Programm UCI Kino Düsseldorf Programm UCI Kino Düsseldorf

Datum

Version

Uhrzeit

Events

Ihre Filme im UCI Kino

Jungle Cruise

  • 2. Spielwoche
  • 122min
  • Abenteuer, Action, Komödie

FSK ab 12 Jahren freigegeben

Bei Kindern und Jugendlichen dieser Altersgruppe ist die Fähigkeit zu distanzierter Wahrnehmung und rationaler Verarbeitung bereits ausgebildet. Erste Genre-Kenntnisse sind vorhanden. Eine höhere Erregungsintensität, wie sie in Thrillern oder Science-Fiction-Filmen üblich ist, wird verkraftet. Problematisch ist dagegen zum Beispiel die Bilderflut harter, gewaltbezogener Action-Filme, die zumeist noch nicht selbständig verarbeitet werden kann. 12- bis 15-jährige befinden sich in der Pubertät, einer Phase der Selbstfindung, die mit großer Unsicherheit und Verletzbarkeit verbunden ist. Insbesondere Filme, die zur Identifikation mit einem "Helden" einladen, dessen Rollenmuster durch antisoziales, destruktives oder gewalttätiges Verhalten geprägt ist, bieten ein Gefährdungspotenzial. Die Auseinandersetzung mit Filmen, die gesellschaftliche Themen seriös problematisieren, ist dieser Altersgruppe durchaus zumutbar und für ihre Meinungs- und Bewusstseinsbildung bedeutsam.

Die Parental Guidance-Regelung : FSK ab 12 – mit Eltern ab sechs Jahren erlaubt

Haben Filme die Kennzeichnung "FSK ab 12 freigegeben" erhalten, kann auch Kindern im Alter von sechs Jahren aufwärts der Einlass zur Vorstellung gewährt werden, wenn sie von einer personensorgeberechtigen Person begleitet werden. Die Personensorge steht grundsätzlich den Eltern zu. Eine erziehungsbeauftragte Person, die von den Eltern (=Personensorgeberechtigte) autorisiert ist, reicht nicht (!) aus.

An dieser Stelle möchten wir auf Folgendes hinweisen:
Jedes Kind ist ein unverwechselbares Original und nimmt einen Film entsprechend seiner Erfahrungen, Entwicklung und Erlebniswelt auf ganz eigene Weise wahr. Die zum 1. April 2003 eingeführte Parental Guidance-Regelung stellt eine vernünftige Erweiterung der Regelungen des Jugendschutzes dar, die das Elternrecht stärkt, aber auch eine nicht zu unterschätzende Verantwortung mit sich bringt. Entscheidet bei einem Kinobesuch nicht ausschließlich nach dem Interesse eurer Kinder, sondern auch im Interesse eurer Kinder, welchen Film ihr euch gemeinsam anschaut. Nur, weil die Parental Guidance-Regelung es z.B. einem 8-jährigen Kind erlaubt, mit seinen Eltern einen Film ab 12 zu schauen, kann dieser Film die Entwicklung des Kindes dennoch beeinträchtigen. Seht euch den Film im Zweifel vorab lieber ohne euer Kind an und entscheidet auf dieser Basis, ob der Film für euer Kind wirklich schon geeignet ist.

Beschreibung
Die Forscherin Lilly Houghton begibt sich auf eine abenteuerliche Reise in das Amazonasgebiet, wo ein Baum mit wundersamen Heilkräften stehen soll.
Regie
Jaume Collet-Serra
Darsteller
Dwayne Johnson, Emily Blunt, Jesse Plemons, Jack Whitehall
Land
USA
  • IMAX
  • 3D
Legende:

GretaBarrierefreies Kino mit Audiodeskription einfach mit dem eigenen Smartphone Mehr Infos unter www.gretaundstarks.de

DI
03. Aug
17:40 18:15 21:00
MI
04. Aug
15:30 17:50 18:15 21:00
DO
05. Aug
14:50 17:40 20:45
FR
06. Aug
14:50 17:40 20:45
SA
07. Aug
14:50 17:40 20:45
SO
08. Aug
14:50 17:40 20:45
MO
09. Aug
17:40 20:45
DI
10. Aug
17:40 20:45
MI
11. Aug
17:40 20:45

Old

  • 2. Spielwoche
  • 109min
  • Thriller

FSK ab 16 Jahren freigegeben

Bei 16- bis 18-jährigen kann von einer entwickelten Medienkompetenz ausgegangen werden. Problematisch bleibt die Vermittlung sozial schädigender Botschaften. Nicht freigegeben werden Filme, die Gewalt tendenziell verherrlichen, einem partnerschaftlichen Rollenverhältnis der Geschlechter entgegenstehen, einzelne Gruppen diskriminieren oder Sexualität auf ein reines Instrumentarium der Triebbefriedigung reduzieren. Auch die Werteorientierung in Bereichen wie Drogenkonsum, politischer Radikalismus oder Ausländerfeindlichkeit wird mit besonderer Sensibilität geprüft.

Beschreibung
Ein rätselhafter Ort lässt seine Besucher innerhalb eines Tages zu Greisen kurz vor dem Tod altern...
Regie
M. Night Shyamalan
Darsteller
Gael García Bernal, Vicky Krieps, Rufus Sewell
Land
USA

Jugendliche unter 16 Jahren haben keinen Zutritt (im Zweifel nur mit Ausweis)

DI
03. Aug
18:10 20:30
MI
04. Aug
18:10 20:30
DO
05. Aug
18:00 20:10
FR
06. Aug
18:00 20:10 23:00
SA
07. Aug
18:00 20:10
SO
08. Aug
18:00 20:10
MO
09. Aug
20:30
DI
10. Aug
20:30
MI
11. Aug
20:30

Cash Truck

  • 2. Spielwoche
  • 120min
  • Action, Thriller

FSK ab 16 Jahren freigegeben

Bei 16- bis 18-jährigen kann von einer entwickelten Medienkompetenz ausgegangen werden. Problematisch bleibt die Vermittlung sozial schädigender Botschaften. Nicht freigegeben werden Filme, die Gewalt tendenziell verherrlichen, einem partnerschaftlichen Rollenverhältnis der Geschlechter entgegenstehen, einzelne Gruppen diskriminieren oder Sexualität auf ein reines Instrumentarium der Triebbefriedigung reduzieren. Auch die Werteorientierung in Bereichen wie Drogenkonsum, politischer Radikalismus oder Ausländerfeindlichkeit wird mit besonderer Sensibilität geprüft.

