UCI: We Make Movies Better

Met Opera 2022/23: Giuseppe Verdi FALSTAFF (2023 Live) Vorstellungen

Vorstellungen für das UCI Kino
Met Opera 2022/23: Giuseppe Verdi FALSTAFF (2023 Live)
Plakatmotiv: Met Opera 2022/23: Giuseppe Verdi FALSTAFF (2023 Live)

FSK: Keine Kennzeichnung

Bei einer Altersfreigabe für Kinofilme muss nach § 14 Abs. 3 Jugendschutzgesetz (JuSchG) auch bei einer Freigabe "ab 18 Jahren" auf eine "schwere Jugendgefährdung" hin geprüft werden. Hintergrund der gesetzlichen Bestimmungen ist, dass in Einzelfällen auch Jugendliche Zutritt zu den Vorstellungen erhalten könnten. Bei einer Freigabe von Filmen auf DVD, Blu-ray oder vergleichbaren Bildträgern besteht verstärkt die Gefahr, dass bereits Jugendliche Filme sehen, die erst "ab 18 Jahren" freigegeben sind. Hier reicht daher bereits eine "einfache Jugendgefährdung" aus, damit keine Kennzeichnung ausgesprochen werden darf. Es ist daher möglich, dass ein Film, der im Kino eine Freigabe "ab 18 Jahren" erhalten hat, in der gleichen Version für eine Veröffentlichung auf DVD keine Freigabe erhält.

Beschreibung Verdis letztes Meisterwerk beruht auf Shakespeares "Die Lustigen Weiber von Windsor". In der musikalischen Fassung dieser herrlichen Komödie singt der deutsche Bariton Michael Volle als schurkischer Ritter Falstaff seine erste Verdipartie an der Met. Dieser wird von einem Trio kluger Frauen lustvoll gequält und seiner wohlverdienten Strafe zugeführt. Robert Carsens viel gepriesene Inszenierung spielt auf dem Land im England des 20. Jahrhunderts. The International Herald Tribune feierte sie als "einfallsreichen Hingucker". Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln)
Dirigent Robert Carsen
Sänger Michael Volle, Ailyn Pérez, Hera Hyesang Park, Christopher Maltman, Bogdan Volkov
Land USA
Plakatmotiv: Met Opera 2022/23: Giuseppe Verdi FALSTAFF (2023 Live)

Met Opera 2022/23: Giuseppe Verdi FALSTAFF (2023 Live)

FSK: Keine Kennzeichnung

Bei einer Altersfreigabe für Kinofilme muss nach § 14 Abs. 3 Jugendschutzgesetz (JuSchG) auch bei einer Freigabe "ab 18 Jahren" auf eine "schwere Jugendgefährdung" hin geprüft werden. Hintergrund der gesetzlichen Bestimmungen ist, dass in Einzelfällen auch Jugendliche Zutritt zu den Vorstellungen erhalten könnten. Bei einer Freigabe von Filmen auf DVD, Blu-ray oder vergleichbaren Bildträgern besteht verstärkt die Gefahr, dass bereits Jugendliche Filme sehen, die erst "ab 18 Jahren" freigegeben sind. Hier reicht daher bereits eine "einfache Jugendgefährdung" aus, damit keine Kennzeichnung ausgesprochen werden darf. Es ist daher möglich, dass ein Film, der im Kino eine Freigabe "ab 18 Jahren" erhalten hat, in der gleichen Version für eine Veröffentlichung auf DVD keine Freigabe erhält.

Beschreibung :  Verdis letztes Meisterwerk beruht auf Shakespeares "Die Lustigen Weiber von Windsor". In der musikalischen Fassung dieser herrlichen Komödie singt der deutsche Bariton Michael Volle als schurkischer Ritter Falstaff seine erste Verdipartie an der Met. Dieser wird von einem Trio kluger Frauen lustvoll gequält und seiner wohlverdienten Strafe zugeführt. Robert Carsens viel gepriesene Inszenierung spielt auf dem Land im England des 20. Jahrhunderts. The International Herald Tribune feierte sie als "einfallsreichen Hingucker". Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln)

Dirigent : Robert Carsen

Sänger : Michael Volle, Ailyn Pérez, Hera Hyesang Park, Christopher Maltman, Bogdan Volkov

Land : USA

Noch keine Vorstellungen für Ihr Kino vorhanden

Aktuelles Programm im UCI Kino
  • IMAX
  • 3D
Legende:

Der Gesang der Flusskrebse

Heute

Jagdsaison

Heute

Mein Lotta-Leben - Alles Tschaka mit Alpaka

Heute

After Forever

Ab dem 24. Aug

Vorstellungen

Die Känguru-Verschwörung

Ab dem 23. Aug

Vorstellungen

Top Gun: Maverick

Heute

Bibi & Tina - Einfach anders

Heute

DC League Of Super-Pets

Heute

Der junge Häuptling Winnetou

Heute

Elvis

Heute

Jurassic World: Ein neues Zeitalter

Heute

Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss

Heute

Monsieur Claude und sein großes Fest

Heute

Thor: Love and Thunder

Heute

Überraschungspremiere

Ab dem 24. Aug

Vorstellungen