UCI: We Make Movies Better

The Father Vorstellungen

Vorstellungen für das UCI Kino
24 Sep.26 Sep.28 Sep.
Vorstellungen für 24.09.2021
Mehr Vorstellungen
Vorstellungen für 26.09.2021
Mehr Vorstellungen
Vorstellungen für 28.09.2021
Mehr Vorstellungen
The Father UCI Kino
Plakatmotiv: The Father
  • 5. Spielwoche
  • 98min
  • Drama

FSK ab 6 Jahren freigegeben

Ab sechs Jahren entwickeln Kinder zunehmend die Fähigkeit zu kognitiver Verarbeitung von Sinneseindrücken. Allerdings sind bei den sechs bis elfjährigen beträchtliche Unterschiede in der Entwicklung zu berücksichtigen. Etwa mit dem neunten Lebensjahr beginnen Kinder, fiktionale und reale Geschichten unterscheiden zu können. Eine distanzierende Wahrnehmung wird damit möglich. Bei jüngeren Kindern steht hingegen noch immer die emotionale, episodische Impression im Vordergrund. Ein sechsjähriges Kind taucht noch ganz in die Filmhandlung ein, leidet und fürchtet mit den Identifikationsfiguren. Spannungs- und Bedrohungsmomente können zwar schon verkraftet werden, dürfen aber weder zu lang anhalten noch zu nachhaltig wirken. Eine positive Auflösung von Konfliktsituationen ist auch hier maßgebend.

Beschreibung Annes Vater Anthony ist schon recht betagt, dennoch glaubt er, noch immer allein zurechtzukommen. Er weigert sich, aus seiner Londoner Wohnung auszuziehen, eine Pflegekraft lehnt er ab. Was Anne die meisten Sorgen macht, sind die Gedächtnislücken, die ihren Vater immer öfter befallen. Als sie sich schließlich schweren Herzens dazu entschließt, zu ihrem neuen Freund nach Paris zu ziehen, geraten die Dinge in Schieflage... (vf)
Regie Florian Zeller
Darsteller Anthony Hopkins, Olivia Coleman, Rufus Sewell, Imogen Poots, Mark Gatiss, Olivia Williams
Land Großbritannien
Plakatmotiv: The Father

The Father

  • 5. Spielwoche
  • 98min
  • Drama

FSK ab 6 Jahren freigegeben

Ab sechs Jahren entwickeln Kinder zunehmend die Fähigkeit zu kognitiver Verarbeitung von Sinneseindrücken. Allerdings sind bei den sechs bis elfjährigen beträchtliche Unterschiede in der Entwicklung zu berücksichtigen. Etwa mit dem neunten Lebensjahr beginnen Kinder, fiktionale und reale Geschichten unterscheiden zu können. Eine distanzierende Wahrnehmung wird damit möglich. Bei jüngeren Kindern steht hingegen noch immer die emotionale, episodische Impression im Vordergrund. Ein sechsjähriges Kind taucht noch ganz in die Filmhandlung ein, leidet und fürchtet mit den Identifikationsfiguren. Spannungs- und Bedrohungsmomente können zwar schon verkraftet werden, dürfen aber weder zu lang anhalten noch zu nachhaltig wirken. Eine positive Auflösung von Konfliktsituationen ist auch hier maßgebend.

Beschreibung :  Annes Vater Anthony ist schon recht betagt, dennoch glaubt er, noch immer allein zurechtzukommen. Er weigert sich, aus seiner Londoner Wohnung auszuziehen, eine Pflegekraft lehnt er ab. Was Anne die meisten Sorgen macht, sind die Gedächtnislücken, die ihren Vater immer öfter befallen. Als sie sich schließlich schweren Herzens dazu entschließt, zu ihrem neuen Freund nach Paris zu ziehen, geraten die Dinge in Schieflage... (vf)

Regie : Florian Zeller

Darsteller : Anthony Hopkins, Olivia Coleman, Rufus Sewell, Imogen Poots, Mark Gatiss, Olivia Williams

Land : Großbritannien

Vorstellungen für das UCI Kino

FR
24. Sep
20:00
SO
26. Sep
17:00 20:00
DI
28. Sep
17:00

Aktuelles Programm im UCI Kino
  • iSense
  • 3D
Legende:

Dune

Ab dem 24. Sep

Vorstellungen

Saw: Spiral

Ab dem 24. Sep

Vorstellungen

Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings

Ab dem 24. Sep

Vorstellungen

After Love

Ab dem 24. Sep

Vorstellungen

Don't Breathe 2

Ab dem 24. Sep

Vorstellungen

Boys Love: Double Feature

Ab dem 28. Sep

Vorstellungen

Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee

Ab dem 26. Sep

Vorstellungen

Hilfe, ich hab meine Freunde geschrumpft

Ab dem 24. Sep

Vorstellungen

Paw Patrol: Der Kinofilm

Ab dem 24. Sep

Vorstellungen

Promising Young Woman

Ab dem 24. Sep

Vorstellungen

The Father

Ab dem 24. Sep

Vorstellungen

Tides

Ab dem 24. Sep

Vorstellungen

Wickie und die starken Männer - Das magische Schwert

Ab dem 24. Sep

Vorstellungen

Überraschungspremiere

Ab dem 27. Sep

Vorstellungen