Beschreibung
Der Einzelgänger "H", neu im Team des Sicherheitsdienstes, das den Transport hoher Geldsummen durch L.A. durchführt, wirkt beunruhigend undurchschaubar...
Regie
Guy Ritchie
Darsteller
Jason Statham, Scott Eastwood, Holt McCallany
Land
USA

Jugendliche unter 16 Jahren haben keinen Zutritt (im Zweifel nur mit Ausweis)

DI
03. Aug
20:50
MI
04. Aug
20:50
DO
05. Aug
17:20 20:40
FR
06. Aug
17:20 20:40
SA
07. Aug
20:40 23:00
SO
08. Aug
20:40
MO
09. Aug
20:40
DI
10. Aug
20:40
MI
11. Aug
20:40

The Suicide Squad

FSK ab 16 Jahren freigegeben

Bei 16- bis 18-jährigen kann von einer entwickelten Medienkompetenz ausgegangen werden. Problematisch bleibt die Vermittlung sozial schädigender Botschaften. Nicht freigegeben werden Filme, die Gewalt tendenziell verherrlichen, einem partnerschaftlichen Rollenverhältnis der Geschlechter entgegenstehen, einzelne Gruppen diskriminieren oder Sexualität auf ein reines Instrumentarium der Triebbefriedigung reduzieren. Auch die Werteorientierung in Bereichen wie Drogenkonsum, politischer Radikalismus oder Ausländerfeindlichkeit wird mit besonderer Sensibilität geprüft.

Beschreibung
Um aus der Gefängnishölle Belle Reve freizukommen, ist eine Truppe aus den schlimmsten Insassen bereit, auf ein Himmelfahrtskommando zu gehen...
Regie
James Gunn
Darsteller
Margot Robbie, Joel Kinnaman, Idris Elba, Alice Braga, Michael Rooker, John Cena, Sean Gunn
Land
USA
  • IMAX
Legende:

Jugendliche unter 16 Jahren haben keinen Zutritt (im Zweifel nur mit Ausweis)

MI
04. Aug
20:00
DO
05. Aug
14:00 17:00 20:00
FR
06. Aug
14:00 17:00 20:00 23:00
SA
07. Aug
14:00 17:00 20:00 23:00
SO
08. Aug
14:00 17:00 20:00 20:20
MO
09. Aug
15:30 18:10 21:00
DI
10. Aug
15:30 18:10 21:00
MI
11. Aug
15:30 18:10 21:00

Black Widow

  • 5. Spielwoche
  • 134min
  • Action, Science-Fiction, Abenteuer

FSK ab 12 Jahren freigegeben

Bei Kindern und Jugendlichen dieser Altersgruppe ist die Fähigkeit zu distanzierter Wahrnehmung und rationaler Verarbeitung bereits ausgebildet. Erste Genre-Kenntnisse sind vorhanden. Eine höhere Erregungsintensität, wie sie in Thrillern oder Science-Fiction-Filmen üblich ist, wird verkraftet. Problematisch ist dagegen zum Beispiel die Bilderflut harter, gewaltbezogener Action-Filme, die zumeist noch nicht selbständig verarbeitet werden kann. 12- bis 15-jährige befinden sich in der Pubertät, einer Phase der Selbstfindung, die mit großer Unsicherheit und Verletzbarkeit verbunden ist. Insbesondere Filme, die zur Identifikation mit einem "Helden" einladen, dessen Rollenmuster durch antisoziales, destruktives oder gewalttätiges Verhalten geprägt ist, bieten ein Gefährdungspotenzial. Die Auseinandersetzung mit Filmen, die gesellschaftliche Themen seriös problematisieren, ist dieser Altersgruppe durchaus zumutbar und für ihre Meinungs- und Bewusstseinsbildung bedeutsam.

Die Parental Guidance-Regelung : FSK ab 12 – mit Eltern ab sechs Jahren erlaubt

Haben Filme die Kennzeichnung "FSK ab 12 freigegeben" erhalten, kann auch Kindern im Alter von sechs Jahren aufwärts der Einlass zur Vorstellung gewährt werden, wenn sie von einer personensorgeberechtigen Person begleitet werden. Die Personensorge steht grundsätzlich den Eltern zu. Eine erziehungsbeauftragte Person, die von den Eltern (=Personensorgeberechtigte) autorisiert ist, reicht nicht (!) aus.

An dieser Stelle möchten wir auf Folgendes hinweisen:
Jedes Kind ist ein unverwechselbares Original und nimmt einen Film entsprechend seiner Erfahrungen, Entwicklung und Erlebniswelt auf ganz eigene Weise wahr. Die zum 1. April 2003 eingeführte Parental Guidance-Regelung stellt eine vernünftige Erweiterung der Regelungen des Jugendschutzes dar, die das Elternrecht stärkt, aber auch eine nicht zu unterschätzende Verantwortung mit sich bringt. Entscheidet bei einem Kinobesuch nicht ausschließlich nach dem Interesse eurer Kinder, sondern auch im Interesse eurer Kinder, welchen Film ihr euch gemeinsam anschaut. Nur, weil die Parental Guidance-Regelung es z.B. einem 8-jährigen Kind erlaubt, mit seinen Eltern einen Film ab 12 zu schauen, kann dieser Film die Entwicklung des Kindes dennoch beeinträchtigen. Seht euch den Film im Zweifel vorab lieber ohne euer Kind an und entscheidet auf dieser Basis, ob der Film für euer Kind wirklich schon geeignet ist.

