrund. Ein sechsjĂ€hriges Kind taucht noch ganz in die Filmhandlung ein, leidet und fĂŒrchtet mit den Identifikationsfiguren. Spannungs- und Bedrohungsmomente können zwar schon verkraftet werden, dĂŒrfen aber weder zu lang anhalten noch zu nachhaltig wirken. Eine positive Auflösung von Konfliktsituationen ist auch hier maßgebend.

Beschreibung 1962. Johannes Leinert (Jan BĂŒlow) reist mit seinem Doktorvater (Hanns Zischler) zu einem physikalischen Kongress ins Hotel Esplanade in den Schweizer Alpen. Ein iranischer Wissenschaftler soll hier einen bahnbrechenden Vortrag zur Quantenmechanik halten. Doch der Redner, von dem nichts weniger als eine Theorie von Allem erwartet wird, verspĂ€tet sich und die feine Gesellschaft fristet die Zwischenzeit mit geistreichen Dinnerpartys und eleganten Ski-AusflĂŒgen. Eine geheimnisvolle Pianistin (Olivia Ross) zieht Johannes in ihren Bann, doch etwas stimmt nicht mit ihr. Sie weiß Dinge ĂŒber ihn, die sie gar nicht wissen kann. Als einer der deutschen Physiker auf monströse Weise ums Leben kommt, treten zwei Ermittler auf den Plan, die einen Mord vermuten. WĂ€hrend bizarre Wolkenformationen am Himmel auftreten, verschwindet die Pianistin spurlos und Johannes gerĂ€t auf die Spur eines Geheimnisses, das tief unter dem Berg Wurzeln geschlagen hat. (Quelle: Verleih)
Regie Timm Kröger
Darsteller Jan BĂŒlow, Olivia Ross, Hanns Zischler
Land Deutschland
Plakatmotiv: Die Theorie von Allem

Die Theorie von Allem

  • 19. Spielwoche
  • 119min
  • Mystery, Drama

FSK ab 6 Jahren freigegeben

Ab sechs Jahren entwickeln Kinder zunehmend die FĂ€higkeit zu kognitiver Verarbeitung von SinneseindrĂŒcken. Allerdings sind bei den sechs bis elfjĂ€hrigen betrĂ€chtliche Unterschiede in der Entwicklung zu berĂŒcksichtigen. Etwa mit dem neunten Lebensjahr beginnen Kinder, fiktionale und reale Geschichten unterscheiden zu können. Eine distanzierende Wahrnehmung wird damit möglich. Bei jĂŒngeren Kindern steht hingegen noch immer die emotionale, episodische Impression im Vordergrund. Ein sechsjĂ€hriges Kind taucht noch ganz in die Filmhandlung ein, leidet und fĂŒrchtet mit den Identifikationsfiguren. Spannungs- und Bedrohungsmomente können zwar schon verkraftet werden, dĂŒrfen aber weder zu lang anhalten noch zu nachhaltig wirken. Eine positive Auflösung von Konfliktsituationen ist auch hier maßgebend.

Beschreibung :  1962. Johannes Leinert (Jan BĂŒlow) reist mit seinem Doktorvater (Hanns Zischler) zu einem physikalischen Kongress ins Hotel Esplanade in den Schweizer Alpen. Ein iranischer Wissenschaftler soll hier einen bahnbrechenden Vortrag zur Quantenmechanik halten. Doch der Redner, von dem nichts weniger als eine Theorie von Allem erwartet wird, verspĂ€tet sich und die feine Gesellschaft fristet die Zwischenzeit mit geistreichen Dinnerpartys und eleganten Ski-AusflĂŒgen. Eine geheimnisvolle Pianistin (Olivia Ross) zieht Johannes in ihren Bann, doch etwas stimmt nicht mit ihr. Sie weiß Dinge ĂŒber ihn, die sie gar nicht wissen kann. Als einer der deutschen Physiker auf monströse Weise ums Leben kommt, treten zwei Ermittler auf den Plan, die einen Mord vermuten. WĂ€hrend bizarre Wolkenformationen am Himmel auftreten, verschwindet die Pianistin spurlos und Johannes gerĂ€t auf die Spur eines Geheimnisses, das tief unter dem Berg Wurzeln geschlagen hat. (Quelle: Verleih)

Regie : Timm Kröger

Darsteller : Jan BĂŒlow, Olivia Ross, Hanns Zischler

Land : Deutschland

Noch keine Vorstellungen für Ihr Kino vorhanden

Aktuelles Programm im UCI Kino

Dune: Part Two

 

Filmdetails

Wo die LĂŒge hinfĂ€llt

 

Filmdetails

Eine Million Minuten

 

Filmdetails

Ella und der schwarze Jaguar

 

Filmdetails

Poor Things

 

Filmdetails

Mean Girls

 

Filmdetails

Raus aus dem Teich

 

Filmdetails

20.000 Arten von Bienen

 

Filmdetails

791 KM

 

