Idiot Prayer - Nick Cave alone at Alexandra Palace Vorstellungen

Vorstellungen für das UCI Kino
Idiot Prayer - Nick Cave alone at Alexandra Palace UCI
Plakatmotiv: Idiot Prayer - Nick Cave alone at Alexandra Palace

FSK: Keine Kennzeichnung

Bei einer Altersfreigabe für Kinofilme muss nach § 14 Abs. 3 Jugendschutzgesetz (JuSchG) auch bei einer Freigabe "ab 18 Jahren" auf eine "schwere Jugendgefährdung" hin geprüft werden. Hintergrund der gesetzlichen Bestimmungen ist, dass in Einzelfällen auch Jugendliche Zutritt zu den Vorstellungen erhalten könnten. Bei einer Freigabe von Filmen auf DVD, Blu-ray oder vergleichbaren Bildträgern besteht verstärkt die Gefahr, dass bereits Jugendliche Filme sehen, die erst "ab 18 Jahren" freigegeben sind. Hier reicht daher bereits eine "einfache Jugendgefährdung" aus, damit keine Kennzeichnung ausgesprochen werden darf. Es ist daher möglich, dass ein Film, der im Kino eine Freigabe "ab 18 Jahren" erhalten hat, in der gleichen Version für eine Veröffentlichung auf DVD keine Freigabe erhält.

Beschreibung In Idiot Prayer - Nick Cave Alone at Alexandra Palace performt Nick Cave seine Songs am Klavier in einer selten gesehenen zurückhaltenden Form, von den frühen Bad Seeds und Grinderman bis hin zum jüngsten Nick Cave & the Bad Seeds Album Ghosteen. Der Film beinhaltet Tracks wie Into My Arms, The Mercy Seat, Higgs Boson Blues und Girl In Amber. Aufgenommen im Juni 2020 und ursprünglich nur als Online-Event gedacht, können Fans den Film im Kino nun in einer erweiterten Schnittfassung mit vier bisher unveröffentlichten Performances sehen. Aufgezeichnet als das Vereinigte Königreich langsam wieder aus dem Lockdown hervorkam und als Reaktion auf die Einschränkungen und Isolation der vorangegangenen Monate konzipiert, ist Idiot Prayer ein Andenken an einen seltsamen und prekären Moment in der Geschichte. Der Auftritt wurde vom preisgekrönten Kameramann Robbie Ryan (The Favourite, Marriage Story, American Honey) in der atemberaubenden West Hall des Alexandra Palace in London aufgezeichnet. Das Konzert wurde von Nick Emerson (Lady Macbeth, Emma, Greta) geschnitten, die Musik wurde von Dom Monks aufgenommen. (Quelle: Verleih)
Regie Nick Cave, Robbie Ryan
Land Großbritannien
Plakatmotiv: Idiot Prayer - Nick Cave alone at Alexandra Palace

Idiot Prayer - Nick Cave alone at Alexandra Palace

FSK: Keine Kennzeichnung

Bei einer Altersfreigabe für Kinofilme muss nach § 14 Abs. 3 Jugendschutzgesetz (JuSchG) auch bei einer Freigabe "ab 18 Jahren" auf eine "schwere Jugendgefährdung" hin geprüft werden. Hintergrund der gesetzlichen Bestimmungen ist, dass in Einzelfällen auch Jugendliche Zutritt zu den Vorstellungen erhalten könnten. Bei einer Freigabe von Filmen auf DVD, Blu-ray oder vergleichbaren Bildträgern besteht verstärkt die Gefahr, dass bereits Jugendliche Filme sehen, die erst "ab 18 Jahren" freigegeben sind. Hier reicht daher bereits eine "einfache Jugendgefährdung" aus, damit keine Kennzeichnung ausgesprochen werden darf. Es ist daher möglich, dass ein Film, der im Kino eine Freigabe "ab 18 Jahren" erhalten hat, in der gleichen Version für eine Veröffentlichung auf DVD keine Freigabe erhält.

Beschreibung :  In Idiot Prayer - Nick Cave Alone at Alexandra Palace performt Nick Cave seine Songs am Klavier in einer selten gesehenen zurückhaltenden Form, von den frühen Bad Seeds und Grinderman bis hin zum jüngsten Nick Cave & the Bad Seeds Album Ghosteen. Der Film beinhaltet Tracks wie Into My Arms, The Mercy Seat, Higgs Boson Blues und Girl In Amber. Aufgenommen im Juni 2020 und ursprünglich nur als Online-Event gedacht, können Fans den Film im Kino nun in einer erweiterten Schnittfassung mit vier bisher unveröffentlichten Performances sehen. Aufgezeichnet als das Vereinigte Königreich langsam wieder aus dem Lockdown hervorkam und als Reaktion auf die Einschränkungen und Isolation der vorangegangenen Monate konzipiert, ist Idiot Prayer ein Andenken an einen seltsamen und prekären Moment in der Geschichte. Der Auftritt wurde vom preisgekrönten Kameramann Robbie Ryan (The Favourite, Marriage Story, American Honey) in der atemberaubenden West Hall des Alexandra Palace in London aufgezeichnet. Das Konzert wurde von Nick Emerson (Lady Macbeth, Emma, Greta) geschnitten, die Musik wurde von Dom Monks aufgenommen. (Quelle: Verleih)

Regie : Nick Cave, Robbie Ryan

Land : Großbritannien

Noch keine Vorstellungen für Ihr Kino vorhanden

Aktuelles Programm im UCI Kino
  • IMAX
Legende:

Jim Knopf und die Wilde 13

Heute

Harry Potter und der Stein der Weisen

Ab dem 30. Okt

Vorstellungen

Blumhouse's Der Hexenclub

Heute

Der geheime Garten

Heute

Drachenreiter

Heute

Eine Frau mit berauschenden Talenten

Heute

Es ist zu deinem Besten

Heute

Follow Me

Ab dem 30. Okt

Vorstellungen

Goodbye, America

Ab dem 01. Nov

Vorstellungen

Greenland

Heute

Hexen Hexen

Heute

Meine Freundin Conni - Geheimnis um Kater Mau

Ab dem 31. Okt

Vorstellungen

The Mortuary - Jeder Tod hat eine Geschichte

Ab dem 30. Okt

Vorstellungen

Und morgen die ganze Welt

Heute

Vergiftete Wahrheit

Ab dem 30. Okt

Vorstellungen

Yakari - Der Kinofilm

Heute

Zombie - Dawn Of The Dead

Ab dem 31. Okt

Vorstellungen