Beschreibung
In Marvel Studios actiongeladenem Spionage-Thriller "Black Widow" stellt sich Natasha Romanoff alias Black Widow den dunkleren Seiten ihres bisherigen Lebens.
Regie
Cate Shortland
Darsteller
Scarlett Johansson, David Harbour, Florence Pugh, O-T Fagbenle, Rachel Weisz
Land
USA

GretaBarrierefreies Kino mit Audiodeskription einfach mit dem eigenen Smartphone Mehr Infos unter www.gretaundstarks.de

DI
03. Aug
19:30
MI
04. Aug
19:30
DO
05. Aug
20:20
FR
06. Aug
20:20
SA
07. Aug
20:20
DI
10. Aug
20:20
MI
11. Aug
20:20
Musik

Blackpink - The Movie

  • Neu
  • 100min
  • Musik, Dokumentarfilm

FSK ab 0 Jahren freigegeben / Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Kleinkinder erleben filmische Darstellungen unmittelbar und spontan. Ihre Wahrnehmung ist vorwiegend episodisch ausgerichtet, kognitive und strukturierende Fähigkeiten sind noch kaum ausgebildet. Schon dunkle Szenarien, schnelle Schnittfolgen oder eine laute und bedrohliche Geräuschkulisse können Ängste mobilisieren oder zu Irritationen führen. Kinder bis zum Alter von sechs Jahren identifizieren sich vollständig mit der Spielhandlung und den Filmfiguren. Vor allem bei Bedrohungssituationen findet eine direkte Übertragung statt. Gewaltaktionen, aber auch Verfolgungen oder Beziehungskonflikte lösen Ängste aus, die nicht selbständig und alleine abgebaut werden können. Eine schnelle und positive Auflösung problematischer Situationen ist daher sehr wichtig.

Regie
OH Yoon-dong, JUNG Su-yee
Darsteller
JISOO, JENNIE, LISA, ROSÉ
Land
Südkorea

Dokumentation - Konzert - UCI Events - Special

MI
04. Aug
18:00
SO
08. Aug
15:00

Catweazle

  • 6. Spielwoche
  • 96min
  • Komödie

FSK ab 0 Jahren freigegeben / Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Kleinkinder erleben filmische Darstellungen unmittelbar und spontan. Ihre Wahrnehmung ist vorwiegend episodisch ausgerichtet, kognitive und strukturierende Fähigkeiten sind noch kaum ausgebildet. Schon dunkle Szenarien, schnelle Schnittfolgen oder eine laute und bedrohliche Geräuschkulisse können Ängste mobilisieren oder zu Irritationen führen. Kinder bis zum Alter von sechs Jahren identifizieren sich vollständig mit der Spielhandlung und den Filmfiguren. Vor allem bei Bedrohungssituationen findet eine direkte Übertragung statt. Gewaltaktionen, aber auch Verfolgungen oder Beziehungskonflikte lösen Ängste aus, die nicht selbständig und alleine abgebaut werden können. Eine schnelle und positive Auflösung problematischer Situationen ist daher sehr wichtig.

Beschreibung
Der 12-jährige Benny gerät in ein aufregendes Abenteuer, als er dem Magier Catweazle dabei hilft, seinen Zauberstab zurückzuerobern...
Regie
Sven Unterwaldt
Darsteller
Otto Waalkes, Julius Weckauf, Katja Riemann, Henning Baum
Land
Deutschland

GretaBarrierefreies Kino mit Audiodeskription einfach mit dem eigenen Smartphone Mehr Infos unter www.gretaundstarks.de

FR
06. Aug
14:20

Conjuring 3: Im Bann des Teufels

  • 6. Spielwoche
  • 113min
  • Horrorfilm

FSK ab 16 Jahren freigegeben

Bei 16- bis 18-jährigen kann von einer entwickelten Medienkompetenz ausgegangen werden. Problematisch bleibt die Vermittlung sozial schädigender Botschaften. Nicht freigegeben werden Filme, die Gewalt tendenziell verherrlichen, einem partnerschaftlichen Rollenverhältnis der Geschlechter entgegenstehen, einzelne Gruppen diskriminieren oder Sexualität auf ein reines Instrumentarium der Triebbefriedigung reduzieren. Auch die Werteorientierung in Bereichen wie Drogenkonsum, politischer Radikalismus oder Ausländerfeindlichkeit wird mit besonderer Sensibilität geprüft.

Beschreibung
Die paranormalen Ermittler Ed und Lorraine Warren bekommen es mit einem Mordverdächtigen zu tun, der behauptet, dass Dämonen ihn zu seinen Taten getrieben hätten...
Regie
Michael Chaves
Darsteller
Vera Farmiga, Patrick Wilson, Sterling Jerins
Land
USA

Jugendliche unter 16 Jahren haben keinen Zutritt (im Zweifel nur mit Ausweis)

DI
03. Aug
21:00

Der Rausch

  • 3. Spielwoche
  • 118min
  • Tragikomödie

FSK ab 12 Jahren freigegeben

Bei Kindern und Jugendlichen dieser Altersgruppe ist die Fähigkeit zu distanzierter Wahrnehmung und rationaler Verarbeitung bereits ausgebildet. Erste Genre-Kenntnisse sind vorhanden. Eine höhere Erregungsintensität, wie sie in Thrillern oder Science-Fiction-Filmen üblich ist, wird verkraftet. Problematisch ist dagegen zum Beispiel die Bilderflut harter, gewaltbezogener Action-Filme, die zumeist noch nicht selbständig verarbeitet werden kann. 12- bis 15-jährige befinden sich in der Pubertät, einer Phase der Selbstfindung, die mit großer Unsicherheit und Verletzbarkeit verbunden ist. Insbesondere Filme, die zur Identifikation mit einem "Helden" einladen, dessen Rollenmuster durch antisoziales, destruktives oder gewalttätiges Verhalten geprägt ist, bieten ein Gefährdungspotenzial. Die Auseinandersetzung mit Filmen, die gesellschaftliche Themen seriös problematisieren, ist dieser Altersgruppe durchaus zumutbar und für ihre Meinungs- und Bewusstseinsbildung bedeutsam.

