Programm UCI Kino Mercedes Platz | Luxe
UCI: We Make Movies Better
Programm UCI Kino Mercedes Platz | Luxe Programm UCI Kino Mercedes Platz | Luxe

Datum

Version

Uhrzeit

Events

Ihre Filme im UCI Kino

Musik

RENAISSANCE: A FILM BY BEYONC√Č

FSK: Keine Kennzeichnung

Bei einer Altersfreigabe f√ľr Kinofilme muss nach ¬ß 14 Abs. 3 Jugendschutzgesetz (JuSchG) auch bei einer Freigabe "ab 18 Jahren" auf eine "schwere Jugendgef√§hrdung" hin gepr√ľft werden. Hintergrund der gesetzlichen Bestimmungen ist, dass in Einzelf√§llen auch Jugendliche Zutritt zu den Vorstellungen erhalten k√∂nnten. Bei einer Freigabe von Filmen auf DVD, Blu-ray oder vergleichbaren Bildtr√§gern besteht verst√§rkt die Gefahr, dass bereits Jugendliche Filme sehen, die erst "ab 18 Jahren" freigegeben sind. Hier reicht daher bereits eine "einfache Jugendgef√§hrdung" aus, damit keine Kennzeichnung ausgesprochen werden darf. Es ist daher m√∂glich, dass ein Film, der im Kino eine Freigabe "ab 18 Jahren" erhalten hat, in der gleichen Version f√ľr eine Ver√∂ffentlichung auf DVD keine Freigabe erh√§lt.

Beschreibung
RENAISSANCE: A FILM BY BEYONC√Č zeigt die Entwicklung der RENAISSANCE WORLD TOUR vom Tourauftakt in Stockholm, bis hin zum Finale in Kansas City, Missouri.
Darsteller
Beyoncé
Land
USA
  • Legende:
  • iSense
  • OmU: Filmvorstellung in Originalsprache mit Untertiteln
SA
09. Dez
12:00 16:40 19:30
SO
10. Dez
12:30 16:40 19:30

Die Tribute von Panem - The Ballad of Songbirds & Snakes

  • 4. Spielwoche
  • 158min
  • Action, Abenteuer, Science-Fiction

FSK ab 12 Jahren freigegeben

Bei Kindern und Jugendlichen dieser Altersgruppe ist die F√§higkeit zu distanzierter Wahrnehmung und rationaler Verarbeitung bereits ausgebildet. Erste Genre-Kenntnisse sind vorhanden. Eine h√∂here Erregungsintensit√§t, wie sie in Thrillern oder Science-Fiction-Filmen √ľblich ist, wird verkraftet. Problematisch ist dagegen zum Beispiel die Bilderflut harter, gewaltbezogener Action-Filme, die zumeist noch nicht selbst√§ndig verarbeitet werden kann. 12- bis 15-j√§hrige befinden sich in der Pubert√§t, einer Phase der Selbstfindung, die mit gro√üer Unsicherheit und Verletzbarkeit verbunden ist. Insbesondere Filme, die zur Identifikation mit einem "Helden" einladen, dessen Rollenmuster durch antisoziales, destruktives oder gewaltt√§tiges Verhalten gepr√§gt ist, bieten ein Gef√§hrdungspotenzial. Die Auseinandersetzung mit Filmen, die gesellschaftliche Themen seri√∂s problematisieren, ist dieser Altersgruppe durchaus zumutbar und f√ľr ihre Meinungs- und Bewusstseinsbildung bedeutsam.

Die Parental Guidance-Regelung : FSK ab 12 ‚Äď mit Eltern ab sechs Jahren erlaubt

Haben Filme die Kennzeichnung "FSK ab 12 freigegeben" erhalten, kann auch Kindern im Alter von sechs Jahren aufwärts der Einlass zur Vorstellung gewährt werden, wenn sie von einer personensorgeberechtigen Person begleitet werden. Die Personensorge steht grundsätzlich den Eltern zu. Ab dem 01. Mai 2021 gilt diese Regel auch, wenn die Kinder in Begleitung einer erziehungsbeauftragten Person sind (z.B. Verwandte, Patentante/Patenonkel, befreundete Eltern, Lehrer*innen, etc).

An dieser Stelle möchten wir auf Folgendes hinweisen:
Jedes Kind ist ein unverwechselbares Original und nimmt einen Film entsprechend seiner Erfahrungen, Entwicklung und Erlebniswelt auf ganz eigene Weise wahr. Die zum 1. April 2003 eingef√ľhrte Parental Guidance-Regelung stellt eine vern√ľnftige Erweiterung der Regelungen des Jugendschutzes dar, die das Elternrecht st√§rkt, aber auch eine nicht zu untersch√§tzende Verantwortung mit sich bringt. Entscheidet bei einem Kinobesuch nicht ausschlie√ülich nach dem Interesse eurer Kinder, sondern auch im Interesse eurer Kinder, welchen Film ihr euch gemeinsam anschaut. Nur, weil die Parental Guidance-Regelung es z.B. einem 8-j√§hrigen Kind erlaubt, mit seinen Eltern einen Film ab 12 zu schauen, kann dieser Film die Entwicklung des Kindes dennoch beeintr√§chtigen. Seht euch den Film im Zweifel vorab lieber ohne euer Kind an und entscheidet auf dieser Basis, ob der Film f√ľr euer Kind wirklich schon geeignet ist.

Beschreibung
Wir sahen den Fall von Präsident Snow. Nun wird die Welt Zeuge seines Aufstiegs.
Regie
Francis Lawrence
Darsteller
Tom Blyth, Rachel Zegler, Hunter Schafer, Jason Schwartzman, Peter Dinklage, Viola Davis, Clemens Schick
Land
USA
  • Legende:
  • iSense
  • OV: Filmvorstellung in Originalsprache

50% Rabatt f√ľr movie points Sammler

SA
09. Dez
12:15 16:00 19:35 20:25 21:20
SO
10. Dez
12:15 16:00 19:45 20:30
MO
11. Dez
14:10 16:45 19:45 20:40
DI
12. Dez
14:10 17:00 19:45 20:30
MI
13. Dez
14:10 17:00 19:45 20:30
DO
21. Dez
14:00
FR
22. Dez
14:00
SA
23. Dez
14:00
SO
24. Dez
13:20
MO
25. Dez
13:00
DI
26. Dez
13:00
MI
27. Dez
13:00

Wish

  • 2. Spielwoche
  • 95min
  • Animation, Abenteuer, Familienfilm

FSK ab 0 Jahren freigegeben / Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Kleinkinder erleben filmische Darstellungen unmittelbar und spontan. Ihre Wahrnehmung ist vorwiegend episodisch ausgerichtet, kognitive und strukturierende F√§higkeiten sind noch kaum ausgebildet. Schon dunkle Szenarien, schnelle Schnittfolgen oder eine laute und bedrohliche Ger√§uschkulisse k√∂nnen √Ąngste mobilisieren oder zu Irritationen f√ľhren. Kinder bis zum Alter von sechs Jahren identifizieren sich vollst√§ndig mit der Spielhandlung und den Filmfiguren. Vor allem bei Bedrohungssituationen findet eine direkte √úbertragung statt. Gewaltaktionen, aber auch Verfolgungen oder Beziehungskonflikte l√∂sen √Ąngste aus, die nicht selbst√§ndig und alleine abgebaut werden k√∂nnen. Eine schnelle und positive Aufl√∂sung problematischer Situationen ist daher sehr wichtig.

Beschreibung
Walt Disney Studios präsentieren mit WISH zum 100jährigen Jubiläum ein einzigartiges Meisterwerk, das zeigt, dass es keine größere Macht im Universum gibt, als einen echten Herzenswunsch.
Regie
Chris Buck, Fawn Veerasunthorn
Darsteller
Ariana DeBose, Chris Pine, Alan Tudyk
Land
USA

Trolls - Gemeinsam stark

  • 8. Spielwoche
  • 92min
  • Animation, Abenteuer, Familienfilm, Kom√∂die

FSK ab 0 Jahren freigegeben / Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Kleinkinder erleben filmische Darstellungen unmittelbar und spontan. Ihre Wahrnehmung ist vorwiegend episodisch ausgerichtet, kognitive und strukturierende F√§higkeiten sind noch kaum ausgebildet. Schon dunkle Szenarien, schnelle Schnittfolgen oder eine laute und bedrohliche Ger√§uschkulisse k√∂nnen √Ąngste mobilisieren oder zu Irritationen f√ľhren. Kinder bis zum Alter von sechs Jahren identifizieren sich vollst√§ndig mit der Spielhandlung und den Filmfiguren. Vor allem bei Bedrohungssituationen findet eine direkte √úbertragung statt. Gewaltaktionen, aber auch Verfolgungen oder Beziehungskonflikte l√∂sen √Ąngste aus, die nicht selbst√§ndig und alleine abgebaut werden k√∂nnen. Eine schnelle und positive Aufl√∂sung problematischer Situationen ist daher sehr wichtig.

Beschreibung
Wo die Trolls auftauchen, herrscht immer gute Laune! Gro√üe und kleine Fans der liebenswerten Gesch√∂pfe d√ľrfen sich auf ein brandneues Kapitel der erfolgreichen Blockbuster-Reihe freuen.
Regie
Walt Dohrn
Land
USA
SA
09. Dez
15:30 18:00
SO
10. Dez
11:30 14:10 16:40
MO
11. Dez
14:10
DI
12. Dez
14:10
MI
13. Dez
14:10

Wonka

  • Neu
  • 117min
  • Abenteuer, Fantasy, Kinderfilm

FSK ab 0 Jahren freigegeben / Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Kleinkinder erleben filmische Darstellungen unmittelbar und spontan. Ihre Wahrnehmung ist vorwiegend episodisch ausgerichtet, kognitive und strukturierende F√§higkeiten sind noch kaum ausgebildet. Schon dunkle Szenarien, schnelle Schnittfolgen oder eine laute und bedrohliche Ger√§uschkulisse k√∂nnen √Ąngste mobilisieren oder zu Irritationen f√ľhren. Kinder bis zum Alter von sechs Jahren identifizieren sich vollst√§ndig mit der Spielhandlung und den Filmfiguren. Vor allem bei Bedrohungssituationen findet eine direkte √úbertragung statt. Gewaltaktionen, aber auch Verfolgungen oder Beziehungskonflikte l√∂sen √Ąngste aus, die nicht selbst√§ndig und alleine abgebaut werden k√∂nnen. Eine schnelle und positive Aufl√∂sung problematischer Situationen ist daher sehr wichtig.

Beschreibung
Wie wurde aus Willy Wonka der gr√∂√üte Erfinder, Zauberk√ľnstler und Schokoladenfabrikant der Welt, den wir heute alle kennen und lieben?
Regie
Paul King
Darsteller
Timothée Chalamet, Olivia Colman, Sally Hawkins
Land
USA

Napoleon

  • 3. Spielwoche
  • 159min
  • Action

FSK ab 12 Jahren freigegeben

Bei Kindern und Jugendlichen dieser Altersgruppe ist die F√§higkeit zu distanzierter Wahrnehmung und rationaler Verarbeitung bereits ausgebildet. Erste Genre-Kenntnisse sind vorhanden. Eine h√∂here Erregungsintensit√§t, wie sie in Thrillern oder Science-Fiction-Filmen √ľblich ist, wird verkraftet. Problematisch ist dagegen zum Beispiel die Bilderflut harter, gewaltbezogener Action-Filme, die zumeist noch nicht selbst√§ndig verarbeitet werden kann. 12- bis 15-j√§hrige befinden sich in der Pubert√§t, einer Phase der Selbstfindung, die mit gro√üer Unsicherheit und Verletzbarkeit verbunden ist. Insbesondere Filme, die zur Identifikation mit einem "Helden" einladen, dessen Rollenmuster durch antisoziales, destruktives oder gewaltt√§tiges Verhalten gepr√§gt ist, bieten ein Gef√§hrdungspotenzial. Die Auseinandersetzung mit Filmen, die gesellschaftliche Themen seri√∂s problematisieren, ist dieser Altersgruppe durchaus zumutbar und f√ľr ihre Meinungs- und Bewusstseinsbildung bedeutsam.

Die Parental Guidance-Regelung : FSK ab 12 ‚Äď mit Eltern ab sechs Jahren erlaubt

Haben Filme die Kennzeichnung "FSK ab 12 freigegeben" erhalten, kann auch Kindern im Alter von sechs Jahren aufwärts der Einlass zur Vorstellung gewährt werden, wenn sie von einer personensorgeberechtigen Person begleitet werden. Die Personensorge steht grundsätzlich den Eltern zu. Ab dem 01. Mai 2021 gilt diese Regel auch, wenn die Kinder in Begleitung einer erziehungsbeauftragten Person sind (z.B. Verwandte, Patentante/Patenonkel, befreundete Eltern, Lehrer*innen, etc).

An dieser Stelle möchten wir auf Folgendes hinweisen:
Jedes Kind ist ein unverwechselbares Original und nimmt einen Film entsprechend seiner Erfahrungen, Entwicklung und Erlebniswelt auf ganz eigene Weise wahr. Die zum 1. April 2003 eingef√ľhrte Parental Guidance-Regelung stellt eine vern√ľnftige Erweiterung der Regelungen des Jugendschutzes dar, die das Elternrecht st√§rkt, aber auch eine nicht zu untersch√§tzende Verantwortung mit sich bringt. Entscheidet bei einem Kinobesuch nicht ausschlie√ülich nach dem Interesse eurer Kinder, sondern auch im Interesse eurer Kinder, welchen Film ihr euch gemeinsam anschaut. Nur, weil die Parental Guidance-Regelung es z.B. einem 8-j√§hrigen Kind erlaubt, mit seinen Eltern einen Film ab 12 zu schauen, kann dieser Film die Entwicklung des Kindes dennoch beeintr√§chtigen. Seht euch den Film im Zweifel vorab lieber ohne euer Kind an und entscheidet auf dieser Basis, ob der Film f√ľr euer Kind wirklich schon geeignet ist.

Beschreibung
NAPOLEON ist ein spektakuläres Action-Epos, das den wechselvollen Aufstieg und Fall des ikonischen französischen Kaisers Napoleon Bonaparte schildert.
Regie
Ridley Scott
Darsteller
Joaquin Phoenix, Vanessa Kirby
Land
Großbritannien

Animal

  • 2. Spielwoche
  • 199min
  • Action, Thriller

FSK ab 18 Jahren freigegeben / keine Jugendfreigabe

Das Kennzeichen "FSK ab 18" entspricht dem bisherigen Kennzeichen "Keine Jugendfreigabe". Dieses Kennzeichen wird vergeben, wenn keine einfache bzw. schwere Jugendgef√§hrdung vorliegt. Nach ¬ß 14 Abs. 3 u. 4 des Jugendschutzgesetzes erfolgt f√ľr DVDs und Blu-ray Discs die Vergabe des Kennzeichnens "FSK ab 18", wenn keine einfache Jugendgef√§hrdung vorliegt, f√ľr die √∂ffentliche Filmvorf√ľhrung, wenn der Film nicht schwer jugendgef√§hrdend ist. Gekennzeichnete Filme, DVDs und Blu-ray Discs werden von der Bundespr√ľfstelle f√ľr jugendgef√§hrdende Medien (BPjM) nicht indiziert.