Filmdetails

All eure Gesichter

 

Filmdetails

Alma & Oskar

 

Filmdetails

Anatomie eines Falls

 

Filmdetails

Aquaman: Lost Kingdom

 

Filmdetails

Argylle

 

Filmdetails

Arkie und die Stadt des Lichts

 

Filmdetails

Auf dem Weg

 

Filmdetails

Avatar: The Way of Water

 

Filmdetails

Bang Boom Bang - Ein todsicheres Ding

 

Filmdetails

Barbie

 

Filmdetails

Bob Marley: One Love

 

Filmdetails

Bob Marley: One Love

 

Filmdetails

Butterfly Tale - Ein Abenteuer liegt in der Luft

 

Filmdetails

Chantal im MĂ€rchenland

 

Filmdetails

Checker Tobi und die Reise zu den fliegenden FlĂŒssen

 

Filmdetails

Das stille MĂ€dchen - The Quiet Girl

 

Filmdetails

Demon Slayer: Kimetsu No Yaiba - Zum Training der SĂ€ulen

 

Filmdetails

Der Baader Meinhof Komplex

 

Filmdetails

Der bewegte Mann

 

Filmdetails

Der Junge und der Reiher (The Boy and the Heron)

 

Filmdetails

Der RĂ€uber Hotzenplotz

 

Filmdetails

Die Chaosschwestern und Pinguin Paul

 

Filmdetails

Die Fabelmans

 

Filmdetails

Die Farbe Lila

 

Filmdetails

Die HĂ€schenschule - Der große Eierklau

 

Filmdetails

Die HĂ€schenschule - Jagd nach dem goldenen Ei

 

Filmdetails

Die kleine Glocke Bim rettet Ostern

 

Filmdetails

Die Theorie von Allem

 

Filmdetails

Die Tribute von Panem - The Ballad of Songbirds & Snakes

 

Filmdetails

Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry

 

Filmdetails

Donnie Darko

 

Filmdetails

Dune

 

Filmdetails

Ein Fest fĂŒrs Leben

 

Filmdetails

ELECTRIC CALLBOY: TEKKNO - LIVE IN EUROPE

 

Filmdetails

Elemental

 

Filmdetails

Erdal ile Ece

 

Filmdetails

Fack ju Göhte

 

Filmdetails

Fearless Flyers - Fliegen fĂŒr AnfĂ€nger

 

Filmdetails

Feuerwehrmann Sam - Tierische Helden

 

Filmdetails

Good Boy

 

Filmdetails

Hate to Love: Nickelback

 

Filmdetails

Holy Spider

 

Filmdetails

Kral Sakir: Devler Uyandi

 

Filmdetails

Kung Fu Panda 4

 

Filmdetails

Laaptaa Ladies

 

Filmdetails

Lisa Frankenstein

 

Filmdetails

Lohusa

 

Filmdetails

Madame Web

 

Filmdetails

Met Opera 2023/24: Charles Gounod ROMÉO ET JULIETTE

 

Filmdetails

Met Opera 2023/24: Giacomo Puccini LA RONDINE

 

Filmdetails

Met Opera 2023/24: Giacomo Puccini MADAMA BUTTERFLY

 

Filmdetails

Met Opera 2023/24: Giuseppe Verdi LA FORZA DEL DESTINO

 

Filmdetails

Monsieur Blake zu Diensten

 

Filmdetails

Napoleon

 

Filmdetails

Next Goal Wins

 

Filmdetails

Night Swim

 

Filmdetails

Oh la la - Wer ahnt denn sowas?

 

Filmdetails

One For The Road

 

Filmdetails

Perfect Days

 

Filmdetails

Royal Opera House 2023/24: Andrea Chenier - Giordano

 

Filmdetails

Royal Opera House 2023/24: Carmen

 

Filmdetails

Royal Opera House 2023/24: Madama Butterfly

 

Filmdetails

Royal Opera House 2023/24: Schwanensee (Royal Ballet)

 

Filmdetails

RĂŒckkehr zum Land der Pinguine

 

Filmdetails

Saw X

 

Filmdetails

Schock

 

Filmdetails

Sonne und Beton

 

Filmdetails

Spuk unterm Riesenrad - Der Kinofilm

 

Filmdetails

TAYLOR SWIFT | THE ERAS TOUR

 

Filmdetails

The Beekeeper

 

Filmdetails

The Doors

 

Filmdetails

The Holdovers - Fröhliches Unbehagen

 

Filmdetails

The Zone of Interest

 

Filmdetails

Triple Feature: ZurĂŒck in die Zukunft

 

Filmdetails

Überraschungspremiere

 

Filmdetails

Weißt du noch?

 

Filmdetails

Wish

 

Filmdetails

Wochenendrebellen

 

Filmdetails

Wonka

 

Filmdetails

Wunderland - Vom Kindheitstraum zum Welterfolg

 

Filmdetails

Zaferin Rengi

 

Filmdetails