Die Parental Guidance-Regelung : FSK ab 12 – mit Eltern ab sechs Jahren erlaubt

Haben Filme die Kennzeichnung "FSK ab 12 freigegeben" erhalten, kann auch Kindern im Alter von sechs Jahren aufwärts der Einlass zur Vorstellung gewährt werden, wenn sie von einer personensorgeberechtigen Person begleitet werden. Die Personensorge steht grundsätzlich den Eltern zu. Eine erziehungsbeauftragte Person, die von den Eltern (=Personensorgeberechtigte) autorisiert ist, reicht nicht (!) aus.

An dieser Stelle möchten wir auf Folgendes hinweisen:
Jedes Kind ist ein unverwechselbares Original und nimmt einen Film entsprechend seiner Erfahrungen, Entwicklung und Erlebniswelt auf ganz eigene Weise wahr. Die zum 1. April 2003 eingeführte Parental Guidance-Regelung stellt eine vernünftige Erweiterung der Regelungen des Jugendschutzes dar, die das Elternrecht stärkt, aber auch eine nicht zu unterschätzende Verantwortung mit sich bringt. Entscheidet bei einem Kinobesuch nicht ausschließlich nach dem Interesse eurer Kinder, sondern auch im Interesse eurer Kinder, welchen Film ihr euch gemeinsam anschaut. Nur, weil die Parental Guidance-Regelung es z.B. einem 8-jährigen Kind erlaubt, mit seinen Eltern einen Film ab 12 zu schauen, kann dieser Film die Entwicklung des Kindes dennoch beeinträchtigen. Seht euch den Film im Zweifel vorab lieber ohne euer Kind an und entscheidet auf dieser Basis, ob der Film für euer Kind wirklich schon geeignet ist.

Beschreibung
Der Lehrer Martin und drei Kollegen unterziehen sich einem Experiment: Von nun an wird nur noch unter Alkoholeinfluss unterrichtet...
Regie
Thomas Vinterberg
Darsteller
Mads Mikkelsen, Thomas Bo Larsen, Lars Ranthe
Land
Dänemark

GretaBarrierefreies Kino mit Audiodeskription einfach mit dem eigenen Smartphone Mehr Infos unter www.gretaundstarks.de

DI
03. Aug
20:40
MI
04. Aug
20:40
DO
05. Aug
17:10
FR
06. Aug
17:10
SA
07. Aug
17:10
SO
08. Aug
17:10
MO
09. Aug
17:10
DI
10. Aug
17:10
MI
11. Aug
17:10

Die Croods - Alles auf Anfang

  • 5. Spielwoche
  • 96min
  • Abenteuer, Animation

FSK ab 0 Jahren freigegeben / Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Kleinkinder erleben filmische Darstellungen unmittelbar und spontan. Ihre Wahrnehmung ist vorwiegend episodisch ausgerichtet, kognitive und strukturierende Fähigkeiten sind noch kaum ausgebildet. Schon dunkle Szenarien, schnelle Schnittfolgen oder eine laute und bedrohliche Geräuschkulisse können Ängste mobilisieren oder zu Irritationen führen. Kinder bis zum Alter von sechs Jahren identifizieren sich vollständig mit der Spielhandlung und den Filmfiguren. Vor allem bei Bedrohungssituationen findet eine direkte Übertragung statt. Gewaltaktionen, aber auch Verfolgungen oder Beziehungskonflikte lösen Ängste aus, die nicht selbständig und alleine abgebaut werden können. Eine schnelle und positive Auflösung problematischer Situationen ist daher sehr wichtig.

Beschreibung
In diesem Jahr wird es ernst für die Familie Crood, denn sie trifft auf einen schrecklichen Gegner: eine Familie ihrer eigenen Art!
Regie
Joel Crawford
Darsteller
Nicolas Cage, Emma Stone, Ryan Reynolds, Peter Dinklage
Land
USA

GretaBarrierefreies Kino mit Audiodeskription einfach mit dem eigenen Smartphone Mehr Infos unter www.gretaundstarks.de

DI
03. Aug
18:00
MI
04. Aug
15:40
DO
05. Aug
15:10
FR
06. Aug
15:10
SA
07. Aug
15:10
SO
08. Aug
15:10
MO
09. Aug
15:40
DI
10. Aug
15:40
MI
11. Aug
15:40

Die Olchis - Willkommen in Schmuddelfing

  • 3. Spielwoche
  • 86min
  • Animation

FSK ab 0 Jahren freigegeben / Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Kleinkinder erleben filmische Darstellungen unmittelbar und spontan. Ihre Wahrnehmung ist vorwiegend episodisch ausgerichtet, kognitive und strukturierende Fähigkeiten sind noch kaum ausgebildet. Schon dunkle Szenarien, schnelle Schnittfolgen oder eine laute und bedrohliche Geräuschkulisse können Ängste mobilisieren oder zu Irritationen führen. Kinder bis zum Alter von sechs Jahren identifizieren sich vollständig mit der Spielhandlung und den Filmfiguren. Vor allem bei Bedrohungssituationen findet eine direkte Übertragung statt. Gewaltaktionen, aber auch Verfolgungen oder Beziehungskonflikte lösen Ängste aus, die nicht selbständig und alleine abgebaut werden können. Eine schnelle und positive Auflösung problematischer Situationen ist daher sehr wichtig.

Beschreibung
Die Olchis könnten das Örtchen Schmuddelfing, dessen Charme sehr unter dem Gestank einer riesigen Müllkippe leidet, in ein Paradies verwandeln, denn Müll ist ihre Lieblingsspeise.
Regie
Toby Genkel, Jens Møller
Darsteller
Annemarie Carpendale, Wayne Carpendale
Land
Deutschland
MI
04. Aug
15:30
DO
05. Aug
14:20
FR
06. Aug
14:20
SA
07. Aug
14:20
SO
08. Aug
14:20
MO
09. Aug
15:30
DI
10. Aug
15:30
MI
11. Aug
15:30

Fast & Furious 9

  • 4. Spielwoche
  • 144min
  • Action

FSK ab 12 Jahren freigegeben

Bei Kindern und Jugendlichen dieser Altersgruppe ist die Fähigkeit zu distanzierter Wahrnehmung und rationaler Verarbeitung bereits ausgebildet. Erste Genre-Kenntnisse sind vorhanden. Eine höhere Erregungsintensität, wie sie in Thrillern oder Science-Fiction-Filmen üblich ist, wird verkraftet. Problematisch ist dagegen zum Beispiel die Bilderflut harter, gewaltbezogener Action-Filme, die zumeist noch nicht selbständig verarbeitet werden kann. 12- bis 15-jährige befinden sich in der Pubertät, einer Phase der Selbstfindung, die mit großer Unsicherheit und Verletzbarkeit verbunden ist. Insbesondere Filme, die zur Identifikation mit einem "Helden" einladen, dessen Rollenmuster durch antisoziales, destruktives oder gewalttätiges Verhalten geprägt ist, bieten ein Gefährdungspotenzial. Die Auseinandersetzung mit Filmen, die gesellschaftliche Themen seriös problematisieren, ist dieser Altersgruppe durchaus zumutbar und für ihre Meinungs- und Bewusstseinsbildung bedeutsam.