Regie
Sandeep Reddy Vanga
Darsteller
Ranbir Kapoor, Anil Kapoor, Bobby Deol, Rashmika Mandanna, Tripti Dimri
Land
Indien
  • OmeU: in Originalsprache mit englischen Untertiteln
MO
11. Dez
19:25 19:45
MI
13. Dez
19:25

Avatar: The Way of Water

  • 52. Spielwoche
  • 194min
  • Action, Abenteuer, Fantasy

FSK ab 12 Jahren freigegeben

Bei Kindern und Jugendlichen dieser Altersgruppe ist die F√§higkeit zu distanzierter Wahrnehmung und rationaler Verarbeitung bereits ausgebildet. Erste Genre-Kenntnisse sind vorhanden. Eine h√∂here Erregungsintensit√§t, wie sie in Thrillern oder Science-Fiction-Filmen √ľblich ist, wird verkraftet. Problematisch ist dagegen zum Beispiel die Bilderflut harter, gewaltbezogener Action-Filme, die zumeist noch nicht selbst√§ndig verarbeitet werden kann. 12- bis 15-j√§hrige befinden sich in der Pubert√§t, einer Phase der Selbstfindung, die mit gro√üer Unsicherheit und Verletzbarkeit verbunden ist. Insbesondere Filme, die zur Identifikation mit einem "Helden" einladen, dessen Rollenmuster durch antisoziales, destruktives oder gewaltt√§tiges Verhalten gepr√§gt ist, bieten ein Gef√§hrdungspotenzial. Die Auseinandersetzung mit Filmen, die gesellschaftliche Themen seri√∂s problematisieren, ist dieser Altersgruppe durchaus zumutbar und f√ľr ihre Meinungs- und Bewusstseinsbildung bedeutsam.

Die Parental Guidance-Regelung : FSK ab 12 ‚Äď mit Eltern ab sechs Jahren erlaubt

Haben Filme die Kennzeichnung "FSK ab 12 freigegeben" erhalten, kann auch Kindern im Alter von sechs Jahren aufwärts der Einlass zur Vorstellung gewährt werden, wenn sie von einer personensorgeberechtigen Person begleitet werden. Die Personensorge steht grundsätzlich den Eltern zu. Ab dem 01. Mai 2021 gilt diese Regel auch, wenn die Kinder in Begleitung einer erziehungsbeauftragten Person sind (z.B. Verwandte, Patentante/Patenonkel, befreundete Eltern, Lehrer*innen, etc).

An dieser Stelle möchten wir auf Folgendes hinweisen:
Jedes Kind ist ein unverwechselbares Original und nimmt einen Film entsprechend seiner Erfahrungen, Entwicklung und Erlebniswelt auf ganz eigene Weise wahr. Die zum 1. April 2003 eingef√ľhrte Parental Guidance-Regelung stellt eine vern√ľnftige Erweiterung der Regelungen des Jugendschutzes dar, die das Elternrecht st√§rkt, aber auch eine nicht zu untersch√§tzende Verantwortung mit sich bringt. Entscheidet bei einem Kinobesuch nicht ausschlie√ülich nach dem Interesse eurer Kinder, sondern auch im Interesse eurer Kinder, welchen Film ihr euch gemeinsam anschaut. Nur, weil die Parental Guidance-Regelung es z.B. einem 8-j√§hrigen Kind erlaubt, mit seinen Eltern einen Film ab 12 zu schauen, kann dieser Film die Entwicklung des Kindes dennoch beeintr√§chtigen. Seht euch den Film im Zweifel vorab lieber ohne euer Kind an und entscheidet auf dieser Basis, ob der Film f√ľr euer Kind wirklich schon geeignet ist.

Beschreibung
"Avatar: The Way of Water" spielt mehr als ein Jahrzehnt nach den Ereignissen des ersten Films und erzählt die spannende Geschichte der Familie Sully weiter.
Regie
James Cameron
Darsteller
Sam Worthington, Zoe Saldana, Sigourney Weaver
Land
USA
  • Legende:
  • 3D

GRETA APPBarrierefreies Kino mit Audiodeskription einfach mit dem eigenen Smartphone Mehr Infos unter www.gretaundstarks.de

DI
12. Dez
19:25

BlackBerry

FSK ab 12 Jahren freigegeben

Bei Kindern und Jugendlichen dieser Altersgruppe ist die F√§higkeit zu distanzierter Wahrnehmung und rationaler Verarbeitung bereits ausgebildet. Erste Genre-Kenntnisse sind vorhanden. Eine h√∂here Erregungsintensit√§t, wie sie in Thrillern oder Science-Fiction-Filmen √ľblich ist, wird verkraftet. Problematisch ist dagegen zum Beispiel die Bilderflut harter, gewaltbezogener Action-Filme, die zumeist noch nicht selbst√§ndig verarbeitet werden kann. 12- bis 15-j√§hrige befinden sich in der Pubert√§t, einer Phase der Selbstfindung, die mit gro√üer Unsicherheit und Verletzbarkeit verbunden ist. Insbesondere Filme, die zur Identifikation mit einem "Helden" einladen, dessen Rollenmuster durch antisoziales, destruktives oder gewaltt√§tiges Verhalten gepr√§gt ist, bieten ein Gef√§hrdungspotenzial. Die Auseinandersetzung mit Filmen, die gesellschaftliche Themen seri√∂s problematisieren, ist dieser Altersgruppe durchaus zumutbar und f√ľr ihre Meinungs- und Bewusstseinsbildung bedeutsam.

Die Parental Guidance-Regelung : FSK ab 12 ‚Äď mit Eltern ab sechs Jahren erlaubt

Haben Filme die Kennzeichnung "FSK ab 12 freigegeben" erhalten, kann auch Kindern im Alter von sechs Jahren aufwärts der Einlass zur Vorstellung gewährt werden, wenn sie von einer personensorgeberechtigen Person begleitet werden. Die Personensorge steht grundsätzlich den Eltern zu. Ab dem 01. Mai 2021 gilt diese Regel auch, wenn die Kinder in Begleitung einer erziehungsbeauftragten Person sind (z.B. Verwandte, Patentante/Patenonkel, befreundete Eltern, Lehrer*innen, etc).

An dieser Stelle möchten wir auf Folgendes hinweisen:
Jedes Kind ist ein unverwechselbares Original und nimmt einen Film entsprechend seiner Erfahrungen, Entwicklung und Erlebniswelt auf ganz eigene Weise wahr. Die zum 1. April 2003 eingef√ľhrte Parental Guidance-Regelung stellt eine vern√ľnftige Erweiterung der Regelungen des Jugendschutzes dar, die das Elternrecht st√§rkt, aber auch eine nicht zu untersch√§tzende Verantwortung mit sich bringt. Entscheidet bei einem Kinobesuch nicht ausschlie√ülich nach dem Interesse eurer Kinder, sondern auch im Interesse eurer Kinder, welchen Film ihr euch gemeinsam anschaut. Nur, weil die Parental Guidance-Regelung es z.B. einem 8-j√§hrigen Kind erlaubt, mit seinen Eltern einen Film ab 12 zu schauen, kann dieser Film die Entwicklung des Kindes dennoch beeintr√§chtigen. Seht euch den Film im Zweifel vorab lieber ohne euer Kind an und entscheidet auf dieser Basis, ob der Film f√ľr euer Kind wirklich schon geeignet ist.

Beschreibung
Wir schreiben das Jahr 1996. Die Tech-Nerds Mike Lazaridis und sein bester Freund und Geschäftspartner Douglas Fregin entwickeln das erste Smartphone der Welt.
Regie
Matt Johnson (III)
Darsteller
Jay Baruchel, Glenn Howerton, Matt Johnson (III)
Land
Kanada
SA
09. Dez
17:45
SO
10. Dez
16:15
MO
11. Dez
16:25
DI
12. Dez
16:25
MI
13. Dez
16:25

Checker Tobi und die Reise zu den fliegenden Fl√ľssen

  • 10. Spielwoche
  • 93min
  • Dokumentarfilm, Kinder-/Jugendfilm

FSK ab 0 Jahren freigegeben / Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Kleinkinder erleben filmische Darstellungen unmittelbar und spontan. Ihre Wahrnehmung ist vorwiegend episodisch ausgerichtet, kognitive und strukturierende F√§higkeiten sind noch kaum ausgebildet. Schon dunkle Szenarien, schnelle Schnittfolgen oder eine laute und bedrohliche Ger√§uschkulisse k√∂nnen √Ąngste mobilisieren oder zu Irritationen f√ľhren. Kinder bis zum Alter von sechs Jahren identifizieren sich vollst√§ndig mit der Spielhandlung und den Filmfiguren. Vor allem bei Bedrohungssituationen findet eine direkte √úbertragung statt. Gewaltaktionen, aber auch Verfolgungen oder Beziehungskonflikte l√∂sen √Ąngste aus, die nicht selbst√§ndig und alleine abgebaut werden k√∂nnen. Eine schnelle und positive Aufl√∂sung problematischer Situationen ist daher sehr wichtig.

Beschreibung
Mit CHECKER TOBI UND DIE REISE ZU DEN FLIEGENDEN FL√úSSEN kommt ein dokumentarischer Abenteuerfilm zum Staunen, Nachdenken und Lachen f√ľr die ganze Familie ins Kino!
Regie
Johannes Honsell
Darsteller
Tobias Krell
Land
Deutschland
SA
09. Dez
14:20
SO
10. Dez
14:20
MO
11. Dez
14:20
DI
12. Dez
14:50
MI
13. Dez
14:20

Das Beste kommt noch!

  • Neu
  • 111min
  • Drama, Kom√∂die

FSK ab 12 Jahren freigegeben

Bei Kindern und Jugendlichen dieser Altersgruppe ist die F√§higkeit zu distanzierter Wahrnehmung und rationaler Verarbeitung bereits ausgebildet. Erste Genre-Kenntnisse sind vorhanden. Eine h√∂here Erregungsintensit√§t, wie sie in Thrillern oder Science-Fiction-Filmen √ľblich ist, wird verkraftet. Problematisch ist dagegen zum Beispiel die Bilderflut harter, gewaltbezogener Action-Filme, die zumeist noch nicht selbst√§ndig verarbeitet werden kann. 12- bis 15-j√§hrige befinden sich in der Pubert√§t, einer Phase der Selbstfindung, die mit gro√üer Unsicherheit und Verletzbarkeit verbunden ist. Insbesondere Filme, die zur Identifikation mit einem "Helden" einladen, dessen Rollenmuster durch antisoziales, destruktives oder gewaltt√§tiges Verhalten gepr√§gt ist, bieten ein Gef√§hrdungspotenzial. Die Auseinandersetzung mit Filmen, die gesellschaftliche Themen seri√∂s problematisieren, ist dieser Altersgruppe durchaus zumutbar und f√ľr ihre Meinungs- und Bewusstseinsbildung bedeutsam.

Die Parental Guidance-Regelung : FSK ab 12 ‚Äď mit Eltern ab sechs Jahren erlaubt

Haben Filme die Kennzeichnung "FSK ab 12 freigegeben" erhalten, kann auch Kindern im Alter von sechs Jahren aufwärts der Einlass zur Vorstellung gewährt werden, wenn sie von einer personensorgeberechtigen Person begleitet werden. Die Personensorge steht grundsätzlich den Eltern zu. Ab dem 01. Mai 2021 gilt diese Regel auch, wenn die Kinder in Begleitung einer erziehungsbeauftragten Person sind (z.B. Verwandte, Patentante/Patenonkel, befreundete Eltern, Lehrer*innen, etc).

An dieser Stelle möchten wir auf Folgendes hinweisen:
Jedes Kind ist ein unverwechselbares Original und nimmt einen Film entsprechend seiner Erfahrungen, Entwicklung und Erlebniswelt auf ganz eigene Weise wahr. Die zum 1. April 2003 eingef√ľhrte Parental Guidance-Regelung stellt eine vern√ľnftige Erweiterung der Regelungen des Jugendschutzes dar, die das Elternrecht st√§rkt, aber auch eine nicht zu untersch√§tzende Verantwortung mit sich bringt. Entscheidet bei einem Kinobesuch nicht ausschlie√ülich nach dem Interesse eurer Kinder, sondern auch im Interesse eurer Kinder, welchen Film ihr euch gemeinsam anschaut. Nur, weil die Parental Guidance-Regelung es z.B. einem 8-j√§hrigen Kind erlaubt, mit seinen Eltern einen Film ab 12 zu schauen, kann dieser Film die Entwicklung des Kindes dennoch beeintr√§chtigen. Seht euch den Film im Zweifel vorab lieber ohne euer Kind an und entscheidet auf dieser Basis, ob der Film f√ľr euer Kind wirklich schon geeignet ist.

Beschreibung
Arthur und Felix sind - obwohl völlig gegensätzlich - beste Freunde. Als Arthur dem abgebrannten Felix seine Krankenkarte ausleiht, erfährt er von der tödlichen Erkrankung seines Freundes...
Regie
Til Schweiger
Darsteller
Til Schweiger, Michael Maertens, Neda Rahmanian, Franziska Machens, Emma Schweiger, Heino Ferch
Land
Deutschland

Die unlangweiligste Schule der Welt

  • 7. Spielwoche
  • 88min
  • Kom√∂die, Familienfilm

FSK ab 0 Jahren freigegeben / Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Kleinkinder erleben filmische Darstellungen unmittelbar und spontan. Ihre Wahrnehmung ist vorwiegend episodisch ausgerichtet, kognitive und strukturierende F√§higkeiten sind noch kaum ausgebildet. Schon dunkle Szenarien, schnelle Schnittfolgen oder eine laute und bedrohliche Ger√§uschkulisse k√∂nnen √Ąngste mobilisieren oder zu Irritationen f√ľhren. Kinder bis zum Alter von sechs Jahren identifizieren sich vollst√§ndig mit der Spielhandlung und den Filmfiguren. Vor allem bei Bedrohungssituationen findet eine direkte √úbertragung statt. Gewaltaktionen, aber auch Verfolgungen oder Beziehungskonflikte l√∂sen √Ąngste aus, die nicht selbst√§ndig und alleine abgebaut werden k√∂nnen. Eine schnelle und positive Aufl√∂sung problematischer Situationen ist daher sehr wichtig.

