Enkel f├╝r Fortgeschrittene UCI Kino
UCI: We Make Movies Better

Enkel f├╝r Fortgeschrittene Vorstellungen

Vorstellungen f├╝r das UCI Kino
Enkel f├╝r Fortgeschrittene UCI Kino
Plakatmotiv: Enkel f├╝r Fortgeschrittene
  • 4. Spielwoche
  • 110min
  • Familienfilm, Kom├Âdie

FSK ab 6 Jahren freigegeben

Ab sechs Jahren entwickeln Kinder zunehmend die F├Ąhigkeit zu kognitiver Verarbeitung von Sinneseindr├╝cken. Allerdings sind bei den sechs bis elfj├Ąhrigen betr├Ąchtliche Unterschiede in der Entwicklung zu ber├╝cksichtigen. Etwa mit dem neunten Lebensjahr beginnen Kinder, fiktionale und reale Geschichten unterscheiden zu k├Ânnen. Eine distanzierende Wahrnehmung wird damit m├Âglich. Bei j├╝ngeren Kindern steht hingegen noch immer die emotionale, episodische Impression im Vordergrund. Ein sechsj├Ąhriges Kind taucht noch ganz in die Filmhandlung ein, leidet und f├╝rchtet mit den Identifikationsfiguren. Spannungs- und Bedrohungsmomente k├Ânnen zwar schon verkraftet werden, d├╝rfen aber weder zu lang anhalten noch zu nachhaltig wirken. Eine positive Aufl├Âsung von Konfliktsituationen ist auch hier ma├čgebend.

Beschreibung Nach ihrem Jahr in Neuseeland kehrt Karin voller Elan und Energie zur├╝ck nach Deutschland. Und von beidem wird sie jede Menge brauchen: Zusammen mit ihren Freunden Philippa und Gerhard ├╝bernimmt sie die Leitung eines Sch├╝lerladens - pubertierende Teenager, wilde Partyn├Ąchte und Liebesangelegenheiten bei Klein und Gro├č inklusive. Keine Frage: Die neuen Aufgaben haben es in sich und stellen das Leben aller Beteiligten geh├Ârig auf den Kopf. (Quelle: Verleih)
Regie Wolfgang Groos
Darsteller Maren Kroymann, Heiner Lauterbach, Barbara Sukowa, G├╝nther Maria Halmer
Land Deutschland
Plakatmotiv: Enkel f├╝r Fortgeschrittene

Enkel f├╝r Fortgeschrittene

  • 4. Spielwoche
  • 110min
  • Familienfilm, Kom├Âdie

FSK ab 6 Jahren freigegeben

Ab sechs Jahren entwickeln Kinder zunehmend die F├Ąhigkeit zu kognitiver Verarbeitung von Sinneseindr├╝cken. Allerdings sind bei den sechs bis elfj├Ąhrigen betr├Ąchtliche Unterschiede in der Entwicklung zu ber├╝cksichtigen. Etwa mit dem neunten Lebensjahr beginnen Kinder, fiktionale und reale Geschichten unterscheiden zu k├Ânnen. Eine distanzierende Wahrnehmung wird damit m├Âglich. Bei j├╝ngeren Kindern steht hingegen noch immer die emotionale, episodische Impression im Vordergrund. Ein sechsj├Ąhriges Kind taucht noch ganz in die Filmhandlung ein, leidet und f├╝rchtet mit den Identifikationsfiguren. Spannungs- und Bedrohungsmomente k├Ânnen zwar schon verkraftet werden, d├╝rfen aber weder zu lang anhalten noch zu nachhaltig wirken. Eine positive Aufl├Âsung von Konfliktsituationen ist auch hier ma├čgebend.

Beschreibung :  Nach ihrem Jahr in Neuseeland kehrt Karin voller Elan und Energie zur├╝ck nach Deutschland. Und von beidem wird sie jede Menge brauchen: Zusammen mit ihren Freunden Philippa und Gerhard ├╝bernimmt sie die Leitung eines Sch├╝lerladens - pubertierende Teenager, wilde Partyn├Ąchte und Liebesangelegenheiten bei Klein und Gro├č inklusive. Keine Frage: Die neuen Aufgaben haben es in sich und stellen das Leben aller Beteiligten geh├Ârig auf den Kopf. (Quelle: Verleih)

Regie : Wolfgang Groos

Darsteller : Maren Kroymann, Heiner Lauterbach, Barbara Sukowa, G├╝nther Maria Halmer

Land : Deutschland

Noch keine Vorstellungen für Ihr Kino vorhanden

Aktuelles Programm im UCI Kino
  • Legende:
  • XL
  • OV: Filmvorstellung in Originalsprache

The Nun II

Heute

The Expendables 4

Heute

A Haunting in Venice

Heute

The Equalizer 3 - The Final Chapter

Heute

Barbie

Heute

Harry und Sally

Ab dem 03. Okt

Vorstellungen

Meg 2: Die Tiefe

Ab dem 29. Sep

Vorstellungen

Oppenheimer

Ab dem 29. Sep

Vorstellungen

Paw Patrol: Der Mighty Kinofilm

Ab dem 29. Sep

Vorstellungen

Speak No Evil

Heute

The Creator

Heute

Wochenendrebellen

Heute

├ťberraschungspremiere

Heute