Die Parental Guidance-Regelung : FSK ab 12 – mit Eltern ab sechs Jahren erlaubt

Haben Filme die Kennzeichnung "FSK ab 12 freigegeben" erhalten, kann auch Kindern im Alter von sechs Jahren aufwärts der Einlass zur Vorstellung gewährt werden, wenn sie von einer personensorgeberechtigen Person begleitet werden. Die Personensorge steht grundsätzlich den Eltern zu. Eine erziehungsbeauftragte Person, die von den Eltern (=Personensorgeberechtigte) autorisiert ist, reicht nicht (!) aus.

An dieser Stelle möchten wir auf Folgendes hinweisen:
Jedes Kind ist ein unverwechselbares Original und nimmt einen Film entsprechend seiner Erfahrungen, Entwicklung und Erlebniswelt auf ganz eigene Weise wahr. Die zum 1. April 2003 eingeführte Parental Guidance-Regelung stellt eine vernünftige Erweiterung der Regelungen des Jugendschutzes dar, die das Elternrecht stärkt, aber auch eine nicht zu unterschätzende Verantwortung mit sich bringt. Entscheidet bei einem Kinobesuch nicht ausschließlich nach dem Interesse eurer Kinder, sondern auch im Interesse eurer Kinder, welchen Film ihr euch gemeinsam anschaut. Nur, weil die Parental Guidance-Regelung es z.B. einem 8-jährigen Kind erlaubt, mit seinen Eltern einen Film ab 12 zu schauen, kann dieser Film die Entwicklung des Kindes dennoch beeinträchtigen. Seht euch den Film im Zweifel vorab lieber ohne euer Kind an und entscheidet auf dieser Basis, ob der Film für euer Kind wirklich schon geeignet ist.

Beschreibung
Dom Toretto lebt mit Letty und Sohn Brian ein friedliches Leben auf dem Dorf, doch die Ruhe währt nicht lange...
Regie
Justin Lin
Darsteller
Vin Diesel, Helen Mirren, Charlize Theron, Michelle Rodriguez, Lucas Black, Tyrese Gibson, Ludacris, Jordana Brewster, John Cena
Land
USA

GretaBarrierefreies Kino mit Audiodeskription einfach mit dem eigenen Smartphone Mehr Infos unter www.gretaundstarks.de

DI
03. Aug
16:40 20:20
MI
04. Aug
16:40 20:30
DO
05. Aug
14:10 17:30 19:30
FR
06. Aug
14:10 17:30 19:30 22:50
SA
07. Aug
14:10 17:30 19:30 22:50
SO
08. Aug
17:30 19:30
MO
09. Aug
17:30 19:30
DI
10. Aug
17:30 19:30
MI
11. Aug
17:30 19:30

Generation Beziehungsunfähig

  • 2. Spielwoche
  • 84min
  • Komödie

FSK ab 12 Jahren freigegeben

Bei Kindern und Jugendlichen dieser Altersgruppe ist die Fähigkeit zu distanzierter Wahrnehmung und rationaler Verarbeitung bereits ausgebildet. Erste Genre-Kenntnisse sind vorhanden. Eine höhere Erregungsintensität, wie sie in Thrillern oder Science-Fiction-Filmen üblich ist, wird verkraftet. Problematisch ist dagegen zum Beispiel die Bilderflut harter, gewaltbezogener Action-Filme, die zumeist noch nicht selbständig verarbeitet werden kann. 12- bis 15-jährige befinden sich in der Pubertät, einer Phase der Selbstfindung, die mit großer Unsicherheit und Verletzbarkeit verbunden ist. Insbesondere Filme, die zur Identifikation mit einem "Helden" einladen, dessen Rollenmuster durch antisoziales, destruktives oder gewalttätiges Verhalten geprägt ist, bieten ein Gefährdungspotenzial. Die Auseinandersetzung mit Filmen, die gesellschaftliche Themen seriös problematisieren, ist dieser Altersgruppe durchaus zumutbar und für ihre Meinungs- und Bewusstseinsbildung bedeutsam.

Die Parental Guidance-Regelung : FSK ab 12 – mit Eltern ab sechs Jahren erlaubt

Haben Filme die Kennzeichnung "FSK ab 12 freigegeben" erhalten, kann auch Kindern im Alter von sechs Jahren aufwärts der Einlass zur Vorstellung gewährt werden, wenn sie von einer personensorgeberechtigen Person begleitet werden. Die Personensorge steht grundsätzlich den Eltern zu. Eine erziehungsbeauftragte Person, die von den Eltern (=Personensorgeberechtigte) autorisiert ist, reicht nicht (!) aus.

An dieser Stelle möchten wir auf Folgendes hinweisen:
Jedes Kind ist ein unverwechselbares Original und nimmt einen Film entsprechend seiner Erfahrungen, Entwicklung und Erlebniswelt auf ganz eigene Weise wahr. Die zum 1. April 2003 eingeführte Parental Guidance-Regelung stellt eine vernünftige Erweiterung der Regelungen des Jugendschutzes dar, die das Elternrecht stärkt, aber auch eine nicht zu unterschätzende Verantwortung mit sich bringt. Entscheidet bei einem Kinobesuch nicht ausschließlich nach dem Interesse eurer Kinder, sondern auch im Interesse eurer Kinder, welchen Film ihr euch gemeinsam anschaut. Nur, weil die Parental Guidance-Regelung es z.B. einem 8-jährigen Kind erlaubt, mit seinen Eltern einen Film ab 12 zu schauen, kann dieser Film die Entwicklung des Kindes dennoch beeinträchtigen. Seht euch den Film im Zweifel vorab lieber ohne euer Kind an und entscheidet auf dieser Basis, ob der Film für euer Kind wirklich schon geeignet ist.