Beschreibung
Schnarchalarm an der Schule? Kein Problem f√ľr Rasputin Rumpus, Inspektor der Beh√∂rde f√ľr Langeweilebek√§mpfung. Wo er auftaucht, wird jeder Schulalltag ein Erlebnis!
Regie
Ekrem Erg√ľn
Darsteller
Max Giermann, Felicitas Woll, Serkan Kaya
Land
Deutschland
SA
09. Dez
15:20
SO
10. Dez
13:50
MO
11. Dez
14:00
DI
12. Dez
14:00
MI
13. Dez
14:00

Dumb Money - Schnelles Geld

  • 6. Spielwoche
  • 105min
  • Biografie, Kom√∂die

FSK ab 12 Jahren freigegeben

Bei Kindern und Jugendlichen dieser Altersgruppe ist die F√§higkeit zu distanzierter Wahrnehmung und rationaler Verarbeitung bereits ausgebildet. Erste Genre-Kenntnisse sind vorhanden. Eine h√∂here Erregungsintensit√§t, wie sie in Thrillern oder Science-Fiction-Filmen √ľblich ist, wird verkraftet. Problematisch ist dagegen zum Beispiel die Bilderflut harter, gewaltbezogener Action-Filme, die zumeist noch nicht selbst√§ndig verarbeitet werden kann. 12- bis 15-j√§hrige befinden sich in der Pubert√§t, einer Phase der Selbstfindung, die mit gro√üer Unsicherheit und Verletzbarkeit verbunden ist. Insbesondere Filme, die zur Identifikation mit einem "Helden" einladen, dessen Rollenmuster durch antisoziales, destruktives oder gewaltt√§tiges Verhalten gepr√§gt ist, bieten ein Gef√§hrdungspotenzial. Die Auseinandersetzung mit Filmen, die gesellschaftliche Themen seri√∂s problematisieren, ist dieser Altersgruppe durchaus zumutbar und f√ľr ihre Meinungs- und Bewusstseinsbildung bedeutsam.

Die Parental Guidance-Regelung : FSK ab 12 ‚Äď mit Eltern ab sechs Jahren erlaubt

Haben Filme die Kennzeichnung "FSK ab 12 freigegeben" erhalten, kann auch Kindern im Alter von sechs Jahren aufwärts der Einlass zur Vorstellung gewährt werden, wenn sie von einer personensorgeberechtigen Person begleitet werden. Die Personensorge steht grundsätzlich den Eltern zu. Ab dem 01. Mai 2021 gilt diese Regel auch, wenn die Kinder in Begleitung einer erziehungsbeauftragten Person sind (z.B. Verwandte, Patentante/Patenonkel, befreundete Eltern, Lehrer*innen, etc).

An dieser Stelle möchten wir auf Folgendes hinweisen:
Jedes Kind ist ein unverwechselbares Original und nimmt einen Film entsprechend seiner Erfahrungen, Entwicklung und Erlebniswelt auf ganz eigene Weise wahr. Die zum 1. April 2003 eingef√ľhrte Parental Guidance-Regelung stellt eine vern√ľnftige Erweiterung der Regelungen des Jugendschutzes dar, die das Elternrecht st√§rkt, aber auch eine nicht zu untersch√§tzende Verantwortung mit sich bringt. Entscheidet bei einem Kinobesuch nicht ausschlie√ülich nach dem Interesse eurer Kinder, sondern auch im Interesse eurer Kinder, welchen Film ihr euch gemeinsam anschaut. Nur, weil die Parental Guidance-Regelung es z.B. einem 8-j√§hrigen Kind erlaubt, mit seinen Eltern einen Film ab 12 zu schauen, kann dieser Film die Entwicklung des Kindes dennoch beeintr√§chtigen. Seht euch den Film im Zweifel vorab lieber ohne euer Kind an und entscheidet auf dieser Basis, ob der Film f√ľr euer Kind wirklich schon geeignet ist.

Beschreibung
Der YouTuber und Finanzanalyst Keith Gill wird zum ganz großen Player auf dem Aktienmarkt, doch sein Erfolg gefällt nicht allen...
Regie
Craig Gillespie
Darsteller
Seth Rogen, Sebastian Stan, Paul Dano
Land
USA
MO
11. Dez
16:40
DI
12. Dez
16:40
MI
13. Dez
16:40

Ein Fest f√ľrs Leben

  • 8. Spielwoche
  • 102min
  • Kom√∂die

FSK ab 0 Jahren freigegeben / Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Kleinkinder erleben filmische Darstellungen unmittelbar und spontan. Ihre Wahrnehmung ist vorwiegend episodisch ausgerichtet, kognitive und strukturierende F√§higkeiten sind noch kaum ausgebildet. Schon dunkle Szenarien, schnelle Schnittfolgen oder eine laute und bedrohliche Ger√§uschkulisse k√∂nnen √Ąngste mobilisieren oder zu Irritationen f√ľhren. Kinder bis zum Alter von sechs Jahren identifizieren sich vollst√§ndig mit der Spielhandlung und den Filmfiguren. Vor allem bei Bedrohungssituationen findet eine direkte √úbertragung statt. Gewaltaktionen, aber auch Verfolgungen oder Beziehungskonflikte l√∂sen √Ąngste aus, die nicht selbst√§ndig und alleine abgebaut werden k√∂nnen. Eine schnelle und positive Aufl√∂sung problematischer Situationen ist daher sehr wichtig.

Beschreibung
Wenn es um den sch√∂nsten Tag im Leben eines Paars geht, sind die W√ľnsche oftmals gr√∂√üer als das Budget...
Regie
Richard Huber
Darsteller
Christoph Maria Herbst, Mira Benser, Ulrich Brandhoff
Land
Deutschland
SA
09. Dez
17:50
SO
10. Dez
17:45
MO
11. Dez
17:45
DI
12. Dez
17:45
MI
13. Dez
17:45

Ein ganzes Leben

  • 5. Spielwoche
  • 116min
  • Drama

FSK ab 12 Jahren freigegeben

Bei Kindern und Jugendlichen dieser Altersgruppe ist die F√§higkeit zu distanzierter Wahrnehmung und rationaler Verarbeitung bereits ausgebildet. Erste Genre-Kenntnisse sind vorhanden. Eine h√∂here Erregungsintensit√§t, wie sie in Thrillern oder Science-Fiction-Filmen √ľblich ist, wird verkraftet. Problematisch ist dagegen zum Beispiel die Bilderflut harter, gewaltbezogener Action-Filme, die zumeist noch nicht selbst√§ndig verarbeitet werden kann. 12- bis 15-j√§hrige befinden sich in der Pubert√§t, einer Phase der Selbstfindung, die mit gro√üer Unsicherheit und Verletzbarkeit verbunden ist. Insbesondere Filme, die zur Identifikation mit einem "Helden" einladen, dessen Rollenmuster durch antisoziales, destruktives oder gewaltt√§tiges Verhalten gepr√§gt ist, bieten ein Gef√§hrdungspotenzial. Die Auseinandersetzung mit Filmen, die gesellschaftliche Themen seri√∂s problematisieren, ist dieser Altersgruppe durchaus zumutbar und f√ľr ihre Meinungs- und Bewusstseinsbildung bedeutsam.

Die Parental Guidance-Regelung : FSK ab 12 ‚Äď mit Eltern ab sechs Jahren erlaubt

Haben Filme die Kennzeichnung "FSK ab 12 freigegeben" erhalten, kann auch Kindern im Alter von sechs Jahren aufwärts der Einlass zur Vorstellung gewährt werden, wenn sie von einer personensorgeberechtigen Person begleitet werden. Die Personensorge steht grundsätzlich den Eltern zu. Ab dem 01. Mai 2021 gilt diese Regel auch, wenn die Kinder in Begleitung einer erziehungsbeauftragten Person sind (z.B. Verwandte, Patentante/Patenonkel, befreundete Eltern, Lehrer*innen, etc).

An dieser Stelle möchten wir auf Folgendes hinweisen:
Jedes Kind ist ein unverwechselbares Original und nimmt einen Film entsprechend seiner Erfahrungen, Entwicklung und Erlebniswelt auf ganz eigene Weise wahr. Die zum 1. April 2003 eingef√ľhrte Parental Guidance-Regelung stellt eine vern√ľnftige Erweiterung der Regelungen des Jugendschutzes dar, die das Elternrecht st√§rkt, aber auch eine nicht zu untersch√§tzende Verantwortung mit sich bringt. Entscheidet bei einem Kinobesuch nicht ausschlie√ülich nach dem Interesse eurer Kinder, sondern auch im Interesse eurer Kinder, welchen Film ihr euch gemeinsam anschaut. Nur, weil die Parental Guidance-Regelung es z.B. einem 8-j√§hrigen Kind erlaubt, mit seinen Eltern einen Film ab 12 zu schauen, kann dieser Film die Entwicklung des Kindes dennoch beeintr√§chtigen. Seht euch den Film im Zweifel vorab lieber ohne euer Kind an und entscheidet auf dieser Basis, ob der Film f√ľr euer Kind wirklich schon geeignet ist.

Beschreibung
Der Waisenjunge Andreas Egger blickt auf ein wechselvolles Leben zur√ľck.
Regie
Hans Steinbichler
Darsteller
Ivan Gustafik, Julia Franz-Richter, August Zirner
Land
√Ėsterreich
SA
09. Dez
15:00
SO
10. Dez
14:50
MO
11. Dez
14:50
DI
12. Dez
14:50
MI
13. Dez
14:50
Kinder

Ein Weihnachtsfest f√ľr Teddy

  • 56. Spielwoche
  • 79min
  • Familienfilm

FSK ab 0 Jahren freigegeben / Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Kleinkinder erleben filmische Darstellungen unmittelbar und spontan. Ihre Wahrnehmung ist vorwiegend episodisch ausgerichtet, kognitive und strukturierende F√§higkeiten sind noch kaum ausgebildet. Schon dunkle Szenarien, schnelle Schnittfolgen oder eine laute und bedrohliche Ger√§uschkulisse k√∂nnen √Ąngste mobilisieren oder zu Irritationen f√ľhren. Kinder bis zum Alter von sechs Jahren identifizieren sich vollst√§ndig mit der Spielhandlung und den Filmfiguren. Vor allem bei Bedrohungssituationen findet eine direkte √úbertragung statt. Gewaltaktionen, aber auch Verfolgungen oder Beziehungskonflikte l√∂sen √Ąngste aus, die nicht selbst√§ndig und alleine abgebaut werden k√∂nnen. Eine schnelle und positive Aufl√∂sung problematischer Situationen ist daher sehr wichtig.

Beschreibung
Ein Teddyb√§r aus einer Losbude w√ľnscht sich, die Welt zu entdecken.
Regie
Andrea Eckerbom
Darsteller
Marte Klerck-Nilssen, Nader Khademi, Jan Gunnar R√łise
Land
Norwegen
SA
09. Dez
12:10
SO
10. Dez
12:00

Farang - Schatten der Unterwelt

  • 3. Spielwoche
  • 101min
  • Action, Thriller

FSK ab 18 Jahren freigegeben / keine Jugendfreigabe

Das Kennzeichen "FSK ab 18" entspricht dem bisherigen Kennzeichen "Keine Jugendfreigabe". Dieses Kennzeichen wird vergeben, wenn keine einfache bzw. schwere Jugendgef√§hrdung vorliegt. Nach ¬ß 14 Abs. 3 u. 4 des Jugendschutzgesetzes erfolgt f√ľr DVDs und Blu-ray Discs die Vergabe des Kennzeichnens "FSK ab 18", wenn keine einfache Jugendgef√§hrdung vorliegt, f√ľr die √∂ffentliche Filmvorf√ľhrung, wenn der Film nicht schwer jugendgef√§hrdend ist. Gekennzeichnete Filme, DVDs und Blu-ray Discs werden von der Bundespr√ľfstelle f√ľr jugendgef√§hrdende Medien (BPjM) nicht indiziert.

Beschreibung
Hochtouriger Action-Thriller: Als der lokale Pate seine Familie massakriert, bricht Ex-Häftling und Auftragskiller Sam zu einer erbarmungslosen Rachetour quer durch Thailand auf.
Regie
Xavier Gens
Darsteller
Chananticha Tang-Kwa, Nassim Lyès, Loryn Mournay
Land
Frankreich
FR
08. Dez
23:10
SA
09. Dez
23:10

Five Nights At Freddy's

  • 7. Spielwoche
  • 110min
  • Horrorfilm

FSK ab 16 Jahren freigegeben

Bei 16- bis 18-j√§hrigen kann von einer entwickelten Medienkompetenz ausgegangen werden. Problematisch bleibt die Vermittlung sozial sch√§digender Botschaften. Nicht freigegeben werden Filme, die Gewalt tendenziell verherrlichen, einem partnerschaftlichen Rollenverh√§ltnis der Geschlechter entgegenstehen, einzelne Gruppen diskriminieren oder Sexualit√§t auf ein reines Instrumentarium der Triebbefriedigung reduzieren. Auch die Werteorientierung in Bereichen wie Drogenkonsum, politischer Radikalismus oder Ausl√§nderfeindlichkeit wird mit besonderer Sensibilit√§t gepr√ľft.

Beschreibung
√úberlebst du f√ľnf N√§chte in Freddy Fazbear's Pizza?
Regie
Emma Tammi
Darsteller
Josh Hutcherson, Elizabeth Lail, Kat Conner Sterling
Land
USA
SA
09. Dez
23:15

Godzilla Minus One

  • 2. Spielwoche
  • 125min
  • Abenteuer, Action, Science-Fiction

FSK ab 12 Jahren freigegeben

Bei Kindern und Jugendlichen dieser Altersgruppe ist die F√§higkeit zu distanzierter Wahrnehmung und rationaler Verarbeitung bereits ausgebildet. Erste Genre-Kenntnisse sind vorhanden. Eine h√∂here Erregungsintensit√§t, wie sie in Thrillern oder Science-Fiction-Filmen √ľblich ist, wird verkraftet. Problematisch ist dagegen zum Beispiel die Bilderflut harter, gewaltbezogener Action-Filme, die zumeist noch nicht selbst√§ndig verarbeitet werden kann. 12- bis 15-j√§hrige befinden sich in der Pubert√§t, einer Phase der Selbstfindung, die mit gro√üer Unsicherheit und Verletzbarkeit verbunden ist. Insbesondere Filme, die zur Identifikation mit einem "Helden" einladen, dessen Rollenmuster durch antisoziales, destruktives oder gewaltt√§tiges Verhalten gepr√§gt ist, bieten ein Gef√§hrdungspotenzial. Die Auseinandersetzung mit Filmen, die gesellschaftliche Themen seri√∂s problematisieren, ist dieser Altersgruppe durchaus zumutbar und f√ľr ihre Meinungs- und Bewusstseinsbildung bedeutsam.

Die Parental Guidance-Regelung : FSK ab 12 ‚Äď mit Eltern ab sechs Jahren erlaubt

Haben Filme die Kennzeichnung "FSK ab 12 freigegeben" erhalten, kann auch Kindern im Alter von sechs Jahren aufwärts der Einlass zur Vorstellung gewährt werden, wenn sie von einer personensorgeberechtigen Person begleitet werden. Die Personensorge steht grundsätzlich den Eltern zu. Ab dem 01. Mai 2021 gilt diese Regel auch, wenn die Kinder in Begleitung einer erziehungsbeauftragten Person sind (z.B. Verwandte, Patentante/Patenonkel, befreundete Eltern, Lehrer*innen, etc).

