Enkel f├╝r Fortgeschrittene UCI Kino
UCI: We Make Movies Better

Enkel f├╝r Fortgeschrittene Vorstellungen

Vorstellungen f├╝r das UCI Kino
Enkel f├╝r Fortgeschrittene UCI Kino
Plakatmotiv: Enkel f├╝r Fortgeschrittene
  • 33. Spielwoche
  • 110min
  • Familienfilm, Kom├Âdie

FSK ab 6 Jahren freigegeben

Ab sechs Jahren entwickeln Kinder zunehmend die F├Ąhigkeit zu kognitiver Verarbeitung von Sinneseindr├╝cken. Allerdings sind bei den sechs bis elfj├Ąhrigen betr├Ąchtliche Unterschiede in der Entwicklung zu ber├╝cksichtigen. Etwa mit dem neunten Lebensjahr beginnen Kinder, fiktionale und reale Geschichten unterscheiden zu k├Ânnen. Eine distanzierende Wahrnehmung wird damit m├Âglich. Bei j├╝ngeren Kindern steht hingegen noch immer die emotionale, episodische Impression im Vordergrund. Ein sechsj├Ąhriges Kind taucht noch ganz in die Filmhandlung ein, leidet und f├╝rchtet mit den Identifikationsfiguren. Spannungs- und Bedrohungsmomente k├Ânnen zwar schon verkraftet werden, d├╝rfen aber weder zu lang anhalten noch zu nachhaltig wirken. Eine positive Aufl├Âsung von Konfliktsituationen ist auch hier ma├čgebend.

Beschreibung Nach ihrem Jahr in Neuseeland kehrt Karin voller Elan und Energie zur├╝ck nach Deutschland. Und von beidem wird sie jede Menge brauchen: Zusammen mit ihren Freunden Philippa und Gerhard ├╝bernimmt sie die Leitung eines Sch├╝lerladens - pubertierende Teenager, wilde Partyn├Ąchte und Liebesangelegenheiten bei Klein und Gro├č inklusive. Keine Frage: Die neuen Aufgaben haben es in sich und stellen das Leben aller Beteiligten geh├Ârig auf den Kopf. (Quelle: Verleih)
Regie Wolfgang Groos
Darsteller Maren Kroymann, Heiner Lauterbach, Barbara Sukowa, G├╝nther Maria Halmer
Land Deutschland
Plakatmotiv: Enkel f├╝r Fortgeschrittene

Enkel f├╝r Fortgeschrittene

  • 33. Spielwoche
  • 110min
  • Familienfilm, Kom├Âdie

FSK ab 6 Jahren freigegeben

Ab sechs Jahren entwickeln Kinder zunehmend die F├Ąhigkeit zu kognitiver Verarbeitung von Sinneseindr├╝cken. Allerdings sind bei den sechs bis elfj├Ąhrigen betr├Ąchtliche Unterschiede in der Entwicklung zu ber├╝cksichtigen. Etwa mit dem neunten Lebensjahr beginnen Kinder, fiktionale und reale Geschichten unterscheiden zu k├Ânnen. Eine distanzierende Wahrnehmung wird damit m├Âglich. Bei j├╝ngeren Kindern steht hingegen noch immer die emotionale, episodische Impression im Vordergrund. Ein sechsj├Ąhriges Kind taucht noch ganz in die Filmhandlung ein, leidet und f├╝rchtet mit den Identifikationsfiguren. Spannungs- und Bedrohungsmomente k├Ânnen zwar schon verkraftet werden, d├╝rfen aber weder zu lang anhalten noch zu nachhaltig wirken. Eine positive Aufl├Âsung von Konfliktsituationen ist auch hier ma├čgebend.

Beschreibung :  Nach ihrem Jahr in Neuseeland kehrt Karin voller Elan und Energie zur├╝ck nach Deutschland. Und von beidem wird sie jede Menge brauchen: Zusammen mit ihren Freunden Philippa und Gerhard ├╝bernimmt sie die Leitung eines Sch├╝lerladens - pubertierende Teenager, wilde Partyn├Ąchte und Liebesangelegenheiten bei Klein und Gro├č inklusive. Keine Frage: Die neuen Aufgaben haben es in sich und stellen das Leben aller Beteiligten geh├Ârig auf den Kopf. (Quelle: Verleih)

Regie : Wolfgang Groos

Darsteller : Maren Kroymann, Heiner Lauterbach, Barbara Sukowa, G├╝nther Maria Halmer

Land : Deutschland

Noch keine Vorstellungen vorhanden

Aktuelles Programm im UCI Kino
  • Legende:
  • IMAX
  • 3D
  • OV: Filmvorstellung in Originalsprache
  • OmU: Filmvorstellung in Originalsprache mit Untertiteln

Godzilla x Kong: The New Empire

Heute

Ghostbusters - Frozen Empire

Heute

Kung Fu Panda 4

Heute

Chantal im M├Ąrchenland

Heute

Dune: Part Two

Heute

Aavesham

Heute

Back to Black

Heute

Civil War

Ab dem 17. Apr

Vorstellungen

Das erste Omen

Heute

Ella und der schwarze Jaguar

Ab dem 16. Apr

Vorstellungen

Morgen ist auch noch ein Tag

Heute

One Life

Heute

Pearl Jam - Dark Matter - Global Theatrical Experience - One Night Only

Ab dem 16. Apr

Vorstellungen

Raus aus dem Teich

Heute

White Bird

Heute

├ťberraschungspremiere

Heute