Beschreibung
Erst Daten, dann Ghosten, so lautet Michas Strategie in Sachen Beziehung. Doch dann passiert ihm selbst genau das Gleiche - und es fühlt sich gar nicht gut an...
Regie
Helena Hufnagel
Darsteller
Frederick Lau, Luise Heyer, Henriette Confurius
Land
Deutschland
DI
03. Aug
18:20 20:50
MI
04. Aug
18:20 21:00
DO
05. Aug
18:40 21:00
FR
06. Aug
18:40
SA
07. Aug
18:40
SO
08. Aug
21:00
MO
09. Aug
18:40 21:00
DI
10. Aug
18:40 21:00
MI
11. Aug
18:40 21:00

Kaiserschmarrndrama

FSK ab 12 Jahren freigegeben

Bei Kindern und Jugendlichen dieser Altersgruppe ist die Fähigkeit zu distanzierter Wahrnehmung und rationaler Verarbeitung bereits ausgebildet. Erste Genre-Kenntnisse sind vorhanden. Eine höhere Erregungsintensität, wie sie in Thrillern oder Science-Fiction-Filmen üblich ist, wird verkraftet. Problematisch ist dagegen zum Beispiel die Bilderflut harter, gewaltbezogener Action-Filme, die zumeist noch nicht selbständig verarbeitet werden kann. 12- bis 15-jährige befinden sich in der Pubertät, einer Phase der Selbstfindung, die mit großer Unsicherheit und Verletzbarkeit verbunden ist. Insbesondere Filme, die zur Identifikation mit einem "Helden" einladen, dessen Rollenmuster durch antisoziales, destruktives oder gewalttätiges Verhalten geprägt ist, bieten ein Gefährdungspotenzial. Die Auseinandersetzung mit Filmen, die gesellschaftliche Themen seriös problematisieren, ist dieser Altersgruppe durchaus zumutbar und für ihre Meinungs- und Bewusstseinsbildung bedeutsam.

Die Parental Guidance-Regelung : FSK ab 12 – mit Eltern ab sechs Jahren erlaubt

Haben Filme die Kennzeichnung "FSK ab 12 freigegeben" erhalten, kann auch Kindern im Alter von sechs Jahren aufwärts der Einlass zur Vorstellung gewährt werden, wenn sie von einer personensorgeberechtigen Person begleitet werden. Die Personensorge steht grundsätzlich den Eltern zu. Eine erziehungsbeauftragte Person, die von den Eltern (=Personensorgeberechtigte) autorisiert ist, reicht nicht (!) aus.

An dieser Stelle möchten wir auf Folgendes hinweisen:
Jedes Kind ist ein unverwechselbares Original und nimmt einen Film entsprechend seiner Erfahrungen, Entwicklung und Erlebniswelt auf ganz eigene Weise wahr. Die zum 1. April 2003 eingeführte Parental Guidance-Regelung stellt eine vernünftige Erweiterung der Regelungen des Jugendschutzes dar, die das Elternrecht stärkt, aber auch eine nicht zu unterschätzende Verantwortung mit sich bringt. Entscheidet bei einem Kinobesuch nicht ausschließlich nach dem Interesse eurer Kinder, sondern auch im Interesse eurer Kinder, welchen Film ihr euch gemeinsam anschaut. Nur, weil die Parental Guidance-Regelung es z.B. einem 8-jährigen Kind erlaubt, mit seinen Eltern einen Film ab 12 zu schauen, kann dieser Film die Entwicklung des Kindes dennoch beeinträchtigen. Seht euch den Film im Zweifel vorab lieber ohne euer Kind an und entscheidet auf dieser Basis, ob der Film für euer Kind wirklich schon geeignet ist.

Beschreibung
Der niederbayerische Provinzpolizist Franz Eberhofer kommt nicht zur Ruhe: Ein ermordetes Camgirl, sein Partner im Rollstuhl, Susi mal wieder eigensinnig und dazu noch eine Biker-Gang!
Regie
Ed Herzog
Darsteller
Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Lisa Maria Potthoff
Land
Deutschland

GretaBarrierefreies Kino mit Audiodeskription einfach mit dem eigenen Smartphone Mehr Infos unter www.gretaundstarks.de

DO
05. Aug
16:50 20:50
FR
06. Aug
16:50 20:50
SA
07. Aug
16:50 20:50
SO
08. Aug
16:50 20:50
MO
09. Aug
16:50 20:50
DI
10. Aug
16:50 20:50
MI
11. Aug
16:50 20:50

Ostwind - Der große Orkan

  • 2. Spielwoche
  • 104min
  • Abenteuer

FSK ab 0 Jahren freigegeben / Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Kleinkinder erleben filmische Darstellungen unmittelbar und spontan. Ihre Wahrnehmung ist vorwiegend episodisch ausgerichtet, kognitive und strukturierende Fähigkeiten sind noch kaum ausgebildet. Schon dunkle Szenarien, schnelle Schnittfolgen oder eine laute und bedrohliche Geräuschkulisse können Ängste mobilisieren oder zu Irritationen führen. Kinder bis zum Alter von sechs Jahren identifizieren sich vollständig mit der Spielhandlung und den Filmfiguren. Vor allem bei Bedrohungssituationen findet eine direkte Übertragung statt. Gewaltaktionen, aber auch Verfolgungen oder Beziehungskonflikte lösen Ängste aus, die nicht selbständig und alleine abgebaut werden können. Eine schnelle und positive Auflösung problematischer Situationen ist daher sehr wichtig.