An dieser Stelle möchten wir auf Folgendes hinweisen:
Jedes Kind ist ein unverwechselbares Original und nimmt einen Film entsprechend seiner Erfahrungen, Entwicklung und Erlebniswelt auf ganz eigene Weise wahr. Die zum 1. April 2003 eingef√ľhrte Parental Guidance-Regelung stellt eine vern√ľnftige Erweiterung der Regelungen des Jugendschutzes dar, die das Elternrecht st√§rkt, aber auch eine nicht zu untersch√§tzende Verantwortung mit sich bringt. Entscheidet bei einem Kinobesuch nicht ausschlie√ülich nach dem Interesse eurer Kinder, sondern auch im Interesse eurer Kinder, welchen Film ihr euch gemeinsam anschaut. Nur, weil die Parental Guidance-Regelung es z.B. einem 8-j√§hrigen Kind erlaubt, mit seinen Eltern einen Film ab 12 zu schauen, kann dieser Film die Entwicklung des Kindes dennoch beeintr√§chtigen. Seht euch den Film im Zweifel vorab lieber ohne euer Kind an und entscheidet auf dieser Basis, ob der Film f√ľr euer Kind wirklich schon geeignet ist.

Beschreibung
Godzilla taucht unerwartet in einem Japan auf, das bereits in Schutt und Asche liegt. Gibt es f√ľr die namenlosen Hinterbliebenen einen Weg, um sich zu wehren und zu √ľberleben?
Regie
Takashi Yamazaki
Darsteller
Ry√Ľnosuke Kamiki, Minami Hamabe, Y√Ľki Yamada
Land
Japan

UCI Events - nicht mit Unlimited Card buchbar - Sonderveranstaltung

SA
09. Dez
23:00
SO
10. Dez
20:50
DI
12. Dez
20:50

Joram

FSK ab 18 Jahren freigegeben / keine Jugendfreigabe

Das Kennzeichen "FSK ab 18" entspricht dem bisherigen Kennzeichen "Keine Jugendfreigabe". Dieses Kennzeichen wird vergeben, wenn keine einfache bzw. schwere Jugendgef√§hrdung vorliegt. Nach ¬ß 14 Abs. 3 u. 4 des Jugendschutzgesetzes erfolgt f√ľr DVDs und Blu-ray Discs die Vergabe des Kennzeichnens "FSK ab 18", wenn keine einfache Jugendgef√§hrdung vorliegt, f√ľr die √∂ffentliche Filmvorf√ľhrung, wenn der Film nicht schwer jugendgef√§hrdend ist. Gekennzeichnete Filme, DVDs und Blu-ray Discs werden von der Bundespr√ľfstelle f√ľr jugendgef√§hrdende Medien (BPjM) nicht indiziert.

Beschreibung
It follows a father who is on the run with his little baby girl to escape the ghosts of his past and the forces that want him dead.
Regie
Devashish Makhija
Darsteller
Manoj Bajpayee, Tannishtha Chatterjee, Smita Tambe
Land
Indien
  • OmeU: in Originalsprache mit englischen Untertiteln

nicht mit Unlimited Card buchbar

SA
09. Dez
12:00

Killers of the Flower Moon

  • 8. Spielwoche
  • 207min
  • Drama, Thriller, Historienfilm

FSK ab 12 Jahren freigegeben

Bei Kindern und Jugendlichen dieser Altersgruppe ist die F√§higkeit zu distanzierter Wahrnehmung und rationaler Verarbeitung bereits ausgebildet. Erste Genre-Kenntnisse sind vorhanden. Eine h√∂here Erregungsintensit√§t, wie sie in Thrillern oder Science-Fiction-Filmen √ľblich ist, wird verkraftet. Problematisch ist dagegen zum Beispiel die Bilderflut harter, gewaltbezogener Action-Filme, die zumeist noch nicht selbst√§ndig verarbeitet werden kann. 12- bis 15-j√§hrige befinden sich in der Pubert√§t, einer Phase der Selbstfindung, die mit gro√üer Unsicherheit und Verletzbarkeit verbunden ist. Insbesondere Filme, die zur Identifikation mit einem "Helden" einladen, dessen Rollenmuster durch antisoziales, destruktives oder gewaltt√§tiges Verhalten gepr√§gt ist, bieten ein Gef√§hrdungspotenzial. Die Auseinandersetzung mit Filmen, die gesellschaftliche Themen seri√∂s problematisieren, ist dieser Altersgruppe durchaus zumutbar und f√ľr ihre Meinungs- und Bewusstseinsbildung bedeutsam.

Die Parental Guidance-Regelung : FSK ab 12 ‚Äď mit Eltern ab sechs Jahren erlaubt

Haben Filme die Kennzeichnung "FSK ab 12 freigegeben" erhalten, kann auch Kindern im Alter von sechs Jahren aufwärts der Einlass zur Vorstellung gewährt werden, wenn sie von einer personensorgeberechtigen Person begleitet werden. Die Personensorge steht grundsätzlich den Eltern zu. Ab dem 01. Mai 2021 gilt diese Regel auch, wenn die Kinder in Begleitung einer erziehungsbeauftragten Person sind (z.B. Verwandte, Patentante/Patenonkel, befreundete Eltern, Lehrer*innen, etc).

An dieser Stelle möchten wir auf Folgendes hinweisen:
Jedes Kind ist ein unverwechselbares Original und nimmt einen Film entsprechend seiner Erfahrungen, Entwicklung und Erlebniswelt auf ganz eigene Weise wahr. Die zum 1. April 2003 eingef√ľhrte Parental Guidance-Regelung stellt eine vern√ľnftige Erweiterung der Regelungen des Jugendschutzes dar, die das Elternrecht st√§rkt, aber auch eine nicht zu untersch√§tzende Verantwortung mit sich bringt. Entscheidet bei einem Kinobesuch nicht ausschlie√ülich nach dem Interesse eurer Kinder, sondern auch im Interesse eurer Kinder, welchen Film ihr euch gemeinsam anschaut. Nur, weil die Parental Guidance-Regelung es z.B. einem 8-j√§hrigen Kind erlaubt, mit seinen Eltern einen Film ab 12 zu schauen, kann dieser Film die Entwicklung des Kindes dennoch beeintr√§chtigen. Seht euch den Film im Zweifel vorab lieber ohne euer Kind an und entscheidet auf dieser Basis, ob der Film f√ľr euer Kind wirklich schon geeignet ist.

Beschreibung
Das √Ėl der Osage Nation brachte ihnen nur anfangs Reichtum ein, der bald die Gier wei√üer Eindringlinge entfesselte, die ihnen alles nehmen wollen...
Regie
Martin Scorsese
Darsteller
Leonardo DiCaprio, Robert De Niro, Jesse Plemons
Land
USA
SA
09. Dez
20:45
SO
10. Dez
19:15

NCT NATION: To The World in Cinemas

  • Neu
  • 103min
  • Konzert, Musik

FSK ab 0 Jahren freigegeben / Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Kleinkinder erleben filmische Darstellungen unmittelbar und spontan. Ihre Wahrnehmung ist vorwiegend episodisch ausgerichtet, kognitive und strukturierende F√§higkeiten sind noch kaum ausgebildet. Schon dunkle Szenarien, schnelle Schnittfolgen oder eine laute und bedrohliche Ger√§uschkulisse k√∂nnen √Ąngste mobilisieren oder zu Irritationen f√ľhren. Kinder bis zum Alter von sechs Jahren identifizieren sich vollst√§ndig mit der Spielhandlung und den Filmfiguren. Vor allem bei Bedrohungssituationen findet eine direkte √úbertragung statt. Gewaltaktionen, aber auch Verfolgungen oder Beziehungskonflikte l√∂sen √Ąngste aus, die nicht selbst√§ndig und alleine abgebaut werden k√∂nnen. Eine schnelle und positive Aufl√∂sung problematischer Situationen ist daher sehr wichtig.

Beschreibung
"NCT NATION: To The World in Cinemas" markiert den aufregenden Beginn der Reise von NCT, ihre Musik und Auftritte mit der Welt zu teilen und als Pioniere des K-Pop-Genres zu positionieren.
Regie
Yoon Dong Oh
Darsteller
NCT
Land
S√ľdkorea
  • Legende:
  • Screen X
  • OmU: Filmvorstellung in Originalsprache mit Untertiteln
SO
10. Dez
14:00

One For The Road

  • 7. Spielwoche
  • 116min
  • Drama, Kom√∂die

FSK ab 12 Jahren freigegeben

Bei Kindern und Jugendlichen dieser Altersgruppe ist die F√§higkeit zu distanzierter Wahrnehmung und rationaler Verarbeitung bereits ausgebildet. Erste Genre-Kenntnisse sind vorhanden. Eine h√∂here Erregungsintensit√§t, wie sie in Thrillern oder Science-Fiction-Filmen √ľblich ist, wird verkraftet. Problematisch ist dagegen zum Beispiel die Bilderflut harter, gewaltbezogener Action-Filme, die zumeist noch nicht selbst√§ndig verarbeitet werden kann. 12- bis 15-j√§hrige befinden sich in der Pubert√§t, einer Phase der Selbstfindung, die mit gro√üer Unsicherheit und Verletzbarkeit verbunden ist. Insbesondere Filme, die zur Identifikation mit einem "Helden" einladen, dessen Rollenmuster durch antisoziales, destruktives oder gewaltt√§tiges Verhalten gepr√§gt ist, bieten ein Gef√§hrdungspotenzial. Die Auseinandersetzung mit Filmen, die gesellschaftliche Themen seri√∂s problematisieren, ist dieser Altersgruppe durchaus zumutbar und f√ľr ihre Meinungs- und Bewusstseinsbildung bedeutsam.

Die Parental Guidance-Regelung : FSK ab 12 ‚Äď mit Eltern ab sechs Jahren erlaubt

Haben Filme die Kennzeichnung "FSK ab 12 freigegeben" erhalten, kann auch Kindern im Alter von sechs Jahren aufwärts der Einlass zur Vorstellung gewährt werden, wenn sie von einer personensorgeberechtigen Person begleitet werden. Die Personensorge steht grundsätzlich den Eltern zu. Ab dem 01. Mai 2021 gilt diese Regel auch, wenn die Kinder in Begleitung einer erziehungsbeauftragten Person sind (z.B. Verwandte, Patentante/Patenonkel, befreundete Eltern, Lehrer*innen, etc).

An dieser Stelle möchten wir auf Folgendes hinweisen:
Jedes Kind ist ein unverwechselbares Original und nimmt einen Film entsprechend seiner Erfahrungen, Entwicklung und Erlebniswelt auf ganz eigene Weise wahr. Die zum 1. April 2003 eingef√ľhrte Parental Guidance-Regelung stellt eine vern√ľnftige Erweiterung der Regelungen des Jugendschutzes dar, die das Elternrecht st√§rkt, aber auch eine nicht zu untersch√§tzende Verantwortung mit sich bringt. Entscheidet bei einem Kinobesuch nicht ausschlie√ülich nach dem Interesse eurer Kinder, sondern auch im Interesse eurer Kinder, welchen Film ihr euch gemeinsam anschaut. Nur, weil die Parental Guidance-Regelung es z.B. einem 8-j√§hrigen Kind erlaubt, mit seinen Eltern einen Film ab 12 zu schauen, kann dieser Film die Entwicklung des Kindes dennoch beeintr√§chtigen. Seht euch den Film im Zweifel vorab lieber ohne euer Kind an und entscheidet auf dieser Basis, ob der Film f√ľr euer Kind wirklich schon geeignet ist.

Beschreibung
In einer Welt, in der es eher einen Grund braucht nicht zu trinken, ist Mark (Frederick Lau) der ungekrönte König.
Regie
Markus Goller
Darsteller
Frederick Lau, Nora Tschirner, Burak Yigit, Friederike Becht, Godehard Giese, Nina Kunzendorf
Land
Deutschland
MO
11. Dez
15:00
DI
12. Dez
15:00
MI
13. Dez
15:00

Peterchens Mondfahrt (ukrainische Sprachfassung)

FSK: Keine Kennzeichnung

Bei einer Altersfreigabe f√ľr Kinofilme muss nach ¬ß 14 Abs. 3 Jugendschutzgesetz (JuSchG) auch bei einer Freigabe "ab 18 Jahren" auf eine "schwere Jugendgef√§hrdung" hin gepr√ľft werden. Hintergrund der gesetzlichen Bestimmungen ist, dass in Einzelf√§llen auch Jugendliche Zutritt zu den Vorstellungen erhalten k√∂nnten. Bei einer Freigabe von Filmen auf DVD, Blu-ray oder vergleichbaren Bildtr√§gern besteht verst√§rkt die Gefahr, dass bereits Jugendliche Filme sehen, die erst "ab 18 Jahren" freigegeben sind. Hier reicht daher bereits eine "einfache Jugendgef√§hrdung" aus, damit keine Kennzeichnung ausgesprochen werden darf. Es ist daher m√∂glich, dass ein Film, der im Kino eine Freigabe "ab 18 Jahren" erhalten hat, in der gleichen Version f√ľr eine Ver√∂ffentlichung auf DVD keine Freigabe erh√§lt.

  • OV: Filmvorstellung in Originalsprache
SA
09. Dez
15:10
SO
10. Dez
14:30
MO
11. Dez
14:30
DI
12. Dez
14:30
MI
13. Dez
14:30
Oper

Royal Opera House 2023/24: Der Nussknacker (Royal Ballet)

FSK: Keine Kennzeichnung

Bei einer Altersfreigabe f√ľr Kinofilme muss nach ¬ß 14 Abs. 3 Jugendschutzgesetz (JuSchG) auch bei einer Freigabe "ab 18 Jahren" auf eine "schwere Jugendgef√§hrdung" hin gepr√ľft werden. Hintergrund der gesetzlichen Bestimmungen ist, dass in Einzelf√§llen auch Jugendliche Zutritt zu den Vorstellungen erhalten k√∂nnten. Bei einer Freigabe von Filmen auf DVD, Blu-ray oder vergleichbaren Bildtr√§gern besteht verst√§rkt die Gefahr, dass bereits Jugendliche Filme sehen, die erst "ab 18 Jahren" freigegeben sind. Hier reicht daher bereits eine "einfache Jugendgef√§hrdung" aus, damit keine Kennzeichnung ausgesprochen werden darf. Es ist daher m√∂glich, dass ein Film, der im Kino eine Freigabe "ab 18 Jahren" erhalten hat, in der gleichen Version f√ľr eine Ver√∂ffentlichung auf DVD keine Freigabe erh√§lt.

Beschreibung
Entdecken Sie den Zauber des Balletts mit diesem glitzernden Festtagsvergn√ľgen f√ľr die ganze Familie.
Dirigent
Peter Wright nach Lew Iwanow
Sänger
Anna Rose O'Sullivan, Marcelino Sambé, Orchestra of the Royal Opera House
Land
Großbritannien

Live - UCI Events - Ballett

DI
12. Dez
20:15

Saw X

  • 2. Spielwoche
  • 120min
  • Horrorfilm, Mystery, Thriller

FSK ab 18 Jahren freigegeben / keine Jugendfreigabe

Das Kennzeichen "FSK ab 18" entspricht dem bisherigen Kennzeichen "Keine Jugendfreigabe". Dieses Kennzeichen wird vergeben, wenn keine einfache bzw. schwere Jugendgef√§hrdung vorliegt. Nach ¬ß 14 Abs. 3 u. 4 des Jugendschutzgesetzes erfolgt f√ľr DVDs und Blu-ray Discs die Vergabe des Kennzeichnens "FSK ab 18", wenn keine einfache Jugendgef√§hrdung vorliegt, f√ľr die √∂ffentliche Filmvorf√ľhrung, wenn der Film nicht schwer jugendgef√§hrdend ist. Gekennzeichnete Filme, DVDs und Blu-ray Discs werden von der Bundespr√ľfstelle f√ľr jugendgef√§hrdende Medien (BPjM) nicht indiziert.

Beschreibung
Nach einer missgl√ľckten OP kehrt John Kramer zur√ľck - und er ist noch gnadenloser und blutdurstiger als je zuvor...
Regie
Kevin Greutert
Darsteller
Tobin Bell, Shawnee Smith, Synn√łve Macody Lund
Land
USA
  • Legende:
  • iSense
  • OV: Filmvorstellung in Originalsprache
FR
08. Dez
23:15
SA
09. Dez
17:25 21:10 22:50
SO
10. Dez
17:10 20:10
MO
11. Dez
17:10 20:10
DI
12. Dez
17:10 20:10 20:45
MI
13. Dez
17:10 20:10 20:45

Sound of Freedom

  • 5. Spielwoche
  • 131min
  • Drama, Mystery, Thriller

FSK ab 12 Jahren freigegeben

Bei Kindern und Jugendlichen dieser Altersgruppe ist die F√§higkeit zu distanzierter Wahrnehmung und rationaler Verarbeitung bereits ausgebildet. Erste Genre-Kenntnisse sind vorhanden. Eine h√∂here Erregungsintensit√§t, wie sie in Thrillern oder Science-Fiction-Filmen √ľblich ist, wird verkraftet. Problematisch ist dagegen zum Beispiel die Bilderflut harter, gewaltbezogener Action-Filme, die zumeist noch nicht selbst√§ndig verarbeitet werden kann. 12- bis 15-j√§hrige befinden sich in der Pubert√§t, einer Phase der Selbstfindung, die mit gro√üer Unsicherheit und Verletzbarkeit verbunden ist. Insbesondere Filme, die zur Identifikation mit einem "Helden" einladen, dessen Rollenmuster durch antisoziales, destruktives oder gewaltt√§tiges Verhalten gepr√§gt ist, bieten ein Gef√§hrdungspotenzial. Die Auseinandersetzung mit Filmen, die gesellschaftliche Themen seri√∂s problematisieren, ist dieser Altersgruppe durchaus zumutbar und f√ľr ihre Meinungs- und Bewusstseinsbildung bedeutsam.

Die Parental Guidance-Regelung : FSK ab 12 ‚Äď mit Eltern ab sechs Jahren erlaubt

Haben Filme die Kennzeichnung "FSK ab 12 freigegeben" erhalten, kann auch Kindern im Alter von sechs Jahren aufwärts der Einlass zur Vorstellung gewährt werden, wenn sie von einer personensorgeberechtigen Person begleitet werden. Die Personensorge steht grundsätzlich den Eltern zu. Ab dem 01. Mai 2021 gilt diese Regel auch, wenn die Kinder in Begleitung einer erziehungsbeauftragten Person sind (z.B. Verwandte, Patentante/Patenonkel, befreundete Eltern, Lehrer*innen, etc).

An dieser Stelle möchten wir auf Folgendes hinweisen:
Jedes Kind ist ein unverwechselbares Original und nimmt einen Film entsprechend seiner Erfahrungen, Entwicklung und Erlebniswelt auf ganz eigene Weise wahr. Die zum 1. April 2003 eingef√ľhrte Parental Guidance-Regelung stellt eine vern√ľnftige Erweiterung der Regelungen des Jugendschutzes dar, die das Elternrecht st√§rkt, aber auch eine nicht zu untersch√§tzende Verantwortung mit sich bringt. Entscheidet bei einem Kinobesuch nicht ausschlie√ülich nach dem Interesse eurer Kinder, sondern auch im Interesse eurer Kinder, welchen Film ihr euch gemeinsam anschaut. Nur, weil die Parental Guidance-Regelung es z.B. einem 8-j√§hrigen Kind erlaubt, mit seinen Eltern einen Film ab 12 zu schauen, kann dieser Film die Entwicklung des Kindes dennoch beeintr√§chtigen. Seht euch den Film im Zweifel vorab lieber ohne euer Kind an und entscheidet auf dieser Basis, ob der Film f√ľr euer Kind wirklich schon geeignet ist.

Beschreibung
Tim Ballard, Spezialagent im Kampf gegen Kinder- und Menschenhandel, k√ľndigt seinen Job, um ein kleines M√§dchen im kolumbianischen Dschungel zu retten...
Regie
Alejandro Monteverde
Darsteller
Jim Caviezel, Bill Camp, Mira Sorvino
Land
USA
SO
10. Dez
11:20

Thanksgiving

  • 4. Spielwoche
  • 107min
  • Horrorfilm

FSK ab 18 Jahren freigegeben / keine Jugendfreigabe

Das Kennzeichen "FSK ab 18" entspricht dem bisherigen Kennzeichen "Keine Jugendfreigabe". Dieses Kennzeichen wird vergeben, wenn keine einfache bzw. schwere Jugendgef√§hrdung vorliegt. Nach ¬ß 14 Abs. 3 u. 4 des Jugendschutzgesetzes erfolgt f√ľr DVDs und Blu-ray Discs die Vergabe des Kennzeichnens "FSK ab 18", wenn keine einfache Jugendgef√§hrdung vorliegt, f√ľr die √∂ffentliche Filmvorf√ľhrung, wenn der Film nicht schwer jugendgef√§hrdend ist. Gekennzeichnete Filme, DVDs und Blu-ray Discs werden von der Bundespr√ľfstelle f√ľr jugendgef√§hrdende Medien (BPjM) nicht indiziert.

Beschreibung
Nachdem Unruhen am Black Friday in einer Tragödie enden, terrorisiert ein mysteriöser, vom Thanksgiving-Fest inspirierter Killer die Einwohner von Plymouth.
Regie
Eli Roth
Darsteller
Patrick Dempsey, Nell Verlaque, Addison Rae, Gina Gershon, Milo Manheim, Tim Dillon
Land
USA
SA
09. Dez
16:50
SO
10. Dez
16:50 19:40
MO
11. Dez
16:50
DI
12. Dez
17:30
MI
13. Dez
16:50 19:40

The Marvels

  • 5. Spielwoche
  • 105min
  • Action, Abenteuer, Science-Fiction

FSK ab 12 Jahren freigegeben

Bei Kindern und Jugendlichen dieser Altersgruppe ist die F√§higkeit zu distanzierter Wahrnehmung und rationaler Verarbeitung bereits ausgebildet. Erste Genre-Kenntnisse sind vorhanden. Eine h√∂here Erregungsintensit√§t, wie sie in Thrillern oder Science-Fiction-Filmen √ľblich ist, wird verkraftet. Problematisch ist dagegen zum Beispiel die Bilderflut harter, gewaltbezogener Action-Filme, die zumeist noch nicht selbst√§ndig verarbeitet werden kann. 12- bis 15-j√§hrige befinden sich in der Pubert√§t, einer Phase der Selbstfindung, die mit gro√üer Unsicherheit und Verletzbarkeit verbunden ist. Insbesondere Filme, die zur Identifikation mit einem "Helden" einladen, dessen Rollenmuster durch antisoziales, destruktives oder gewaltt√§tiges Verhalten gepr√§gt ist, bieten ein Gef√§hrdungspotenzial. Die Auseinandersetzung mit Filmen, die gesellschaftliche Themen seri√∂s problematisieren, ist dieser Altersgruppe durchaus zumutbar und f√ľr ihre Meinungs- und Bewusstseinsbildung bedeutsam.

Die Parental Guidance-Regelung : FSK ab 12 ‚Äď mit Eltern ab sechs Jahren erlaubt

Haben Filme die Kennzeichnung "FSK ab 12 freigegeben" erhalten, kann auch Kindern im Alter von sechs Jahren aufwärts der Einlass zur Vorstellung gewährt werden, wenn sie von einer personensorgeberechtigen Person begleitet werden. Die Personensorge steht grundsätzlich den Eltern zu. Ab dem 01. Mai 2021 gilt diese Regel auch, wenn die Kinder in Begleitung einer erziehungsbeauftragten Person sind (z.B. Verwandte, Patentante/Patenonkel, befreundete Eltern, Lehrer*innen, etc).

An dieser Stelle möchten wir auf Folgendes hinweisen:
Jedes Kind ist ein unverwechselbares Original und nimmt einen Film entsprechend seiner Erfahrungen, Entwicklung und Erlebniswelt auf ganz eigene Weise wahr. Die zum 1. April 2003 eingef√ľhrte Parental Guidance-Regelung stellt eine vern√ľnftige Erweiterung der Regelungen des Jugendschutzes dar, die das Elternrecht st√§rkt, aber auch eine nicht zu untersch√§tzende Verantwortung mit sich bringt. Entscheidet bei einem Kinobesuch nicht ausschlie√ülich nach dem Interesse eurer Kinder, sondern auch im Interesse eurer Kinder, welchen Film ihr euch gemeinsam anschaut. Nur, weil die Parental Guidance-Regelung es z.B. einem 8-j√§hrigen Kind erlaubt, mit seinen Eltern einen Film ab 12 zu schauen, kann dieser Film die Entwicklung des Kindes dennoch beeintr√§chtigen. Seht euch den Film im Zweifel vorab lieber ohne euer Kind an und entscheidet auf dieser Basis, ob der Film f√ľr euer Kind wirklich schon geeignet ist.

Beschreibung
Als Carol Danvers alias Captain Marvel sich f√ľr den Raub ihrer Identit√§t ger√§cht hat, wird sie mit den unerwarteten Folgen ihrer Tat konfrontiert.
Regie
Nia DaCosta
Darsteller
Brie Larson, Iman Vellani, Teyonah Parris
Land
USA

The Nun II

  • 12. Spielwoche
  • 111min
  • Horrorfilm

FSK ab 16 Jahren freigegeben

Bei 16- bis 18-j√§hrigen kann von einer entwickelten Medienkompetenz ausgegangen werden. Problematisch bleibt die Vermittlung sozial sch√§digender Botschaften. Nicht freigegeben werden Filme, die Gewalt tendenziell verherrlichen, einem partnerschaftlichen Rollenverh√§ltnis der Geschlechter entgegenstehen, einzelne Gruppen diskriminieren oder Sexualit√§t auf ein reines Instrumentarium der Triebbefriedigung reduzieren. Auch die Werteorientierung in Bereichen wie Drogenkonsum, politischer Radikalismus oder Ausl√§nderfeindlichkeit wird mit besonderer Sensibilit√§t gepr√ľft.

Beschreibung
1956 in Frankreich. Ein Priester wird ermordet. Eine böse Macht breitet sich aus. Die Fortsetzung err Geschichte von Schwester Irene, die sich erneut mit der dämonischen Nonne Valak konfrontiert sieht
Regie
Michael Chaves
Darsteller
Bonnie Aarons, Taissa Farmiga, Storm Reid
Land
USA
MO
11. Dez
18:00
DI
12. Dez
18:00
MI
13. Dez
18:00

The Old Oak

  • 3. Spielwoche
  • 114min
  • Drama

FSK ab 12 Jahren freigegeben

Bei Kindern und Jugendlichen dieser Altersgruppe ist die F√§higkeit zu distanzierter Wahrnehmung und rationaler Verarbeitung bereits ausgebildet. Erste Genre-Kenntnisse sind vorhanden. Eine h√∂here Erregungsintensit√§t, wie sie in Thrillern oder Science-Fiction-Filmen √ľblich ist, wird verkraftet. Problematisch ist dagegen zum Beispiel die Bilderflut harter, gewaltbezogener Action-Filme, die zumeist noch nicht selbst√§ndig verarbeitet werden kann. 12- bis 15-j√§hrige befinden sich in der Pubert√§t, einer Phase der Selbstfindung, die mit gro√üer Unsicherheit und Verletzbarkeit verbunden ist. Insbesondere Filme, die zur Identifikation mit einem "Helden" einladen, dessen Rollenmuster durch antisoziales, destruktives oder gewaltt√§tiges Verhalten gepr√§gt ist, bieten ein Gef√§hrdungspotenzial. Die Auseinandersetzung mit Filmen, die gesellschaftliche Themen seri√∂s problematisieren, ist dieser Altersgruppe durchaus zumutbar und f√ľr ihre Meinungs- und Bewusstseinsbildung bedeutsam.

Die Parental Guidance-Regelung : FSK ab 12 ‚Äď mit Eltern ab sechs Jahren erlaubt

Haben Filme die Kennzeichnung "FSK ab 12 freigegeben" erhalten, kann auch Kindern im Alter von sechs Jahren aufwärts der Einlass zur Vorstellung gewährt werden, wenn sie von einer personensorgeberechtigen Person begleitet werden. Die Personensorge steht grundsätzlich den Eltern zu. Ab dem 01. Mai 2021 gilt diese Regel auch, wenn die Kinder in Begleitung einer erziehungsbeauftragten Person sind (z.B. Verwandte, Patentante/Patenonkel, befreundete Eltern, Lehrer*innen, etc).

An dieser Stelle möchten wir auf Folgendes hinweisen:
Jedes Kind ist ein unverwechselbares Original und nimmt einen Film entsprechend seiner Erfahrungen, Entwicklung und Erlebniswelt auf ganz eigene Weise wahr. Die zum 1. April 2003 eingef√ľhrte Parental Guidance-Regelung stellt eine vern√ľnftige Erweiterung der Regelungen des Jugendschutzes dar, die das Elternrecht st√§rkt, aber auch eine nicht zu untersch√§tzende Verantwortung mit sich bringt. Entscheidet bei einem Kinobesuch nicht ausschlie√ülich nach dem Interesse eurer Kinder, sondern auch im Interesse eurer Kinder, welchen Film ihr euch gemeinsam anschaut. Nur, weil die Parental Guidance-Regelung es z.B. einem 8-j√§hrigen Kind erlaubt, mit seinen Eltern einen Film ab 12 zu schauen, kann dieser Film die Entwicklung des Kindes dennoch beeintr√§chtigen. Seht euch den Film im Zweifel vorab lieber ohne euer Kind an und entscheidet auf dieser Basis, ob der Film f√ľr euer Kind wirklich schon geeignet ist.

Beschreibung
Die Ankunft syrischer Fl√ľchtlinge in einem ehemaligen Grubendorf Nordenglands sorgt f√ľr Misstrauen unter den "Einheimischen" und reichlich Gespr√§chsstoff in der Kneipe "The Old Oak".
Regie
Ken Loach
Darsteller
Debbie Honeywood, Chris Gotts, Reuben Bainbridge
Land
Großbritannien
  • OV: Filmvorstellung in Originalsprache
SA
09. Dez
12:30
SO
10. Dez
11:00 11:40

√úberraschungspremiere

FSK ab 18 Jahren freigegeben / keine Jugendfreigabe

Das Kennzeichen "FSK ab 18" entspricht dem bisherigen Kennzeichen "Keine Jugendfreigabe". Dieses Kennzeichen wird vergeben, wenn keine einfache bzw. schwere Jugendgef√§hrdung vorliegt. Nach ¬ß 14 Abs. 3 u. 4 des Jugendschutzgesetzes erfolgt f√ľr DVDs und Blu-ray Discs die Vergabe des Kennzeichnens "FSK ab 18", wenn keine einfache Jugendgef√§hrdung vorliegt, f√ľr die √∂ffentliche Filmvorf√ľhrung, wenn der Film nicht schwer jugendgef√§hrdend ist. Gekennzeichnete Filme, DVDs und Blu-ray Discs werden von der Bundespr√ľfstelle f√ľr jugendgef√§hrdende Medien (BPjM) nicht indiziert.