Beschreibung
Ein fanatischer Zirkusdirektor will Ostwind entführen...
Regie
Lea Schmidbauer
Darsteller
Luna Paiano, Hanna Binke, Marvin Linke, Amber Bongard, Tilo Prückner, Cornelia Froboess, Gedeon Burkhard, Matteo Miska, Nils Brunkhorst, Henriette Morawe
Land
Deutschland

GretaBarrierefreies Kino mit Audiodeskription einfach mit dem eigenen Smartphone Mehr Infos unter www.gretaundstarks.de

DI
03. Aug
17:50
MI
04. Aug
15:40 17:50
DO
05. Aug
14:40
FR
06. Aug
14:40
SA
07. Aug
14:40 17:20
SO
08. Aug
14:40 17:20
MO
09. Aug
17:20
DI
10. Aug
17:20
MI
11. Aug
17:20

Peter Hase 2 - Ein Hase macht sich vom Acker

  • 6. Spielwoche
  • 94min
  • Komödie

FSK ab 0 Jahren freigegeben / Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Kleinkinder erleben filmische Darstellungen unmittelbar und spontan. Ihre Wahrnehmung ist vorwiegend episodisch ausgerichtet, kognitive und strukturierende Fähigkeiten sind noch kaum ausgebildet. Schon dunkle Szenarien, schnelle Schnittfolgen oder eine laute und bedrohliche Geräuschkulisse können Ängste mobilisieren oder zu Irritationen führen. Kinder bis zum Alter von sechs Jahren identifizieren sich vollständig mit der Spielhandlung und den Filmfiguren. Vor allem bei Bedrohungssituationen findet eine direkte Übertragung statt. Gewaltaktionen, aber auch Verfolgungen oder Beziehungskonflikte lösen Ängste aus, die nicht selbständig und alleine abgebaut werden können. Eine schnelle und positive Auflösung problematischer Situationen ist daher sehr wichtig.

Beschreibung
Bea, Thomas und die Hasen haben eine glückliche Patchwork-Familie gegründet, aber auch wenn er sich redlich bemüht, gelingt es Peter nicht, seinen Ruf als kleiner Schlawiner loszuwerden.
Regie
Will Gluck
Land
USA
DO
05. Aug
14:20

Space Jam 2: A New Legacy

  • 4. Spielwoche
  • 116min
  • Animation, Komödie

FSK ab 6 Jahren freigegeben

Ab sechs Jahren entwickeln Kinder zunehmend die Fähigkeit zu kognitiver Verarbeitung von Sinneseindrücken. Allerdings sind bei den sechs bis elfjährigen beträchtliche Unterschiede in der Entwicklung zu berücksichtigen. Etwa mit dem neunten Lebensjahr beginnen Kinder, fiktionale und reale Geschichten unterscheiden zu können. Eine distanzierende Wahrnehmung wird damit möglich. Bei jüngeren Kindern steht hingegen noch immer die emotionale, episodische Impression im Vordergrund. Ein sechsjähriges Kind taucht noch ganz in die Filmhandlung ein, leidet und fürchtet mit den Identifikationsfiguren. Spannungs- und Bedrohungsmomente können zwar schon verkraftet werden, dürfen aber weder zu lang anhalten noch zu nachhaltig wirken. Eine positive Auflösung von Konfliktsituationen ist auch hier maßgebend.

Beschreibung
LeBron und sein Sohn werden in der digitalen Welt gefangen gehalten. Eine böse künstliche Intelligenz will die beiden erst dann gehen lassen, wenn es LeBron gelingt, ein Basketball-Team aus ...
Regie
Malcom D.Lee
Darsteller
LeBron James, Don Cheadle, Sonequa Martin-Green
Land
USA

Kinder unter 6 Jahren haben keinen Zutritt

DI
03. Aug
16:40
MI
04. Aug
16:40

50% Rabatt für movie points Sammler

DO
05. Aug
15:50
FR
06. Aug
15:50
SA
07. Aug
15:50
SO
08. Aug
18:00
MO
09. Aug
15:50
DI
10. Aug
15:50
MI
11. Aug
15:50

Spirit - frei und ungezähmt

  • 3. Spielwoche
  • 89min
  • Abenteuer, Animation

FSK ab 0 Jahren freigegeben / Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Kleinkinder erleben filmische Darstellungen unmittelbar und spontan. Ihre Wahrnehmung ist vorwiegend episodisch ausgerichtet, kognitive und strukturierende Fähigkeiten sind noch kaum ausgebildet. Schon dunkle Szenarien, schnelle Schnittfolgen oder eine laute und bedrohliche Geräuschkulisse können Ängste mobilisieren oder zu Irritationen führen. Kinder bis zum Alter von sechs Jahren identifizieren sich vollständig mit der Spielhandlung und den Filmfiguren. Vor allem bei Bedrohungssituationen findet eine direkte Übertragung statt. Gewaltaktionen, aber auch Verfolgungen oder Beziehungskonflikte lösen Ängste aus, die nicht selbständig und alleine abgebaut werden können. Eine schnelle und positive Auflösung problematischer Situationen ist daher sehr wichtig.

Beschreibung
Lucky fällt es nicht leicht, Regeln zu akzeptieren. Wird ihre Liebe zu dem wilden Mustang Spirit sie dazu bringen können?
Regie
Elaine Bogan, Ennio Torresan Jr.
Land
USA

GretaBarrierefreies Kino mit Audiodeskription einfach mit dem eigenen Smartphone Mehr Infos unter www.gretaundstarks.de

MI
04. Aug
15:50
MO
09. Aug
18:00
DI
10. Aug
18:00
MI
11. Aug
18:00

Tom & Jerry

  • Neu
  • 102min
  • Animation, Komödie

FSK ab 0 Jahren freigegeben / Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Kleinkinder erleben filmische Darstellungen unmittelbar und spontan. Ihre Wahrnehmung ist vorwiegend episodisch ausgerichtet, kognitive und strukturierende Fähigkeiten sind noch kaum ausgebildet. Schon dunkle Szenarien, schnelle Schnittfolgen oder eine laute und bedrohliche Geräuschkulisse können Ängste mobilisieren oder zu Irritationen führen. Kinder bis zum Alter von sechs Jahren identifizieren sich vollständig mit der Spielhandlung und den Filmfiguren. Vor allem bei Bedrohungssituationen findet eine direkte Übertragung statt. Gewaltaktionen, aber auch Verfolgungen oder Beziehungskonflikte lösen Ängste aus, die nicht selbständig und alleine abgebaut werden können. Eine schnelle und positive Auflösung problematischer Situationen ist daher sehr wichtig.