Land
Keine Angabe
MO
11. Dez
20:30

Wochenendrebellen

  • 11. Spielwoche
  • 110min
  • Kom√∂die, Drama

FSK ab 6 Jahren freigegeben

Ab sechs Jahren entwickeln Kinder zunehmend die F√§higkeit zu kognitiver Verarbeitung von Sinneseindr√ľcken. Allerdings sind bei den sechs bis elfj√§hrigen betr√§chtliche Unterschiede in der Entwicklung zu ber√ľcksichtigen. Etwa mit dem neunten Lebensjahr beginnen Kinder, fiktionale und reale Geschichten unterscheiden zu k√∂nnen. Eine distanzierende Wahrnehmung wird damit m√∂glich. Bei j√ľngeren Kindern steht hingegen noch immer die emotionale, episodische Impression im Vordergrund. Ein sechsj√§hriges Kind taucht noch ganz in die Filmhandlung ein, leidet und f√ľrchtet mit den Identifikationsfiguren. Spannungs- und Bedrohungsmomente k√∂nnen zwar schon verkraftet werden, d√ľrfen aber weder zu lang anhalten noch zu nachhaltig wirken. Eine positive Aufl√∂sung von Konfliktsituationen ist auch hier ma√ügebend.

Beschreibung
Als der zehnjährige Autist Jason von der Schule zu fliegen droht, schließt er mit seinem Vater einen ungewöhnlichen Pakt, der ihr Leben völlig verändern soll...
Regie
Marc Rothemund
Darsteller
Florian David Fitz, Aylin Tezel, Cecilio Andresen
Land
Deutschland

GRETA APPBarrierefreies Kino mit Audiodeskription einfach mit dem eigenen Smartphone Mehr Infos unter www.gretaundstarks.de

SA
09. Dez
12:10
SO
10. Dez
12:00

Vorverkauf

20 Jahre Tatsächlich ... Liebe

  • 3. Spielwoche
  • 135min
  • Kom√∂die

FSK ab 6 Jahren freigegeben

Ab sechs Jahren entwickeln Kinder zunehmend die F√§higkeit zu kognitiver Verarbeitung von Sinneseindr√ľcken. Allerdings sind bei den sechs bis elfj√§hrigen betr√§chtliche Unterschiede in der Entwicklung zu ber√ľcksichtigen. Etwa mit dem neunten Lebensjahr beginnen Kinder, fiktionale und reale Geschichten unterscheiden zu k√∂nnen. Eine distanzierende Wahrnehmung wird damit m√∂glich. Bei j√ľngeren Kindern steht hingegen noch immer die emotionale, episodische Impression im Vordergrund. Ein sechsj√§hriges Kind taucht noch ganz in die Filmhandlung ein, leidet und f√ľrchtet mit den Identifikationsfiguren. Spannungs- und Bedrohungsmomente k√∂nnen zwar schon verkraftet werden, d√ľrfen aber weder zu lang anhalten noch zu nachhaltig wirken. Eine positive Aufl√∂sung von Konfliktsituationen ist auch hier ma√ügebend.

Beschreibung
London zwei Monate vor Weihnachten: Parallel werden zehn Geschichten zum Thema Liebe erzählt, die miteinander verwoben sind und sich an Heilig Abend vereinen.
Regie
Richard Curtis
Darsteller
Colin Firth, Emma Thompson, Hugh Grant, Martin Freeman, Rowan Atkinson
Land
Großbritannien
FR
15. Dez
19:30

Aquaman: Lost Kingdom

FSK: Keine Kennzeichnung

Bei einer Altersfreigabe f√ľr Kinofilme muss nach ¬ß 14 Abs. 3 Jugendschutzgesetz (JuSchG) auch bei einer Freigabe "ab 18 Jahren" auf eine "schwere Jugendgef√§hrdung" hin gepr√ľft werden. Hintergrund der gesetzlichen Bestimmungen ist, dass in Einzelf√§llen auch Jugendliche Zutritt zu den Vorstellungen erhalten k√∂nnten. Bei einer Freigabe von Filmen auf DVD, Blu-ray oder vergleichbaren Bildtr√§gern besteht verst√§rkt die Gefahr, dass bereits Jugendliche Filme sehen, die erst "ab 18 Jahren" freigegeben sind. Hier reicht daher bereits eine "einfache Jugendgef√§hrdung" aus, damit keine Kennzeichnung ausgesprochen werden darf. Es ist daher m√∂glich, dass ein Film, der im Kino eine Freigabe "ab 18 Jahren" erhalten hat, in der gleichen Version f√ľr eine Ver√∂ffentlichung auf DVD keine Freigabe erh√§lt.

Beschreibung
Bei seinem ersten Versuch, Aquaman zu besiegen, ist Black Manta gescheitert. Doch noch immer ist er davon besessen, den Tod seines Vaters zu rächen...
Regie
James Wan
Darsteller
Jason Momoa, Amber Heard, Yahya Abdul-Mateen II, Nicole Kidman
Land
USA

Der Junge und der Reiher / The Boy and the Heron

FSK: Keine Kennzeichnung

Bei einer Altersfreigabe f√ľr Kinofilme muss nach ¬ß 14 Abs. 3 Jugendschutzgesetz (JuSchG) auch bei einer Freigabe "ab 18 Jahren" auf eine "schwere Jugendgef√§hrdung" hin gepr√ľft werden. Hintergrund der gesetzlichen Bestimmungen ist, dass in Einzelf√§llen auch Jugendliche Zutritt zu den Vorstellungen erhalten k√∂nnten. Bei einer Freigabe von Filmen auf DVD, Blu-ray oder vergleichbaren Bildtr√§gern besteht verst√§rkt die Gefahr, dass bereits Jugendliche Filme sehen, die erst "ab 18 Jahren" freigegeben sind. Hier reicht daher bereits eine "einfache Jugendgef√§hrdung" aus, damit keine Kennzeichnung ausgesprochen werden darf. Es ist daher m√∂glich, dass ein Film, der im Kino eine Freigabe "ab 18 Jahren" erhalten hat, in der gleichen Version f√ľr eine Ver√∂ffentlichung auf DVD keine Freigabe erh√§lt.

Beschreibung
Nachdem seine Mutter bei einem Luftangriff im zweiten Weltkrieg umgekommen ist, muss der elfjährige Mahito Tokio verlassen.
Regie
Hayao Miyazaki
Land
Japan
DO
21. Dez
20:30

Die Chaosschwestern und Pinguin Paul

FSK: Keine Kennzeichnung

Bei einer Altersfreigabe f√ľr Kinofilme muss nach ¬ß 14 Abs. 3 Jugendschutzgesetz (JuSchG) auch bei einer Freigabe "ab 18 Jahren" auf eine "schwere Jugendgef√§hrdung" hin gepr√ľft werden. Hintergrund der gesetzlichen Bestimmungen ist, dass in Einzelf√§llen auch Jugendliche Zutritt zu den Vorstellungen erhalten k√∂nnten. Bei einer Freigabe von Filmen auf DVD, Blu-ray oder vergleichbaren Bildtr√§gern besteht verst√§rkt die Gefahr, dass bereits Jugendliche Filme sehen, die erst "ab 18 Jahren" freigegeben sind. Hier reicht daher bereits eine "einfache Jugendgef√§hrdung" aus, damit keine Kennzeichnung ausgesprochen werden darf. Es ist daher m√∂glich, dass ein Film, der im Kino eine Freigabe "ab 18 Jahren" erhalten hat, in der gleichen Version f√ľr eine Ver√∂ffentlichung auf DVD keine Freigabe erh√§lt.

Beschreibung
Pinguin Paul wirbelt das Leben der vier Martini-Geschwister geh√∂rig durcheinander und sorgt daf√ľr, dass die vier Schwestern eisern zusammenhalten...
Regie
Mike Marzuk
Darsteller
Lilit Serger, Momo Beier, Ronja Regjepi
Land
Deutschland

FamilienkinoDas Familienkino.

SO
21. Jan
14:30

Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry

  • 7. Spielwoche
  • 109min
  • Drama, Kom√∂die

FSK ab 12 Jahren freigegeben

Bei Kindern und Jugendlichen dieser Altersgruppe ist die F√§higkeit zu distanzierter Wahrnehmung und rationaler Verarbeitung bereits ausgebildet. Erste Genre-Kenntnisse sind vorhanden. Eine h√∂here Erregungsintensit√§t, wie sie in Thrillern oder Science-Fiction-Filmen √ľblich ist, wird verkraftet. Problematisch ist dagegen zum Beispiel die Bilderflut harter, gewaltbezogener Action-Filme, die zumeist noch nicht selbst√§ndig verarbeitet werden kann. 12- bis 15-j√§hrige befinden sich in der Pubert√§t, einer Phase der Selbstfindung, die mit gro√üer Unsicherheit und Verletzbarkeit verbunden ist. Insbesondere Filme, die zur Identifikation mit einem "Helden" einladen, dessen Rollenmuster durch antisoziales, destruktives oder gewaltt√§tiges Verhalten gepr√§gt ist, bieten ein Gef√§hrdungspotenzial. Die Auseinandersetzung mit Filmen, die gesellschaftliche Themen seri√∂s problematisieren, ist dieser Altersgruppe durchaus zumutbar und f√ľr ihre Meinungs- und Bewusstseinsbildung bedeutsam.

Die Parental Guidance-Regelung : FSK ab 12 ‚Äď mit Eltern ab sechs Jahren erlaubt

Haben Filme die Kennzeichnung "FSK ab 12 freigegeben" erhalten, kann auch Kindern im Alter von sechs Jahren aufwärts der Einlass zur Vorstellung gewährt werden, wenn sie von einer personensorgeberechtigen Person begleitet werden. Die Personensorge steht grundsätzlich den Eltern zu. Ab dem 01. Mai 2021 gilt diese Regel auch, wenn die Kinder in Begleitung einer erziehungsbeauftragten Person sind (z.B. Verwandte, Patentante/Patenonkel, befreundete Eltern, Lehrer*innen, etc).

An dieser Stelle möchten wir auf Folgendes hinweisen:
Jedes Kind ist ein unverwechselbares Original und nimmt einen Film entsprechend seiner Erfahrungen, Entwicklung und Erlebniswelt auf ganz eigene Weise wahr. Die zum 1. April 2003 eingef√ľhrte Parental Guidance-Regelung stellt eine vern√ľnftige Erweiterung der Regelungen des Jugendschutzes dar, die das Elternrecht st√§rkt, aber auch eine nicht zu untersch√§tzende Verantwortung mit sich bringt. Entscheidet bei einem Kinobesuch nicht ausschlie√ülich nach dem Interesse eurer Kinder, sondern auch im Interesse eurer Kinder, welchen Film ihr euch gemeinsam anschaut. Nur, weil die Parental Guidance-Regelung es z.B. einem 8-j√§hrigen Kind erlaubt, mit seinen Eltern einen Film ab 12 zu schauen, kann dieser Film die Entwicklung des Kindes dennoch beeintr√§chtigen. Seht euch den Film im Zweifel vorab lieber ohne euer Kind an und entscheidet auf dieser Basis, ob der Film f√ľr euer Kind wirklich schon geeignet ist.

Beschreibung
Harold Fry bricht mit 60 Jahren zu einer Reise auf, die ihn ins 627 Meilen entfernte Hospiz bringen soll, in der seine alte Freundin im Sterben liegt.
Regie
Hettie Macdonald
Darsteller
Jim Broadbent, Penelope Wilton, Monika Gossmann
Land
Großbritannien
DI
05. Mär
14:30

Dunki

FSK: Keine Kennzeichnung

Bei einer Altersfreigabe f√ľr Kinofilme muss nach ¬ß 14 Abs. 3 Jugendschutzgesetz (JuSchG) auch bei einer Freigabe "ab 18 Jahren" auf eine "schwere Jugendgef√§hrdung" hin gepr√ľft werden. Hintergrund der gesetzlichen Bestimmungen ist, dass in Einzelf√§llen auch Jugendliche Zutritt zu den Vorstellungen erhalten k√∂nnten. Bei einer Freigabe von Filmen auf DVD, Blu-ray oder vergleichbaren Bildtr√§gern besteht verst√§rkt die Gefahr, dass bereits Jugendliche Filme sehen, die erst "ab 18 Jahren" freigegeben sind. Hier reicht daher bereits eine "einfache Jugendgef√§hrdung" aus, damit keine Kennzeichnung ausgesprochen werden darf. Es ist daher m√∂glich, dass ein Film, der im Kino eine Freigabe "ab 18 Jahren" erhalten hat, in der gleichen Version f√ľr eine Ver√∂ffentlichung auf DVD keine Freigabe erh√§lt.

Beschreibung
The rampant use of an illegal backdoor route called 'Donkey Flight' by Indians to immigrate to countries like Canada and USA.
Regie
Rajkumar Hirani
Darsteller
Shah Rukh Khan, Taapsee Pannu, Boman Irani
Land
Indien
  • OmU: Filmvorstellung in Originalsprache mit Untertiteln
DO
21. Dez
19:50
SA
23. Dez
12:10
SO
24. Dez
10:30

Ein Fest f√ľrs Leben

  • 8. Spielwoche
  • 102min
  • Kom√∂die

FSK ab 0 Jahren freigegeben / Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Kleinkinder erleben filmische Darstellungen unmittelbar und spontan. Ihre Wahrnehmung ist vorwiegend episodisch ausgerichtet, kognitive und strukturierende F√§higkeiten sind noch kaum ausgebildet. Schon dunkle Szenarien, schnelle Schnittfolgen oder eine laute und bedrohliche Ger√§uschkulisse k√∂nnen √Ąngste mobilisieren oder zu Irritationen f√ľhren. Kinder bis zum Alter von sechs Jahren identifizieren sich vollst√§ndig mit der Spielhandlung und den Filmfiguren. Vor allem bei Bedrohungssituationen findet eine direkte √úbertragung statt. Gewaltaktionen, aber auch Verfolgungen oder Beziehungskonflikte l√∂sen √Ąngste aus, die nicht selbst√§ndig und alleine abgebaut werden k√∂nnen. Eine schnelle und positive Aufl√∂sung problematischer Situationen ist daher sehr wichtig.

Beschreibung
Wenn es um den sch√∂nsten Tag im Leben eines Paars geht, sind die W√ľnsche oftmals gr√∂√üer als das Budget...
Regie
Richard Huber
Darsteller
Christoph Maria Herbst, Mira Benser, Ulrich Brandhoff
Land
Deutschland
DI
02. Apr
14:30

Enkel f√ľr Fortgeschrittene

  • 14. Spielwoche
  • 110min
  • Familienfilm, Kom√∂die

FSK ab 6 Jahren freigegeben

Ab sechs Jahren entwickeln Kinder zunehmend die F√§higkeit zu kognitiver Verarbeitung von Sinneseindr√ľcken. Allerdings sind bei den sechs bis elfj√§hrigen betr√§chtliche Unterschiede in der Entwicklung zu ber√ľcksichtigen. Etwa mit dem neunten Lebensjahr beginnen Kinder, fiktionale und reale Geschichten unterscheiden zu k√∂nnen. Eine distanzierende Wahrnehmung wird damit m√∂glich. Bei j√ľngeren Kindern steht hingegen noch immer die emotionale, episodische Impression im Vordergrund. Ein sechsj√§hriges Kind taucht noch ganz in die Filmhandlung ein, leidet und f√ľrchtet mit den Identifikationsfiguren. Spannungs- und Bedrohungsmomente k√∂nnen zwar schon verkraftet werden, d√ľrfen aber weder zu lang anhalten noch zu nachhaltig wirken. Eine positive Aufl√∂sung von Konfliktsituationen ist auch hier ma√ügebend.

Beschreibung
Karin √ľbernimmt zusammen mit Freunden die Leitung eines Sch√ľlerladens - samt all der typischen Begleiterscheinungen, die das Leben mit Teenagern mit sich bringt...
Regie
Wolfgang Groos
Darsteller
Maren Kroymann, Heiner Lauterbach, Barbara Sukowa, G√ľnther Maria Halmer
Land
Deutschland
DI
06. Feb
14:30

Girl you know it's true

FSK ab 12 Jahren freigegeben

Bei Kindern und Jugendlichen dieser Altersgruppe ist die F√§higkeit zu distanzierter Wahrnehmung und rationaler Verarbeitung bereits ausgebildet. Erste Genre-Kenntnisse sind vorhanden. Eine h√∂here Erregungsintensit√§t, wie sie in Thrillern oder Science-Fiction-Filmen √ľblich ist, wird verkraftet. Problematisch ist dagegen zum Beispiel die Bilderflut harter, gewaltbezogener Action-Filme, die zumeist noch nicht selbst√§ndig verarbeitet werden kann. 12- bis 15-j√§hrige befinden sich in der Pubert√§t, einer Phase der Selbstfindung, die mit gro√üer Unsicherheit und Verletzbarkeit verbunden ist. Insbesondere Filme, die zur Identifikation mit einem "Helden" einladen, dessen Rollenmuster durch antisoziales, destruktives oder gewaltt√§tiges Verhalten gepr√§gt ist, bieten ein Gef√§hrdungspotenzial. Die Auseinandersetzung mit Filmen, die gesellschaftliche Themen seri√∂s problematisieren, ist dieser Altersgruppe durchaus zumutbar und f√ľr ihre Meinungs- und Bewusstseinsbildung bedeutsam.

Die Parental Guidance-Regelung : FSK ab 12 ‚Äď mit Eltern ab sechs Jahren erlaubt

Haben Filme die Kennzeichnung "FSK ab 12 freigegeben" erhalten, kann auch Kindern im Alter von sechs Jahren aufwärts der Einlass zur Vorstellung gewährt werden, wenn sie von einer personensorgeberechtigen Person begleitet werden. Die Personensorge steht grundsätzlich den Eltern zu. Ab dem 01. Mai 2021 gilt diese Regel auch, wenn die Kinder in Begleitung einer erziehungsbeauftragten Person sind (z.B. Verwandte, Patentante/Patenonkel, befreundete Eltern, Lehrer*innen, etc).

An dieser Stelle möchten wir auf Folgendes hinweisen:
Jedes Kind ist ein unverwechselbares Original und nimmt einen Film entsprechend seiner Erfahrungen, Entwicklung und Erlebniswelt auf ganz eigene Weise wahr. Die zum 1. April 2003 eingef√ľhrte Parental Guidance-Regelung stellt eine vern√ľnftige Erweiterung der Regelungen des Jugendschutzes dar, die das Elternrecht st√§rkt, aber auch eine nicht zu untersch√§tzende Verantwortung mit sich bringt. Entscheidet bei einem Kinobesuch nicht ausschlie√ülich nach dem Interesse eurer Kinder, sondern auch im Interesse eurer Kinder, welchen Film ihr euch gemeinsam anschaut. Nur, weil die Parental Guidance-Regelung es z.B. einem 8-j√§hrigen Kind erlaubt, mit seinen Eltern einen Film ab 12 zu schauen, kann dieser Film die Entwicklung des Kindes dennoch beeintr√§chtigen. Seht euch den Film im Zweifel vorab lieber ohne euer Kind an und entscheidet auf dieser Basis, ob der Film f√ľr euer Kind wirklich schon geeignet ist.

Beschreibung
Der erfolgreiche Produzent Frank Farian engagiert die unbekannten T√§nzer Rob Pilatus und Fab Morvan, die als Milli Vanilli die Charts st√ľrmen. Doch bald fliegt alles als gigantischer Schwindel auf...
Regie
Simon Verhoeven
Darsteller
Matthias Schweighöfer, Tijan Nijie, Elan Ben Ali
Land
Deutschland

Women¬īs Nightwomen¬īs night: Der Kinoevent f√ľr Freundinnen!

MI
20. Dez
20:00

PET SHOP BOYS DREAMWORLD: THE GREATEST HITS

FSK: Keine Kennzeichnung

Bei einer Altersfreigabe f√ľr Kinofilme muss nach ¬ß 14 Abs. 3 Jugendschutzgesetz (JuSchG) auch bei einer Freigabe "ab 18 Jahren" auf eine "schwere Jugendgef√§hrdung" hin gepr√ľft werden. Hintergrund der gesetzlichen Bestimmungen ist, dass in Einzelf√§llen auch Jugendliche Zutritt zu den Vorstellungen erhalten k√∂nnten. Bei einer Freigabe von Filmen auf DVD, Blu-ray oder vergleichbaren Bildtr√§gern besteht verst√§rkt die Gefahr, dass bereits Jugendliche Filme sehen, die erst "ab 18 Jahren" freigegeben sind. Hier reicht daher bereits eine "einfache Jugendgef√§hrdung" aus, damit keine Kennzeichnung ausgesprochen werden darf. Es ist daher m√∂glich, dass ein Film, der im Kino eine Freigabe "ab 18 Jahren" erhalten hat, in der gleichen Version f√ľr eine Ver√∂ffentlichung auf DVD keine Freigabe erh√§lt.

Beschreibung
Die Pet Shop Boys bringen ihre von der Kritik gefeierte Tournee "Dreamworld" weltweit in die Kinos! Ihre größten Hits an zwei Abenden nur im Kino.
Land
Großbritannien
  • OmU: Filmvorstellung in Originalsprache mit Untertiteln

UCI Events

MI
31. Jan
20:00
SO
04. Feb
17:00

Peppas Kino-Party

FSK: Keine Kennzeichnung

Bei einer Altersfreigabe f√ľr Kinofilme muss nach ¬ß 14 Abs. 3 Jugendschutzgesetz (JuSchG) auch bei einer Freigabe "ab 18 Jahren" auf eine "schwere Jugendgef√§hrdung" hin gepr√ľft werden. Hintergrund der gesetzlichen Bestimmungen ist, dass in Einzelf√§llen auch Jugendliche Zutritt zu den Vorstellungen erhalten k√∂nnten. Bei einer Freigabe von Filmen auf DVD, Blu-ray oder vergleichbaren Bildtr√§gern besteht verst√§rkt die Gefahr, dass bereits Jugendliche Filme sehen, die erst "ab 18 Jahren" freigegeben sind. Hier reicht daher bereits eine "einfache Jugendgef√§hrdung" aus, damit keine Kennzeichnung ausgesprochen werden darf. Es ist daher m√∂glich, dass ein Film, der im Kino eine Freigabe "ab 18 Jahren" erhalten hat, in der gleichen Version f√ľr eine Ver√∂ffentlichung auf DVD keine Freigabe erh√§lt.

Land
Großbritannien

UCI Events

SA
03. Feb
15:00
SO
04. Feb
15:00

Raus aus dem Teich

  • 93min
  • Abenteuer, Animation, Familienfilm, Kom√∂die

FSK ab 0 Jahren freigegeben / Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Kleinkinder erleben filmische Darstellungen unmittelbar und spontan. Ihre Wahrnehmung ist vorwiegend episodisch ausgerichtet, kognitive und strukturierende F√§higkeiten sind noch kaum ausgebildet. Schon dunkle Szenarien, schnelle Schnittfolgen oder eine laute und bedrohliche Ger√§uschkulisse k√∂nnen √Ąngste mobilisieren oder zu Irritationen f√ľhren. Kinder bis zum Alter von sechs Jahren identifizieren sich vollst√§ndig mit der Spielhandlung und den Filmfiguren. Vor allem bei Bedrohungssituationen findet eine direkte √úbertragung statt. Gewaltaktionen, aber auch Verfolgungen oder Beziehungskonflikte l√∂sen √Ąngste aus, die nicht selbst√§ndig und alleine abgebaut werden k√∂nnen. Eine schnelle und positive Aufl√∂sung problematischer Situationen ist daher sehr wichtig.

Beschreibung
Eine Entenfamilie macht sich auf den Weg Richtung S√ľden und erlebt gro√üe Abenteuer.
Regie
Benjamin Renner
Darsteller
Kumail Nanjiani, Elizabeth Banks, Awkwafina
Land
USA
  • Legende:
  • iSense
  • 3D

FamilienkinoDas Familienkino.

SO
17. Dez
14:30 17:00
Oper

Royal Opera House 2023/24: Andrea Chenier

FSK: Keine Kennzeichnung

Bei einer Altersfreigabe f√ľr Kinofilme muss nach ¬ß 14 Abs. 3 Jugendschutzgesetz (JuSchG) auch bei einer Freigabe "ab 18 Jahren" auf eine "schwere Jugendgef√§hrdung" hin gepr√ľft werden. Hintergrund der gesetzlichen Bestimmungen ist, dass in Einzelf√§llen auch Jugendliche Zutritt zu den Vorstellungen erhalten k√∂nnten. Bei einer Freigabe von Filmen auf DVD, Blu-ray oder vergleichbaren Bildtr√§gern besteht verst√§rkt die Gefahr, dass bereits Jugendliche Filme sehen, die erst "ab 18 Jahren" freigegeben sind. Hier reicht daher bereits eine "einfache Jugendgef√§hrdung" aus, damit keine Kennzeichnung ausgesprochen werden darf. Es ist daher m√∂glich, dass ein Film, der im Kino eine Freigabe "ab 18 Jahren" erhalten hat, in der gleichen Version f√ľr eine Ver√∂ffentlichung auf DVD keine Freigabe erh√§lt.

Beschreibung
Jonas Kaufmann steht im Mittelpunkt von David McVicars spektakulärer Inszenierung von Giordanos epischem Historiendrama, dirigiert von seinem langjährigen Partner Antonio Pappano.
Dirigent
David McVicar
Sänger
Jonas Kaufmann, Carlos √Ālvarez, Sondra Radvanovsky, Katia Ledoux, Alexander Kravets, Ashley Riches
Land
Großbritannien

Live - Oper - UCI Events

DI
11. Jun
20:15
Oper

Royal Opera House 2023/24: Carmen

FSK: Keine Kennzeichnung

Bei einer Altersfreigabe f√ľr Kinofilme muss nach ¬ß 14 Abs. 3 Jugendschutzgesetz (JuSchG) auch bei einer Freigabe "ab 18 Jahren" auf eine "schwere Jugendgef√§hrdung" hin gepr√ľft werden. Hintergrund der gesetzlichen Bestimmungen ist, dass in Einzelf√§llen auch Jugendliche Zutritt zu den Vorstellungen erhalten k√∂nnten. Bei einer Freigabe von Filmen auf DVD, Blu-ray oder vergleichbaren Bildtr√§gern besteht verst√§rkt die Gefahr, dass bereits Jugendliche Filme sehen, die erst "ab 18 Jahren" freigegeben sind. Hier reicht daher bereits eine "einfache Jugendgef√§hrdung" aus, damit keine Kennzeichnung ausgesprochen werden darf. Es ist daher m√∂glich, dass ein Film, der im Kino eine Freigabe "ab 18 Jahren" erhalten hat, in der gleichen Version f√ľr eine Ver√∂ffentlichung auf DVD keine Freigabe erh√§lt.

Beschreibung
Aigul Akmetshina spielt die Titelrolle in Damiano Michielettos aufregender Neuinszenierung von Bizets beliebter Oper.
Dirigent
Damiano Michieletto
Sänger
Aigul Akhmetshina, Piotr Beczala, Olga Kulchynska, Kostas Smoriginas, Blaise Malaba, Grisha Martirosyan
Land
Großbritannien

Live - Oper - UCI Events

MI
01. Mai
19:45
Oper

Royal Opera House 2023/24: Madama Butterfly

FSK: Keine Kennzeichnung

Bei einer Altersfreigabe f√ľr Kinofilme muss nach ¬ß 14 Abs. 3 Jugendschutzgesetz (JuSchG) auch bei einer Freigabe "ab 18 Jahren" auf eine "schwere Jugendgef√§hrdung" hin gepr√ľft werden. Hintergrund der gesetzlichen Bestimmungen ist, dass in Einzelf√§llen auch Jugendliche Zutritt zu den Vorstellungen erhalten k√∂nnten. Bei einer Freigabe von Filmen auf DVD, Blu-ray oder vergleichbaren Bildtr√§gern besteht verst√§rkt die Gefahr, dass bereits Jugendliche Filme sehen, die erst "ab 18 Jahren" freigegeben sind. Hier reicht daher bereits eine "einfache Jugendgef√§hrdung" aus, damit keine Kennzeichnung ausgesprochen werden darf. Es ist daher m√∂glich, dass ein Film, der im Kino eine Freigabe "ab 18 Jahren" erhalten hat, in der gleichen Version f√ľr eine Ver√∂ffentlichung auf DVD keine Freigabe erh√§lt.

Beschreibung
Puccinis ersch√ľtternde Trag√∂die √ľber eine junge Geisha, die sich in einen amerikanischen Marineoffizier verliebt.
Dirigent
Moshe Leiser, Patrice Caurier
Sänger
Asmik Grigorian, Joshua Guerrero, Lauri Vasar, Hongni Wu, Ya-Chung Huang, Jeremy White
Land
Großbritannien

Live - Oper - UCI Events

DI
26. Mär
20:15
Oper

Royal Opera House 2023/24: Manon (Royal Ballet)

FSK: Keine Kennzeichnung

Bei einer Altersfreigabe f√ľr Kinofilme muss nach ¬ß 14 Abs. 3 Jugendschutzgesetz (JuSchG) auch bei einer Freigabe "ab 18 Jahren" auf eine "schwere Jugendgef√§hrdung" hin gepr√ľft werden. Hintergrund der gesetzlichen Bestimmungen ist, dass in Einzelf√§llen auch Jugendliche Zutritt zu den Vorstellungen erhalten k√∂nnten. Bei einer Freigabe von Filmen auf DVD, Blu-ray oder vergleichbaren Bildtr√§gern besteht verst√§rkt die Gefahr, dass bereits Jugendliche Filme sehen, die erst "ab 18 Jahren" freigegeben sind. Hier reicht daher bereits eine "einfache Jugendgef√§hrdung" aus, damit keine Kennzeichnung ausgesprochen werden darf. Es ist daher m√∂glich, dass ein Film, der im Kino eine Freigabe "ab 18 Jahren" erhalten hat, in der gleichen Version f√ľr eine Ver√∂ffentlichung auf DVD keine Freigabe erh√§lt.