Beschreibung
Als Jerry sich ausgerechnet in dem Hotel einquartiert, in dem eine große Hochzeit stattfinden soll, engagiert die Hochzeitsplanerin Kater Tom, um den ungebetenen Gast schnellstmöglich loszuwerden.
Regie
Tim Story
Darsteller
Chloë Grace Moretz, Michael Peña, Ken Jeong
Land
USA
SO
08. Aug
14:30

Überraschungspremiere

FSK ab 18 Jahren freigegeben / keine Jugendfreigabe

Das Kennzeichen "FSK ab 18" entspricht dem bisherigen Kennzeichen "Keine Jugendfreigabe". Dieses Kennzeichen wird vergeben, wenn keine einfache bzw. schwere Jugendgefährdung vorliegt. Nach § 14 Abs. 3 u. 4 des Jugendschutzgesetzes erfolgt für DVDs und Blu-ray Discs die Vergabe des Kennzeichnens "FSK ab 18", wenn keine einfache Jugendgefährdung vorliegt, für die öffentliche Filmvorführung, wenn der Film nicht schwer jugendgefährdend ist. Gekennzeichnete Filme, DVDs und Blu-ray Discs werden von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) nicht indiziert.

Land
Keine Angabe
MO
09. Aug
20:10
Special

WOOZLES Kino mit Wumms

FSK ab 0 Jahren freigegeben / Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Kleinkinder erleben filmische Darstellungen unmittelbar und spontan. Ihre Wahrnehmung ist vorwiegend episodisch ausgerichtet, kognitive und strukturierende Fähigkeiten sind noch kaum ausgebildet. Schon dunkle Szenarien, schnelle Schnittfolgen oder eine laute und bedrohliche Geräuschkulisse können Ängste mobilisieren oder zu Irritationen führen. Kinder bis zum Alter von sechs Jahren identifizieren sich vollständig mit der Spielhandlung und den Filmfiguren. Vor allem bei Bedrohungssituationen findet eine direkte Übertragung statt. Gewaltaktionen, aber auch Verfolgungen oder Beziehungskonflikte lösen Ängste aus, die nicht selbständig und alleine abgebaut werden können. Eine schnelle und positive Auflösung problematischer Situationen ist daher sehr wichtig.

Beschreibung
Freut euch auf das blaueste Woozle Goozle Kinowochenende! Am 07./08. August 2021 könnt ihr euren Helden Woozle Goozle und seinen besten Freund Simón mit zwei Episoden zum ersten Mal auf der großen ...
Darsteller
Simón
Land
Deutschland

UCI Events

SA
07. Aug
15:00

Vorverkauf

Shane

FSK ab 12 Jahren freigegeben

Bei Kindern und Jugendlichen dieser Altersgruppe ist die Fähigkeit zu distanzierter Wahrnehmung und rationaler Verarbeitung bereits ausgebildet. Erste Genre-Kenntnisse sind vorhanden. Eine höhere Erregungsintensität, wie sie in Thrillern oder Science-Fiction-Filmen üblich ist, wird verkraftet. Problematisch ist dagegen zum Beispiel die Bilderflut harter, gewaltbezogener Action-Filme, die zumeist noch nicht selbständig verarbeitet werden kann. 12- bis 15-jährige befinden sich in der Pubertät, einer Phase der Selbstfindung, die mit großer Unsicherheit und Verletzbarkeit verbunden ist. Insbesondere Filme, die zur Identifikation mit einem "Helden" einladen, dessen Rollenmuster durch antisoziales, destruktives oder gewalttätiges Verhalten geprägt ist, bieten ein Gefährdungspotenzial. Die Auseinandersetzung mit Filmen, die gesellschaftliche Themen seriös problematisieren, ist dieser Altersgruppe durchaus zumutbar und für ihre Meinungs- und Bewusstseinsbildung bedeutsam.

Die Parental Guidance-Regelung : FSK ab 12 – mit Eltern ab sechs Jahren erlaubt

Haben Filme die Kennzeichnung "FSK ab 12 freigegeben" erhalten, kann auch Kindern im Alter von sechs Jahren aufwärts der Einlass zur Vorstellung gewährt werden, wenn sie von einer personensorgeberechtigen Person begleitet werden. Die Personensorge steht grundsätzlich den Eltern zu. Eine erziehungsbeauftragte Person, die von den Eltern (=Personensorgeberechtigte) autorisiert ist, reicht nicht (!) aus.

An dieser Stelle möchten wir auf Folgendes hinweisen:
Jedes Kind ist ein unverwechselbares Original und nimmt einen Film entsprechend seiner Erfahrungen, Entwicklung und Erlebniswelt auf ganz eigene Weise wahr. Die zum 1. April 2003 eingeführte Parental Guidance-Regelung stellt eine vernünftige Erweiterung der Regelungen des Jugendschutzes dar, die das Elternrecht stärkt, aber auch eine nicht zu unterschätzende Verantwortung mit sich bringt. Entscheidet bei einem Kinobesuch nicht ausschließlich nach dem Interesse eurer Kinder, sondern auch im Interesse eurer Kinder, welchen Film ihr euch gemeinsam anschaut. Nur, weil die Parental Guidance-Regelung es z.B. einem 8-jährigen Kind erlaubt, mit seinen Eltern einen Film ab 12 zu schauen, kann dieser Film die Entwicklung des Kindes dennoch beeinträchtigen. Seht euch den Film im Zweifel vorab lieber ohne euer Kind an und entscheidet auf dieser Basis, ob der Film für euer Kind wirklich schon geeignet ist.

Beschreibung
Mitreißende Punk-Doku um den Frontmann der legendären Pogues.
Regie
Julien Temple
Land
Großbritannien

Dokumentation - UCI Events

FR
13. Aug
20:00

Aktionen & News