Beschreibung
Hin- und hergerissen zwischen ihrem Wunsch nach einem Leben in Pracht und Reichtum und ihrer Hingabe an ihre wahre Liebe Des Grieux, zahlt die leichtsinnige und kapriziöse Manon den höchsten Preis.
Dirigent
Kenneth MacMillan
Sänger
Orchestra of the Royal Opera House
Land
Großbritannien

Live - UCI Events - Ballett

MI
07. Feb
20:15
Oper

Royal Opera House 2023/24: Schwanensee (Royal Ballet)

FSK: Keine Kennzeichnung

Bei einer Altersfreigabe f√ľr Kinofilme muss nach ¬ß 14 Abs. 3 Jugendschutzgesetz (JuSchG) auch bei einer Freigabe "ab 18 Jahren" auf eine "schwere Jugendgef√§hrdung" hin gepr√ľft werden. Hintergrund der gesetzlichen Bestimmungen ist, dass in Einzelf√§llen auch Jugendliche Zutritt zu den Vorstellungen erhalten k√∂nnten. Bei einer Freigabe von Filmen auf DVD, Blu-ray oder vergleichbaren Bildtr√§gern besteht verst√§rkt die Gefahr, dass bereits Jugendliche Filme sehen, die erst "ab 18 Jahren" freigegeben sind. Hier reicht daher bereits eine "einfache Jugendgef√§hrdung" aus, damit keine Kennzeichnung ausgesprochen werden darf. Es ist daher m√∂glich, dass ein Film, der im Kino eine Freigabe "ab 18 Jahren" erhalten hat, in der gleichen Version f√ľr eine Ver√∂ffentlichung auf DVD keine Freigabe erh√§lt.

Beschreibung
Die st√§rkste Geschichte des klassischen Balletts √ľber Liebe, Verrat und Vergebung kehrt auf die B√ľhne des Royal Opera House zur√ľck.
Dirigent
Marius Petipa, Lev Ivanov
Sänger
Orchestra of the Royal Opera House
Land
Großbritannien

Live - UCI Events - Ballett

MI
24. Apr
20:15
Musik

SEVENTEEN TOUR 'FOLLOW' TO JAPAN: LIVE VIEWING

FSK: Keine Kennzeichnung

Bei einer Altersfreigabe f√ľr Kinofilme muss nach ¬ß 14 Abs. 3 Jugendschutzgesetz (JuSchG) auch bei einer Freigabe "ab 18 Jahren" auf eine "schwere Jugendgef√§hrdung" hin gepr√ľft werden. Hintergrund der gesetzlichen Bestimmungen ist, dass in Einzelf√§llen auch Jugendliche Zutritt zu den Vorstellungen erhalten k√∂nnten. Bei einer Freigabe von Filmen auf DVD, Blu-ray oder vergleichbaren Bildtr√§gern besteht verst√§rkt die Gefahr, dass bereits Jugendliche Filme sehen, die erst "ab 18 Jahren" freigegeben sind. Hier reicht daher bereits eine "einfache Jugendgef√§hrdung" aus, damit keine Kennzeichnung ausgesprochen werden darf. Es ist daher m√∂glich, dass ein Film, der im Kino eine Freigabe "ab 18 Jahren" erhalten hat, in der gleichen Version f√ľr eine Ver√∂ffentlichung auf DVD keine Freigabe erh√§lt.

Beschreibung
Live-Übertragung der SEVENTEEN FOLLOW-Tour aus Japan. 
Regie
HYBE & PLEDIS ENTERTAINMENT
Darsteller
SEVENTEEN
Land
S√ľdkorea

Live - UCI Events

SA
16. Dez
16:50

Saw X

  • 2. Spielwoche
  • 120min
  • Horrorfilm, Mystery, Thriller

FSK ab 18 Jahren freigegeben / keine Jugendfreigabe

Das Kennzeichen "FSK ab 18" entspricht dem bisherigen Kennzeichen "Keine Jugendfreigabe". Dieses Kennzeichen wird vergeben, wenn keine einfache bzw. schwere Jugendgef√§hrdung vorliegt. Nach ¬ß 14 Abs. 3 u. 4 des Jugendschutzgesetzes erfolgt f√ľr DVDs und Blu-ray Discs die Vergabe des Kennzeichnens "FSK ab 18", wenn keine einfache Jugendgef√§hrdung vorliegt, f√ľr die √∂ffentliche Filmvorf√ľhrung, wenn der Film nicht schwer jugendgef√§hrdend ist. Gekennzeichnete Filme, DVDs und Blu-ray Discs werden von der Bundespr√ľfstelle f√ľr jugendgef√§hrdende Medien (BPjM) nicht indiziert.

Beschreibung
Nach einer missgl√ľckten OP kehrt John Kramer zur√ľck - und er ist noch gnadenloser und blutdurstiger als je zuvor...
Regie
Kevin Greutert
Darsteller
Tobin Bell, Shawnee Smith, Synn√łve Macody Lund
Land
USA
  • Legende:
  • iSense
DO
21. Dez
23:20
FR
22. Dez
20:20 23:20
SA
23. Dez
19:20 23:20
MO
25. Dez
22:25
DI
26. Dez
20:20 22:25
MI
27. Dez
20:20 22:25

Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war

  • 42. Spielwoche
  • 116min
  • Drama, Kom√∂die

FSK ab 12 Jahren freigegeben

Bei Kindern und Jugendlichen dieser Altersgruppe ist die F√§higkeit zu distanzierter Wahrnehmung und rationaler Verarbeitung bereits ausgebildet. Erste Genre-Kenntnisse sind vorhanden. Eine h√∂here Erregungsintensit√§t, wie sie in Thrillern oder Science-Fiction-Filmen √ľblich ist, wird verkraftet. Problematisch ist dagegen zum Beispiel die Bilderflut harter, gewaltbezogener Action-Filme, die zumeist noch nicht selbst√§ndig verarbeitet werden kann. 12- bis 15-j√§hrige befinden sich in der Pubert√§t, einer Phase der Selbstfindung, die mit gro√üer Unsicherheit und Verletzbarkeit verbunden ist. Insbesondere Filme, die zur Identifikation mit einem "Helden" einladen, dessen Rollenmuster durch antisoziales, destruktives oder gewaltt√§tiges Verhalten gepr√§gt ist, bieten ein Gef√§hrdungspotenzial. Die Auseinandersetzung mit Filmen, die gesellschaftliche Themen seri√∂s problematisieren, ist dieser Altersgruppe durchaus zumutbar und f√ľr ihre Meinungs- und Bewusstseinsbildung bedeutsam.

Die Parental Guidance-Regelung : FSK ab 12 ‚Äď mit Eltern ab sechs Jahren erlaubt

Haben Filme die Kennzeichnung "FSK ab 12 freigegeben" erhalten, kann auch Kindern im Alter von sechs Jahren aufwärts der Einlass zur Vorstellung gewährt werden, wenn sie von einer personensorgeberechtigen Person begleitet werden. Die Personensorge steht grundsätzlich den Eltern zu. Ab dem 01. Mai 2021 gilt diese Regel auch, wenn die Kinder in Begleitung einer erziehungsbeauftragten Person sind (z.B. Verwandte, Patentante/Patenonkel, befreundete Eltern, Lehrer*innen, etc).

An dieser Stelle möchten wir auf Folgendes hinweisen:
Jedes Kind ist ein unverwechselbares Original und nimmt einen Film entsprechend seiner Erfahrungen, Entwicklung und Erlebniswelt auf ganz eigene Weise wahr. Die zum 1. April 2003 eingef√ľhrte Parental Guidance-Regelung stellt eine vern√ľnftige Erweiterung der Regelungen des Jugendschutzes dar, die das Elternrecht st√§rkt, aber auch eine nicht zu untersch√§tzende Verantwortung mit sich bringt. Entscheidet bei einem Kinobesuch nicht ausschlie√ülich nach dem Interesse eurer Kinder, sondern auch im Interesse eurer Kinder, welchen Film ihr euch gemeinsam anschaut. Nur, weil die Parental Guidance-Regelung es z.B. einem 8-j√§hrigen Kind erlaubt, mit seinen Eltern einen Film ab 12 zu schauen, kann dieser Film die Entwicklung des Kindes dennoch beeintr√§chtigen. Seht euch den Film im Zweifel vorab lieber ohne euer Kind an und entscheidet auf dieser Basis, ob der Film f√ľr euer Kind wirklich schon geeignet ist.

Beschreibung
Joachim wächst auf dem Gelände der größten psychiatrischen Klinik Schleswig-Holsteins auf, was ihm weniger problematisch erscheint als das Zusammenleben mit seiner Familie...
Regie
Sonja Heiss
Darsteller
Laura Tonke, Devid Striesow, Merlin Rose
Land
Deutschland

GRETA APPBarrierefreies Kino mit Audiodeskription einfach mit dem eigenen Smartphone Mehr Infos unter www.gretaundstarks.de

DI
02. Jan
14:30

Weißt du noch?

  • 12. Spielwoche
  • 95min
  • Kom√∂die

FSK ab 6 Jahren freigegeben

Ab sechs Jahren entwickeln Kinder zunehmend die F√§higkeit zu kognitiver Verarbeitung von Sinneseindr√ľcken. Allerdings sind bei den sechs bis elfj√§hrigen betr√§chtliche Unterschiede in der Entwicklung zu ber√ľcksichtigen. Etwa mit dem neunten Lebensjahr beginnen Kinder, fiktionale und reale Geschichten unterscheiden zu k√∂nnen. Eine distanzierende Wahrnehmung wird damit m√∂glich. Bei j√ľngeren Kindern steht hingegen noch immer die emotionale, episodische Impression im Vordergrund. Ein sechsj√§hriges Kind taucht noch ganz in die Filmhandlung ein, leidet und f√ľrchtet mit den Identifikationsfiguren. Spannungs- und Bedrohungsmomente k√∂nnen zwar schon verkraftet werden, d√ľrfen aber weder zu lang anhalten noch zu nachhaltig wirken. Eine positive Aufl√∂sung von Konfliktsituationen ist auch hier ma√ügebend.

Beschreibung
Die Kinder sind aus dem Haus. Man ist allein. Und die Zukunft? - Besser nicht dran denken.
Regie
Rainer Kaufmann
Darsteller
Senta Berger, G√ľnther Maria Halmer, Konstantin Wecker
Land
Deutschland
DI
07. Mai
14:30

Winterabenteuer mit Pettersson und Findus

  • 45. Spielwoche
  • 60min
  • Kinderfilm

FSK ab 0 Jahren freigegeben / Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Kleinkinder erleben filmische Darstellungen unmittelbar und spontan. Ihre Wahrnehmung ist vorwiegend episodisch ausgerichtet, kognitive und strukturierende F√§higkeiten sind noch kaum ausgebildet. Schon dunkle Szenarien, schnelle Schnittfolgen oder eine laute und bedrohliche Ger√§uschkulisse k√∂nnen √Ąngste mobilisieren oder zu Irritationen f√ľhren. Kinder bis zum Alter von sechs Jahren identifizieren sich vollst√§ndig mit der Spielhandlung und den Filmfiguren. Vor allem bei Bedrohungssituationen findet eine direkte √úbertragung statt. Gewaltaktionen, aber auch Verfolgungen oder Beziehungskonflikte l√∂sen √Ąngste aus, die nicht selbst√§ndig und alleine abgebaut werden k√∂nnen. Eine schnelle und positive Aufl√∂sung problematischer Situationen ist daher sehr wichtig.

Regie
Benjamin Lorenzo, Dirk Hampel, Mirko Dreiling
Land
Deutschland
SA
23. Dez
12:00
SO
24. Dez
11:10

Wo die L√ľge hinf√§llt

FSK: Keine Kennzeichnung

Bei einer Altersfreigabe f√ľr Kinofilme muss nach ¬ß 14 Abs. 3 Jugendschutzgesetz (JuSchG) auch bei einer Freigabe "ab 18 Jahren" auf eine "schwere Jugendgef√§hrdung" hin gepr√ľft werden. Hintergrund der gesetzlichen Bestimmungen ist, dass in Einzelf√§llen auch Jugendliche Zutritt zu den Vorstellungen erhalten k√∂nnten. Bei einer Freigabe von Filmen auf DVD, Blu-ray oder vergleichbaren Bildtr√§gern besteht verst√§rkt die Gefahr, dass bereits Jugendliche Filme sehen, die erst "ab 18 Jahren" freigegeben sind. Hier reicht daher bereits eine "einfache Jugendgef√§hrdung" aus, damit keine Kennzeichnung ausgesprochen werden darf. Es ist daher m√∂glich, dass ein Film, der im Kino eine Freigabe "ab 18 Jahren" erhalten hat, in der gleichen Version f√ľr eine Ver√∂ffentlichung auf DVD keine Freigabe erh√§lt.

Beschreibung
Beas und Bens Beziehung endete eigentlich, ehe sie richtig begann. Zuf√§llig treffen sie sich nach Jahren wieder. Gibt es eine zweite Chance f√ľr die Beiden?
Regie
Will Gluck
Darsteller
Sydney Sweeney, Glen Powell, Alexandra Shipp
Land
USA
  • Legende:
  • iSense

Women¬īs Nightwomen¬īs night: Der Kinoevent f√ľr Freundinnen!

MI
17. Jan
20:00

Wochenendrebellen

  • 11. Spielwoche
  • 110min
  • Kom√∂die, Drama

FSK ab 6 Jahren freigegeben

Ab sechs Jahren entwickeln Kinder zunehmend die F√§higkeit zu kognitiver Verarbeitung von Sinneseindr√ľcken. Allerdings sind bei den sechs bis elfj√§hrigen betr√§chtliche Unterschiede in der Entwicklung zu ber√ľcksichtigen. Etwa mit dem neunten Lebensjahr beginnen Kinder, fiktionale und reale Geschichten unterscheiden zu k√∂nnen. Eine distanzierende Wahrnehmung wird damit m√∂glich. Bei j√ľngeren Kindern steht hingegen noch immer die emotionale, episodische Impression im Vordergrund. Ein sechsj√§hriges Kind taucht noch ganz in die Filmhandlung ein, leidet und f√ľrchtet mit den Identifikationsfiguren. Spannungs- und Bedrohungsmomente k√∂nnen zwar schon verkraftet werden, d√ľrfen aber weder zu lang anhalten noch zu nachhaltig wirken. Eine positive Aufl√∂sung von Konfliktsituationen ist auch hier ma√ügebend.

Beschreibung
Als der zehnjährige Autist Jason von der Schule zu fliegen droht, schließt er mit seinem Vater einen ungewöhnlichen Pakt, der ihr Leben völlig verändern soll...
Regie
Marc Rothemund
Darsteller
Florian David Fitz, Aylin Tezel, Cecilio Andresen
Land
Deutschland

GRETA APPBarrierefreies Kino mit Audiodeskription einfach mit dem eigenen Smartphone Mehr Infos unter www.gretaundstarks.de Kino Café

DI
04. Jun
14:30

Aktionen & News